Erstellt am 30. Aug 2018 von in | Kommentar schreiben

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Stellungnahme zur Novellierung des Telekommunikationsgesetzes in Österreich
  • EMVG: Antwort zur Kleinen Anfrage der Fraktion DIE LINKE eingetroffen
  • WRTC 2018: Diplome ab sofort verfügbar
  • 39.000 Besucher bei der Tokyo Ham Fair und 50. DNAT in Bad Bentheim
  • ARISS-Schulkontakt mit Alexander Gerst KF5ONO wird in den Oktober verschoben
  • 15. High-Speed-Telegraphy-Weltmeisterschaft: Deutsches Team schon am ersten Tag erfolgreich
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?
Continue Reading...
Erstellt am 26. Aug 2018 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 238. Tag des Jahres, noch 127 Tage bis Jahresende
Namenstag: Teresa, Miriam
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 6.14 Uhr, Sonnenuntergang 20.23 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 8 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 6.20 Uhr, Sonnenuntergang 20.31 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 11 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Diese Sendung ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Hans-Peter Zander DC6JC silent key

Die Mitglieder des DARC-Ortsverbandes Neumünster (M09) trauern um ihr langjähriges Mitglied Hans-Peter Zander DC6JC. Nach kurzer schwerer Krankheit verstarb Hans-Peter bereits am 19. Juli im Alter von 81 Jahren. DC6JC war eins der aktiven Mitglieder des OV Neumünster M09. So war er bis zuletzt regelmäßig in den Funkrunden des Ortsverbandes Neumünster zu hören. Er war Mitglied der Funkamateure der Eisenbahner, was auch auf seinen QSL-Karten zum Ausdruck kam – er war langjähriger Mitarbeiter des Ausbesserungswerkes Neumünster der damaligen Deutschen Bundesbahn. Außerdem hat er sich der Leidenschaft des QRP-Bastelns hingegeben, sein Fachwissen war bei seinen OV-Kollegen sehr geschätzt.

Die Beisetzung hat auf seinen eigenen Wunsch und dem seiner Angehörigen in aller Stille stattgefunden.

Zu Ehren von Hans-Peter DC6JC bitte ich um einen Moment der Stille auf den Relais!

HH: „QTC an der See“ am 15. September in Großhansdorf

Kommen wir zu erfreulicheren Themen. Viele von euch freuen sich ja bereits auf das kommende „QTC an der See“. Diese beliebte Veranstaltung findet in diesem Jahr bereits zum 16. Mal statt, wie immer am dritten Samstag im September. Los geht’s am 15.09.2018 um 9.30 Uhr, wie immer im Waldreitersaal im Rathaus von Großhansdorf. Die Straßenadresse lautet Barkholt 64 in 22927 Großhansdorf. Der Eintritt ist frei, der Förderverein freut sich jedoch über Spenden zur Abdeckung der Kosten. Veranstalter ist der DARC-Ortsverband Ahrensburg/Großhansdorf (E09).

Alles, was mit Selbstbau, dem DX-Betrieb, der Jugendarbeit und mit dem QRP-Betrieb zusammenhängt, kann auf “QTC an der See” gezeigt, diskutiert und erprobt werden. Es sind eine Reihe spannender Vorträge mit breitgefächertem Themenspektrum vorgesehen. Lutz DL5KUA vom Organisationsteam von „QTC an der See“ teilt mit, dass Niko Zenker DL7NIK und Peter Zenker DL2FI vom QRP-Shop wieder mit von der Partie sein werden. Im Vortragsprogramm werden wieder erlesene Referenten erwartet. So wird Thomas DL1SWT über Erfahrungen beim Bau einer MOSFET-PA berichten. Peter und Niko Zenker referieren über das Geheimnis „BTR18 – back to the roots“. Hierbei handelt es sich um einen preiswerten, aber leistungsfähigen QRP-Monoband-Transceiverbausatz – ganz ohne Software und mit einem für jeden leicht verständlichem Schaltungsdesign – eben „back to the roots“. Harald DK1OP wird über die Eigenheiten von Vertikalantennen sowie über Empfängerkonzepte im Wandel der Zeit berichten. Andreas DG3XA war Site-Manager auf der WRTC 2018 und wird einen Erlebnisbericht liefern.

Für Verpflegung, Kaffee und Kuchen wird wie gewohnt gesorgt. Die Kuchenvielfalt auf „QTC an der See“ ist legendär – müsst Ihr probieren! Um die Mittagszeit wird im Außenbereich wieder der Grill angeheizt. Apropos Außenbereich: Wie Lutz DL5KUA weiter mitteilt, finden derzeit Umbauarbeiten am Rathaus statt, daher befindet sich der Eingangsbereich in diesem Jahr auf der Nordseite des Gebäudes. Die Grünfläche vor dem Rathaus steht in diesem Jahr leider nicht für Antennenversuche zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie eine Anfahrtsbeschreibung erhaltet Ihr auf der OV-Homepage e09.de. Ein Einweisungsverkehr wird auf dem DMR-Repeater DB0HHO angeboten in den Talkgroups „Hamburg-City“ (26221) sowie „Großraum Hamburg“ (26220) im DMR-Brandmeister-Netz. Die Anfahrt per U-Bahn ist recht einfach: Es bietet sich an, die U-Bahn-Linie U1 bis zur Haltestelle „Kiekut“ zu benutzen.

S-H: Wolfswelle 2018 am 29. September auf dem „Hungrigen Wolf“

Am Samstag, den 29. September ist es wieder soweit: Die „Wolfswelle“ des DARC-Ortsverbandes Itzehoe (M05) findet in der Zeit von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr auf dem Flugplatzgelände „Hungriger Wolf“ in der Nähe von Hohenlockstedt statt.

Die Wolfswelle ist ein Treffpunkt für Funkamateure mit großem Funkflohmarkt und viel Rahmenprogramm. So wird Alexander DL1AIW wieder zu einem aktuellen Antennenthema referieren und Ulrich DF4EU hält einen Vortrag darüber, wie man mittels einer WSPRLITE-Bake die Antennenperformance überprüfen kann. Peter DB5NU wird in bewährter Weise – wie auch in den Vorjahren – seinen professionellen Messplatz Stabilock 4015 sowie einen Netzwerkanalyzer ZVL von Rohde & Schwarz mitbringen, der den Mitgliedern von VFDB und DARC auf der Wolfswelle für Messungen kostenlos zur Verfügung steht.

Flohmarktaussteller können für ihren Standaufbau bereits ab 7.30 Uhr aufs Gelände. Wie der stellv. OVV von M05, Jürgen DO2JSA mitteilt, findet die Veranstaltung teils in Freien, teils im Hallengebäude statt. Es wird ein kleiner Eintritt erhoben, der auch die Parkgebühr umfasst. Verpflegung gibt es im angrenzenden TowerBistro. Nähere Informationen zu der Veranstaltung gibt es im Internet unter www.wolfswelle.de. Flohmarktbeschicker werden gebeten, sich bei Jürgen DO2JSA bis zum 24. September anzumelden, die Kontaktdaten findet Ihr ebenfalls unter wolfswelle.de. Noch einmal: Wolfswelle am 29. September von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr in der Nähe von Hohenlockstedt am Tower des Flugplatzgeländes „Hungriger Wolf“.

S-H: 80-m-Großraum-Mobilwettbewerb in Schleswig-Holstein am 16. September

Heute in drei Wochen ist es wieder soweit – dann startet der diesjährige 80-m-Großraum-Mobilwettbewerb des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Los geht’s am Sonntag, den 16. September um 5.30 Uhr UTC (also um halb acht unserer Zeit), der Mobilwettbewerb dauert zwei Stunden. Darüber informiert der Ausrichter des Mobilwettbewerbs, Udo DG6LAU. Er weist auf einige Neuerungen dieses 80-m-Mobilwettbewerbs hin. So ist eine Voranmeldung mit einer Teilnehmernummer nicht mehr erforderlich, jedoch werden auch weiterhin nur QSOs in SSB zwischen Mobilstationen gewertet. Ausgetauscht werden der Rapport (RS), der DOK und der Locator. Auch hier gibt es eine Neuerung: Es wird der genaue Locator in zehnstelliger Form ausgetauscht, also z. B. JO44LA47OT. D. h., Ihr solltet den Locator an eurem mobilen Standort vorher genau ausmessen. Ein QSO zählt 10 Punkte, die Punktzahl wird abschließend mit der Anzahl der gearbeiteten DOKs multipliziert. Und wie Ihr das von anderen Mobilwettbewerben bereits kennt: Nach jedem QSO wird die Frequenz dem QSO-Partner überlassen.

Um in die punktezählende Wertung zu kommen, müsst Ihr mindestens fünf QSOs im Log haben. Eure Mobilstationen müssen der StVZO entsprechen, d. h. Fahrzeuge müssen fahrbereit sein, Antennenaufbauten über vier Meter Gesamthöhe sowie zusätzliche Erder oder HF-Gegengewichte sind unzulässig. Aber das sollte für „echte“ Mobilstationen ja eh selbstverständlich sein. Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Webseite des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein unter der Rubrik Funkbetrieb [als PDF] – den Link dorthin findet Ihr auch im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de.

S-H: Nachlese zum Stratosphärenballonflug in Flensburg im NDR-Hörfunk

Vor 14 Tagen hatten wir ja über das Ballonprojekt berichtet, das von den Flensburger Ortsverbänden M03 und Z79 gemeinsam mit dem Erlebnismuseum „Phänomenta“ am 10. August auf dem Flugplatz Flensburg-Schäferhaus durchgeführt wurde. Der Stratosphärenballon flog dabei viel weiter als geplant – der Ballon landete unbeschadet mit seiner Amateurfunknutzlast in Mittelschweden und wurde dort von einem schwedischen Funkamateur und seiner Familie aufgefunden. Die NDR-1-Welle-Nord berichtete darüber am vergangenen Dienstag in einem Hörfunk-Beitrag unter dem Titel „Per Geocaching zum Wetterballon“. Die Sendung könnt Ihr online nachhören, dazu gibt es einen bebilderten Textbeitrag des NDR. Den Beitrag findet Ihr auf der NDR-Schleswig-Holstein-Webseite, den Link dorthin findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de

S-H/HH: Abschaltung von analogem Fernsehen und UKW-Hörfunk in den Kabelnetzen

Am vergangenen Dienstag wurden in einigen Kabelnetzen in Schleswig-Holstein die Analog-TV- sowie UKW-Hörfunk-Aussendungen eingestellt, so z. B. in den Regionen Bad Segeberg und Lübeck. Am kommenden Dienstag (28. August) werden die Kabelversorgungsgebiete im Großraum Kiel folgen. Weiterhin in Betrieb bleiben derzeit noch Analog-TV- und Radio-Aussendungen in den Regionen um Neumünster und in Ostholstein – hier wurden bislang noch keine Abschalttermine bekanntgegeben. In den bereits „abgeschalteten“ Gebieten sind demzufolge keine S6-Störungen auf 145,750 MHz mehr zu verzeichnen. Was jedoch die Zukunft an möglichen neuen Störungen bringen wird (Stichwort „Internet per TV-Kabel“ mittels DOCSIS 3.1), bleibt abzuwarten. Den Link zu einer Broschüre mit allen bevorstehenden Abschaltterminen als PDF-Dokument – herausgegeben vom Branchenportal „digitaleskabel.de“ – gibt es im Online-Text dieses Rundspruchs unter nord-ostsee-rundspruch.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • In der kommenden Woche steht uns nur der Nordic Activity Contest am 28. August ins Haus, bei dem die Mikrowellenbänder auf 2,3 GHz und höher befunkt werden.
  • Am nächsten Wochenende ist dann das erste vollständige Wochenende im September (01./02.09), d. h. der VHF-Contest der IARU-Region 1 auf 2 m steht uns ins Haus. Erfahrungsgemäß kann man bei diesem internationalen VHF-Wettbewerb bei spätsommerlichen Bedingungen Stationen aus ganz Mitteleuropa arbeiten.
  • Zwar kein Contesttermin, aber doch für VHF-Freunde relevant: Am kommenden Freitag (31. August) habt Ihr letztmalig die Gelegenheit, auf 70 MHz zu funken, dann läuft die diesjährige Duldungsregelung aus. Nutzt also die Gelegenheit und aktiviert bis Monatsende noch einmal den für DL freigegebenen Bereich zwischen 70,150 und 70,180 MHz!

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

In der vergangenen Nacht hat es sich in Schleswig-Holstein ziemlich abgekühlt – vielerorts wurden nur noch einstellige Temperaturen gemessen. Die Wetterlage: Die eingeflossene Kaltluft kommt heute unter Zwischenhocheinfluss. Morgen greift mit einem Island-Tief ein neues Frontensystem auf den Norden über. Heute gibt es einen Sonne-Wolken-Mix, wir erwarten nur noch einzelne lokale Schauer, ab heute Nachmittag ist es fast überall freundlich bei Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad. Der Westwind weht heute mäßig bis frisch, direkt an der Nordsee kann es zu starken Böen kommen. In der kommenden Nacht wird es dann wieder ungemütlich: Neuer Regen kommt von der Nordsee her auf uns zu, der Wind frischt weiter auf und dreht auf Süd. Zur Wochenmitte kann sich dann wieder eine spätsommerliche Hochdruck-Wetterlage einstellen mit Sonnenschein und Temperaturen bis 25 Grad. Wer gestern beim HSW-Contest auf 2 m und 70 cm reingehört hat, wird es bemerkt haben: Die UKW-Bedingungen sind sehr wechselhaft und mit Fading behaftet. Erst zur Wochenmitte erwarten wir wieder stabile und minimal angehobene VHF-Tropobedingungen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...
Erstellt am 23. Aug 2018 von in | Kommentar schreiben

An jedem Donnerstagabend um 17.30 Uhr UTC wird der Deutschland-Rundspruch des DARC e. V. von wöchentlich wechselnden Standorten in Deutschland auf 3777 kHz ausgestrahlt. Heute (23.08.) bin ich mal wieder an der Reihe: Etwa ab 19.15 Uhr Lokalzeit werde ich mit der Clubstation DL0DL im Turm des DARC-Amateurfunkzentrums für euch QRV sein, ab 19.30 Uhr LT hört Ihr dann die neue Ausgabe des Deutschland-Rundspruchs. Ich werde dort mit einem FT-991A + 600-Watt-PA senden, sodass der Deutschland-Rundspruch auch in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg gut zu hören sein dürfte. Ich freue mich auf eure Empfangsbestätigungen nach dem Rundspruch, wir treffen uns dann zum Bestätigunsverkehr.

Heute Abend um 19.30 Uhr Lokalzeit: Deutschland-Rundspruch live auf 3777 kHz mit DL0DL/DL9LBG. Wir hören uns!

Michael DL9LBG

Continue Reading...
Erstellt am 22. Aug 2018 von in | Kommentar schreiben

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • EMVG: „Radioszene“ berichtet über die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE
  • Trauer um Ehrenmitglied Eberhard Warnecke, DJ8OT
  • Goldene DARC-Ehrennadel für Wolfgang Klein, DD1WKS
  • 42. Tokyo Hamfair vom 25. bis 26. August
  • 50. DNAT in Bad Bentheim vom 23. bis 26. August
  • Erfolgreiche Millimeterwellen-DXpedition deutscher Funkamateure an der Irischen
    See
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?
Continue Reading...