Category : Rundspruch-Ausgabe

Erstellt am 10. Dez 2017 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 344. Tag des Jahres, noch 21 Tage bis Jahresende
Namenstag: Emma, Eulalia, Imma, Loretta
Grömitz: Sonnenaufgang 8.25 Uhr, Sonnenuntergang 15.54 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 29 min.
Husum: Sonnenaufgang 8.35 Uhr, Sonnenuntergang 15.58 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 23 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Rundspruch-Station DF0LO. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Ergebnisse des diesjährigen Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenendes

Am 11. und 12. November fand der Schleswig-Holstein-Aktivitätswettbewerb des DARC-Distriktes M (Schleswig-Holstein) statt. In dieser Woche hat der Funkbetriebsreferent Wolfgang DL4LE die Ergebnisse veröffentlicht. In der Klasse A – Kurzwelle, CW – dominierten in unserem Distrikt zwei Clubstationen das Geschehen: DL0SH wickelte 27 CW-QSOs ab und erreichte den zweiten Platz. Spitzenreiter in Schleswig-Holstein wurde die Clubstation DL0EO des Ortsverbandes Eckernförde (M01), dort fanden sogar 41 CW-Verbindungen statt. Das Hauptgeschehen spielte sich in der Klasse B – Kurzwelle, SSB – ab, hier reichten acht Teilnehmer aus Schleswig-Holstein ihre Logs ein. Auf Platz 3 finden wir Michael DH1MS aus dem OV Lütjenburg (M07) mit 161 Funkverbindungen. Platz 2 ging nach Bad Segeberg (M14) und der Clubstation DF0SE – hier war man mit 239 Verbindungen fleißig. Einsame Spitze waren die YLs des Distriktes Schleswig-Holstein, hier arbeitete man mit dem Rufzeichen DL0YLM an der Clubstation des OV Eidertal (M30) in Molfsee und wickelte zeitweise unter PileUp-artigen Verhältnissen 276 QSOs ab. In der UKW-Klasse C sieht es wie folgt aus: Platz 3 ging an DL0SH, hier überbrückte Op Wolfgang DL4LE insgesamt 1183 Kilometer. Den zweiten Platz belegten die YLs mit DL0YLM und machten 1486 Kilometerpunkte. Top-UKW-Station wurde DK0IZ (OV Itzehoe, M05) mit 3421 überbrückten Kilometern. In der Klasse D (Kurzwelle der Lizenzklasse E) gab es nur eine Teilnahme: Gerlinde DO1LGK wickelte auf 80 m 23 SSB-QSOs ab. Aus Schleswig-Holstein ist auch ein SWL-Log zu verzeichnen: DE2UDA aus Nortorf (M16) empfing 14 QSOs auf den Kurzwellenbändern.

Aus ganz Deutschland gingen insgesamt 22 Logs in allen Klassen ein. Die detaillierten Gesamtergebnisse könnt Ihr auf der Webseite des Funkbetriebsreferates nachlesen, den Link dorthin findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de.

S-H: DARC-Ortsverband Eckernförde (M01) nahm Notfunkstation beim THW in Betrieb

Am 19. November installierten Dominik DE2DLE, Mehmet DO5FOX und Hans-Peter DO9EHP eine kombinierte 2m-/70-cm-Antenne am Gebäude des THW in Eckernförde. Dabei kam ihnen das Vorhandensein einer nicht mehr benötigten Halterung zugute, so dass lediglich die Antenne zur Hochstrecke gebracht werden musste.

In einer zweiten Aktion am 1. Dezember wurde dann die Antenne von Hans-Peter DO9EHP eingemessen und probeweise in Betrieb genommen. Wie Dominik DE2DLE berichtete, konnten auf Anhieb mit einer Sendeleistung von nur fünf Watt etliche Relais und Stationen von der Westküste bis in die Holsteinische Schweiz gearbeitet werden. Darüber hinaus fand bei dieser Gelegenheit auch Ausbildungsfunkbetrieb statt. Damit ist der Ortsverband Eckernförde (M01) der erste im DARC-Distrikt Schleswig-Holstein, der über eine einsatzfähige Notfunkstation beim THW verfügt – dies nach nur vier Monaten vom ersten Gedanken bis zur Einsatzbereitschaft. Darüber informiert der DARC-Ortsverband Eckernförde (M01) auf seiner Webseite (Link zum Beitrag).

HH: TETRA und POCSAG jetzt auch in Hamburg

Seit Ende November ist bei DB0FS in Hamburg-Lokstedt beim NDR-Fernsehen ein POCSAG-Funkrufsender in Betrieb, der per Hamnet an das DAPNET angebunden ist. Die Antenne befindet sich in 75 m über Grund und die Strahlungsleistung beträgt 8 W ERP. Damit ist in großen Teilen der Stadt die für Pager erforderliche Indoor-Versorgung gewährleistet. Selbst in Norderstedt ist noch Indoor-Empfang möglich, wie Anwender berichten. Darüber informiert Peter DL9DAK von der NDR-Betriebssportgruppe Amateurfunk in Hamburg.

Dem POCSAG-Sender sind neben der deutschlandweiten Sendegruppe noch die Sendergruppen „Schleswig-Holstein“ und „DX-Cluster“ zugeordnet. Es gibt neben der Rubrik Nr. 16 „dl-hh“ für Nachrichten aus Hamburg, welche deutschlandweit ausgesendet werden, noch zwei weitere neue Rubriken für die Region: Über die Rubrik Nr. 73 „db0fs-db0ze“ werden Meldungen zu den Repeatern DB0FS und DB0ZE versendet sowie über die Rubrik Nr. 74 „hamnet-hamburg“ Nachrichten und Statusmitteilungen zum Hamnet in und um Hamburg. Des Weiteren gibt es auch eine Rubrik „dl-sh“, in der Statusmeldungen von Repeatern sowie aktuelle Neuigkeiten zu Relais der Repeatergruppe Nord ausgesendet werden (POCSAG-Funkruf ist auch bei DM0SL in Schleswig, DB0HEI in Heide, DB0XN in Bredstedt sowie DM0FL in Flensburg in Betrieb).

Der POCSAG-Sender bei DB0FS in Hamburg-Lokstedt arbeitet auf der bundesweit einheitlichen Pager-Frequenz 439,9875 MHz. Zur Nutzung muss man sich lediglich beim Sysop des DAPNET mit einer ID registrieren und hat dann Zugang zum DAPNET-Web-Portal. Weitere Informationen zum Funkrufsystem bei DB0FS gibt es auf der Funkruf-Webseite funkruf.afundr.de, dort findet Ihr auch viele Hinweise für Einsteiger in die Materie.

Auch in der digitalen Sprechfunkbetriebsart TETRA kann jetzt in und um Hamburg gearbeitet werden. Nach einigen Wochen im Testbetrieb ist bei DB0FS in Hamburg-Lokstedt der neue TETRA-DMO-Repeater auf 434.7875 MHz in den Regelbetrieb gegangen. Bei DMO-Repeatern erfolgt Empfang und Sendung in unterschiedlichen Zeitschlitzen auf der gleichen Frequenz. Dies ist sehr frequenzökonomisch, da hier für die Eingabe keine separate Ablage-Frequenz benötigt wird. Der TETRA-DMO-Repeater bei DB0FS basiert auf einem professionellen Motorola-Mobilgerät und unterstützt neben der Sprachübertragung auch die Aussendung von Statusmeldungen und Kurzmitteilungen. Der Repeater wurde von Manfred DL1JM aufgebaut und ist mit einem Raspberry Pi verbunden, der zurzeit für Rufzeichenansagen genutzt wird, aber noch mehr Potential in puncto Steuerung für die Zukunft bietet. Die Strahlungsleistung beträgt ca. 10 Watt ERP. Obgleich die Konfiguration der Endgeräte bei TETRA wesentlich komplexer ist als zum Beispiel bei DMR, waren bereits kurz nach Inbetriebnahme einige Funkamateure über den TETRA DMO-Repeater DB0FS QRV.

DQ200WESER heute letztmalig aktiv

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und somit auch die auf ein Jahr beschränkte Gültigkeit des Sonderrufzeichens DQ200WESER mit dem Sonder-DOK WESER. Das Rufzeichen wurde vom Bremer Ortsverband Vegesack (I14) anlässlich des 200. Jahrestages der Inbetriebnahme des ersten deutschen Dampfschiffes “Die Weser” beantragt.

Die Mitglieder des Ortsverbandes Vegesack werden heute ab 11 Uhr Lokalzeit letztmalig in diesem Jahr die Gangway des Schleppers „Regina“ öffnen und dies zum Anlass nehmen, das Sonderrufzeichen DQ200WESER direkt von Bord “on air” zu bringen, bevor es am 31.12.2017 für immer schweigt. Darüber informiert der stellv. OVV des DARC-Ortsverbandes Vegesack (I14), Jens DK2KL, in der aktuellen Ausgabe des Nordsee-Rundspruchs.

5P8VW auf der Insel Rømø aktiv

Wem von euch noch die Insel Rømø mit der IOTA-Nr. EU-125 in der Sammlung fehlt, der hat in der kommenden Woche die Gelegenheit, 5P8VW zu arbeiten: Volker DJ8VW aus dem DARC-Ortsverband Kempen (R05) funkt vom 13. bis zum 23. Dezember als 5P8VW von der Insel Rømø im Locator JO45GE von 160 bis 6 m in SSB, CW und FT8. Er aktiviert damit gleichzeitig die WWFF-Region OZFF-0004. QSLs für diese Aktivität gibt es via Büro, Clublog OQRS, LoTW und eQSL. Darüber berichtet das DX-Mitteilungsblatt des DARC in dieser Woche.

MVP: JazzRadio Rostock sendet wieder

In der Rundspruchausgabe von vor 14 Tagen hatten wir berichtet, dass das Jazzradio Rostock auf 105,6 MHz seinen Betrieb aufgrund ausstehender Zahlungen an den Senderbetreiber Anfang November einstellen musste. Wie der Branchendienst radiowoche.de mitteilt, konnten inzwischen die Probleme aus dem Weg geräumt werden: Seit vergangener Woche ist das JazzRadio im Großraum Rostock wieder auf UKW 105,6 MHz zu empfangen.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im VHF-UHF-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Am Dienstagabend ist wieder Zeit für den Nordic Activity Contest, der in der kommenden Woche auf 70 cm stattfindet. Mit dabei sind wieder unsere Funkfreunde aus den Niederlanden, aus Litauen, Polen und Großbritannien.
  • Der tschechische Moon-Contest am Mittwochabend läuft ebenfalls auf 70 cm.
  • Dann gibt es am Donnerstagabend einen weitern NAC, dann auf 50 MHz.
  • Am nächsten Sonntagvormittag gibt es in Tschechien wieder den VHF-UHF-Mikrowellen-Aktivitätswettbewerb, der zeitgleich mit dem Mikrowellencontest der Dresdener UKW-Runde stattfindet.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein neues Frontensystem greift mit einem umfangreichen Tiefdrucksystem über Nord- und Westeuropa auf Schleswig-Holstein über. Heute ziehen in unserem Sendegebiet noch einige Schnee- und Schneeregenschauer durch, heute Nachmittag bleibt es dann auch längere Zeit trocken bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Der Wind weht mäßig bis frisch und dreht von Südost auf Südwest. In der kommenden Nacht schneit es dann länger bei minus 2 Grad und umlaufenden Winden. Bedeckter Himmel und Schneefall bleiben uns voraussichtlich bis Mitte der Woche erhalten, bevor es dann wieder milder wird. Die Tropozonen-Karte ist in ganz Europa blank: Unruhige Troposphäre, hohe Luftfeuchtigkeit, gleichbleibende Temperaturen bei Tag und in der Nacht, dazu niedriger Luftdruck – an angehobene UKW-Bedingungen ist in den nächsten Tagen nicht im Entferntesten zu denken.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...
Erstellt am 03. Dez 2017 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 337. Tag des Jahres, noch 28 Tage bis Jahresende
Namenstag: Franz Xaver, Jason, Johann
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 8.15 Uhr, Sonnenuntergang 15.55 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 40 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 8.26 Uhr, Sonnenuntergang 16.01 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 35 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Rückblick auf die Maker Faire in Kiel

Unser Distriktsvorsitzender Rolf DL1VH hat mir einen Kurzbericht über die Maker Faire übermittelt, die am 18. und 19. November im Kreuzfahrtterminal am Ostseekai in Kiel erstmalig stattfand. Rund 3000 Besucher kamen an den zwei Tagen in die Messehalle. Zahlreiche davon – insbesondere auch Kinder und Jugendliche – fanden auch den Weg zum Stand des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Hier wurde ein repräsentativer Querschnitt unseres Hobbys präsentiert – von Software Defined Radio über digitale Betriebsarten bis hin zu einem funktionierenden Sendernachbau aus dem Jahr 1928.

Weiter berichtet Rolf DL1VH, dass an zwei Tischen ein Einblick in das Elektronik-Basteln vermittelt wurde: Rund 100 Bausätze einer elektronischen Taschenlampe wurden an beiden Tagen unter fachkundiger Anleitung zusammengelötet. Daneben fanden zahlreiche Gespräche mit Gästen statt, die sich am Amateurfunk interessiert zeigten. Interessant war die Tatsache, dass sich das Besucherspektrum über alle Altersklassen erstreckte.

Die Aktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein wurde von Heinz DL1LB federführend organisiert. Ihm und den vielen Mitstreitern aus den Ortsverbänden Neumünster (M09), Eidertal (M30), Westensee (M33), Kiel-Ost (M25) und Süderbrarup (M15) seien an dieser Stelle für ihren unermüdlichen Stand-Einsatz auf der Maker Faire gedankt. Aus Sicht von Rolf DL1VH wurde die Möglichkeit sehr gut genutzt, in diesem interessanten Umfeld unser Hobby zu präsentieren und auf uns aufmerksam zu machen.

S-H: OV-Mitgliederversammlungen im Dezember

Noch in diesem Jahr finden im DARC-Distrikt Schleswig-Holstein Jahreshauptversammlungen in Ortsverbänden statt. So lädt der OV Grömitz (M10) zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein, bei der aus terminlichen Gründen eine Vorstandswahl abgehalten wird, die ursprünglich bereits im September hätte stattfinden sollen. Der OVV Andreas DG9LBD lädt hiermit zur Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Grömitz M10 ein. Diese findet statt am 19. Dezember (Dienstag) um 19.30 Uhr, wie immer im OV-Lokal „Dorfschänke“ in Merkendorf (in der Nähe von Neustadt/Holst.). Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Am selben Tag hält auch der Ortsverband Eidertal (M30) seine Jahreshauptversammlung ab. Hierzu lädt der OVV Herbert DJ5HN Mitglieder und Gäste herzlich ein. Treffpunkt der Mitgliederversammlung bei M30 ist das OV-Heim der Clubstation DL0YE in der „Alten Schule“ in der Schulstraße 3 in Molfsee. Bei dieser Mitgliederversammlung stehen keine Wahlen an. Nach dem „offiziellen Teil“ des Abends findet im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier ein geselliges Beisammensein im OV-Heim statt, bei der neben den OV-Mitgliedern auch Schulungsteilnehmer und Freunde von M30 gern gesehene Gäste sind.

S-H: Grünkohlessen des Ortsverbandes Schleswig (M13) am 6. Dezember

Der DARC-Ortsverband Schleswig (M13) lädt zu seinem alljährlichem Grünkohlessen am 6. Dezember um 19.30 Uhr ein, das im Hotel Ruhekrug in Lürschau bei Schleswig stattfinden wird. Anmeldeschluss war zwar bereits vorgestern (am vergangenen Freitag), aber Nachzügler werden bestimmt nicht abgewiesen. Meldet euch schnell noch beim OVV Dieter DF5EAD an – entweder telefonisch unter 04621 850442 oder per E-Mail, die Adresse lautet DF5EAD [ätt] darc .de. Wie Dieter DF5EAD weiter mitteilt, gibt es zum Pauschalpreis einen hochprozentigen „Verdauungsanreger“ dazu.

HH: Funkflohmarkt in HH-Harburg am 30. Dezember

Der DARC-Ortsverband Harburg (E07) und die Amateurfunk-AG der Technischen Universität Hamburg-Harburg veranstalten am 30. Dezember (Samstag) einen Funkflohmarkt im Hauptgebäude der TU Harburg. Einlass ist ab 9.00 Uhr. Wer dort als Verkäufer einen Stand betreiben möchte, kann sich telefonisch anmelden unter der Nummer 0152 524 371 70. Weitere Informationen findet Ihr auf der Website des OV E07 – amateurfunk-harburg.de. Darüber informiert Andreas DL2OBH, OVV des DARC-Ortsverbandes Harburg (E07).

HH: FM-Relais DB0SY auf 2 m vorübergehend abgeschaltet

Das 2-m-Relais DB0SY auf 145,725 MHz in Hamburg-Lohbrügge ist vorläufig außer Betrieb. Wie es heißt, ist die Relais-Abschaltung auf interne Umstrukturierungsmaßnahmen am Relais-Standort zurückzuführen. Das teilt der Relaisverantwortliche Malte DH4HAM mit. Ihr könnt bei DB0SY in FM jedoch auf 70 cm ausweichen: Auf 438,625 MHz ist es möglich, mit einem CTCSS-Ton von 79,7 Hz zu arbeiten.

HH: Geänderter Termin für die kommende US-Lizenzprüfung in Hamburg

Wie wir bereits gemeldet hatten, findet kurzfristig eine weitere Prüfung zur US-Amateurfunklizenz am 17. Dezember statt. Wie Peter DL9DAK von der ARRL Volunteer Examiners Gruppe Norddeutschland mitteilt, hat sich der Prüfungsort geändert. Die Prüfung findet nun um 10.00 Uhr beim NDR-Fernsehen in Hamburg-Lokstedt statt, dieses mal im Haus 16 im Konferenzraum 6. Für eine Teilnahme ist eine Vorab-Registrierung auf der Webseite www.us-afu-lizenz.de erforderlich. Dort findet Ihr auch weitere Informationen zum Lizenzklassensystem der USA sowie zum Prüfungsablauf.

[Update 04.12.] Wie Peter DL9DAK uns nach der Erstsendung mitteilte, finden die nächsten regulären US-Lizenzprüfungen in Hamburg am 18. Februar 2018 um 11 Uhr sowie auf dem FUNK.TAG Kassel am 7. April 2018 statt.

MVP: Oldtimertreffen in Bad Doberan am 6. Dezember

Um es gleich klarzustellen: Bei diesem Oldtimertreffen geht es nicht um alte Autos, hi! Im DARC-Distrikt Mecklenburg-Vorpommern ist es mittlerweile eine schöne Tradition, dass sich in jedem Jahr in der Vorweihnachtszeit die älteren Semester aus der Amateurfunkszene zu einem gemütlichen Beisammensein und Meinungsaustausch treffen. So lädt auch in diesem Jahr der DARC-Distrikt V (Mecklenburg-Vorpommern) zu seinem Oldtimertreffen für YLs und OM, die älter als 70 Jahre alt sind, ein.

Im kommenden Jahr feiern eine Reihe von Clubstationen ihr 60-jähriges Bestehen und auch der Distrikt Mecklenburg-Vorpommern möchte die Ereignisse in besonderer Weise auf die Bänder bringen. Aus diesem Grund bittet der Distriktsvorstand alle Oldtimer, aus der Erinnerung oder aus Unterlagen, aus denen die Geschichte der Ortsverbände bzw. der einstigen Clubs aus DDR-Zeiten hervorgeht, diese Zeugnisse mitzubringen – zum Kennenlernen, zum Kopieren und zur Sammlung für die bleibende Geschichte des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern und seiner Vorgängerorganisationen.

Das Oldtimertreffen findet am 6. Dezember (kommender Mittwoch) im Gemeindezentrum der ev. Kirchengemeinde Bad Doberan in der Klosterstraße 1 b statt. Beginn des Treffens ist um 11.00 Uhr. Zur Mittagszeit gibt es einen kleinen Imbiss und am Nachmittag ein gemeinsames Kaffeetrinken. Um die Veranstaltung besser planen zu können, wird um eine Anmeldung gebeten. Meldet euch beim Distriktsvorsitzenden Franz DL9GFB per E-Mail an, die Adresse lautet DL9GFB [ätt] online . de. Anmeldeschluss ist bereits heute, also jetzt schnell noch anmelden!

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im VHF-UHF-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 11 Uhr UTC läuft in Frankreich der REF-Kurzcontest auf 2 m.
  • Ein weiterer 2-m-Contest startet gleich um 10.00 Uhr UTC, nämlich der RSGB-AFS-Contest in Großbritannien. Dieser läuft bis heute Nachmittag um 16.00 Uhr UTC.
  • Neuer Monat, neues Glück: Übermorgen ist der erste Dienstag im Monat, d. h.: Nordic Activity Contest auf 2 m. Neben den skandinavischen Ländern sind auch Polen, die Niederlande, Litauen und Großbritannien sowie die DARC-Distrikte Westfalen-Nord (N) und Westfalen-Süd (O) mit eigenen Aktivitätsabenden mit von der Partie.
  • Am Mittwochabend startet um 19 Uhr UTC eine neue Ausgabe des tschechischen Moon-Contestes auf 2 m.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Wir befinden uns zwischen einem Höhentiefkeil über den Benelux-Ländern und einem umfangreichen Tief über dem Nordmeer. Mit einer Nordwestströmung hat gestern Abend eine Warmfront mit dichten Wolkenfeldern Schleswig-Holstein erreicht. Nachdem wir gestern noch kaum über Tagestemperaturen von 1 bis 2 Grad hinausgekommen waren, erreichen wir in der kommenden Woche fast wieder zweistellige Werte – PLUS wohlgemerkt! Heute fällt noch gebietsweise Regen, im Lauenburgischen kann es noch etwas schneien. Erst heute Nachmittag lässt dann der Regen nach und die Bewölkung lockert auf. Die Temperaturen steigen auf 5 Grad an der Elbe und auf 8 Grad auf den nordfriesischen Inseln. Der Wind weht heute mäßig bis frisch und dreht auf Nordwest. In der kommenden Nacht gehen die Temperaturen nur unwesentlich auf 6 bis 3 Grad zurück. Morgen wird es dann deutlich milder und es zeigt sich bei wolkigem Himmel gelegentlich die Sonne. Mit der Erwärmung gibt es direkt in Schleswig-Holstein zwar keine angehobenen UKW-Bedingungen, aber etwa ab Dienstag könnte es über Südengland und den Benelux-Ländern zu guten Tropo-Bedingungen auf den VHF-Bändern kommen, von denen wir in Nord-DL mit entsprechend guter UKW-DX-Ausrüstung ebenfalls partizipieren können.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

 

Continue Reading...
Erstellt am 26. Nov 2017 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 330. Tag des Jahres, noch 35 Tage bis Jahresende
Namenstag: Anneliese, Konrad, Elisabeth
Grömitz: Sonnenaufgang 8.04 Uhr, Sonnenuntergang 16.02 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 58 min.
Husum: Sonnenaufgang 8.15 Uhr, Sonnenuntergang 16.08 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 53 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Rundspruchstation DF0LO. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Bernd Federow DJ1LBF silent key

Heute müssen wir unsere Rundspruch-Sendung wieder einmal mit einer Silent-key-Meldung eröffnen, die mich besonders betroffen gemacht hat. Die Rede ist von Bernd DJ1LBF aus dem DARC-Ortsverband Eutin (M02) – er ist am vergangenen Mittwoch (22. November) im Beisein seiner YL Frauke DO2LFS im Alter von 74 Jahren verstorben. Das teilt der Ortsverbandsvorsitzende des OV Eutin, Wulf-Gerd DL1FAC mit. In einem Rundmail an die OV-Mitglieder schreibt Wulf-Gerd Folgendes:

„Bernd war ein Pfeiler unseres OVs und hat uns in 40 Jahren auf vielfältige Weise unterstützt und gedient: viele Jahre als OVV, als Webmaster, als Gerätewart. Er war ein Vollblut-Funkamateur und jeder von uns hat eigene Erinnerungen an ihn. Ich habe neben seinen kommunikativen Fähigkeiten seinen technischen Sachverstand und seine uneingeschränkte Hilfsbereitschaft bewundert. Wir haben gemeinsam viele Funkgeräte repariert und Projekte realisiert und seine guten und praktischen Ideen haben mich oft verblüfft. Ein enormer Fundus an funkspezifischem Know-How ist nun unserem OV verlorengegangen.“

Soweit Wulf-Gerd DL1FAC zum Tode von Bernd DJ1LBF. Viele von euch kennen Bernd noch als „Übertragerstation“ des damaligen Schleswig-Holstein-Rundspruchs, auch als Rundspruchsprecher war er gelegentlich zu hören. Auf der M02-OV-Frequenz war er noch bis vor wenigen Tagen nahezu täglich zu hören. Auch wenn Bernd in den letzten Jahren gesundheitlich ein wenig geschwächelt hatte, so erinnere ich mich gerne an gesellige Veranstaltungen zurück, bei denen ich mit ihm viel Spaß hatte – besaß er doch einen ganz eigenen Humor, den er sich bis zuletzt bewahrt hatte. Frauke, wenn du zuhören solltest: Unser ehrliches, tiefes Beileid! Die Redaktionsarbeit zu dieser Sendung fiel uns gestern nach der traurigen Nachricht nicht leicht. Alles Gute und viel Kraft für dich für die nächste Zeit!

Die Beerdigung findet am kommenden Freitag, dem 1. Dezember um 12.30 Uhr auf
dem Friedhof Rosenstraße in Bad Malente statt.

Zu Ehren von Bernd DJ1LBF bitte ich um einen Moment der Stille auf den Relais.

S-H: Grünkohlessen beim DARC-Ortsverband Eutin (M02)

Wir bleiben noch einen Moment beim Ortsverband Eutin (M02). Es war der Wunsch von Bernds Frau, Frauke DO2LFS, die geplante Weihnachtsfeier des Ortsverbandes Eutin stattfinden zu lassen – es wäre im Sinne von Bernd DJ1LBF gewesen. Der OVV Wulf-Gerd DL1FAC lädt also OV-Mitglieder und Gäste zum traditionellen Grünkohlessen ein, das am 9. Dezember (Samstag) in der Gaststätte „Neukirchener Hof“ in der Hauptstraße 10 in 23714 Neukirchen bei Bad Malente stattfindet. Los geht es um 18.30 Uhr. Wenn Ihr daran teilnehmen möchtet, ist eine Voranmeldung erforderlich, damit die entsprechende Menge Grünkohl vorbestellt werden kann. Meldet euch beim OVV Wulf-Gerd DL1FAC an – per E-Mail an die Adresse wgt [ätt] gmx .de . Eine schöne Tradition bei der M02-Weihnachtsfeier ist das anschließende Preisknobeln, zu dem jeder Teilnehmer ein kleines,  nicht verpacktes Geschenk mitbringen muss. Hier kann ich aus Erfahrung berichten: Dieser Teil des Abends ist immer ein Riesen-Spaß. Viel Vergnügen also beim Grünkohlessen des DARC-Ortsverbandes Eutin (M02) am 9. Dezember in Neukirchen bei Bad Malente.

S-H: Schnell noch Logs für das SH-Aktivitätswochenende einreichen

Habt Ihr am 11. und 12. November am Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenende des DARC-Distriktes M teilgenommen? Super – und vergesst nicht, eure Logs einzusenden: Einsendeschluss ist am kommenden Freitag, 1. Dezember. Schickt bitte eure Logs für die SH-Aktivität per E-Mail an den Funkbetriebsreferenten Wolfgang DL4LE, die Adresse lautet DL4LE [ätt] darc .de. Auch Papierlogs werden sehr gerne angenommen und ausgewertet – auch wenn Ihr nur ein paar Pünktchen verteilt haben solltet, schickt eure Logblätter bis zum kommenden Freitag an Wolfgang Möller DL4LE, Marienweg 11 in 24539 Neumünster.

Testsendungen von Radio Caroline auf 648 kHz haben begonnen

Im Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 158 vom 4. Juni dieses Jahres hatten wir gemeldet, dass die Betreiber von Radio Caroline die Rückkehr auf die Mittelwelle planen. Seinerzeit wurde dem Betreiber die Sendelizenz für die Mittelwellenfrequenz 648 kHz zugeteilt, auf der bis 2011 der BBC-Worldservice sendete. Am 11. November war es nun soweit: Radio Caroline startete ein unmoderiertes Testprogramm auf 648 kHz, welches auch bei uns in Schleswig-Holstein recht brauchbar zu empfangen war. Auf WebSDRs im Internet wie z. B. dem Empfänger von DJ3LE in Silberstedt waren die Aussendungen in guter Qualität aufzunehmen. Gesendet wurde vom äußersten Südost-Zipfel Englands in der Region Ipswich mit 1 kW Sendeleistung. Diese Sendungen wurden jedoch bereits am 14. November wieder eingestellt. Gestern Vormittag (Sa., 25.11.) war Radio Caroline überraschend wieder auf Sendung, wenn auch die Aussendung immer wieder für wenige Minuten abgeschaltet wurde. Seitdem wird das Programm von Caroline North übertragen, welches an diesem Wochenende auch via Manx Radio auf 1368 kHz zu empfangen ist. Auffällig ist, dass aktuell die Aussendungen auf 648 kHz deutlich schwächer sind als noch vor 14 Tagen – dies mag damit zusammenhängen, dass in der Testphase die Sendeleistung drastisch reduziert worden ist oder andere Antennen getestet werden. Es bleibt also spannend, abends und in der Nacht die Frequenz 648 kHz zu beobachten.

Wenn Caroline nicht sendet, ist auf 648 kHz in den Abendstunden ein Programm aus Slowenien zu hören. Achtet darauf bei Empfangsversuchen – wenn Ihr dort slowenischsprachige Ansagen hört, kann dies natürlich nicht Radio Caroline sein!

MVP: JazzRadio Rostock auf 105,6 MHz abgeschaltet

Seit März 2015 sendete von der Sendeanlage in Rostock-Toitenwinkel das JazzRadio Rostock auf 105,6 MHz – der Ostseerundspruch berichtete in der Ausgabe Nr. 49 vom 20. März 2015. Anfang November dieses Jahres musste das in Berlin produzierte JazzRadio seinen Sendebetrieb in Rostock einstellen. Der Sendernetzbetreiber Media Broadcast hatte die Übertragung aufgrund von Zahlungsrückständen eingestellt. Wie es heißt, führt die Geschäftsführung des Senders derzeit Gespräche über eine baldige Wiederaufschaltung. Darüber berichtete der Branchendienst radiowoche.de am vergangenen Dienstag.

Die Landesmedienanstalt Mecklenburg-Vorpommern plant hingegen, in ihrer Sitzung am 29. November einen Beschluss zur Sendebetriebseinstellung von JazzRadio Rostock zu fällen.

Auch in diesem Jahr wieder „Gruß an Bord“ am 24.12. auf Kurzwelle

Wie der NDR in einer Presseinfo mitteilt, wird auch in diesem Jahr die Traditionssendung „Gruß an Bord“ am Heiligen Abend nicht nur auf NDR Info ausgestrahlt, sondern auch auf mehreren Kurzwellen mit den Zielgebieten Atlantik und Indischer Ozean gesendet. Dazu hat man bei mehreren Kurzwellen-Sendestandorten Frequenzen und Sendezeiten angemietet.

Am 24. Dezember wird das Programm in der Zeit von 20 bis 22 Uhr MEZ auf folgenden Frequenzen ausgestrahlt:

6.080 kHz für den Nord-Atlantik
6.010 kHz für Europa
9.800 kHz für Südafrika
9.790 kHz für den östlichen Indischen Ozean
9.740 kHz für den westlichen Indischen Ozean
11.650 kHz für den Süd-Atlantik

In der Zeit von 22 bis 24 Uhr MEZ wird „Gruß an Bord“ auf folgenden Frequenzen fortgesetzt:

5.930 kHz für den Nord-Atlantik
9.765 kHz für den westlichen Indischen Ozean
9.650 kHz für den östlichen Indischen Ozean
9.830 kHz für den Süd-Atlantik
9.590 kHz für Südafrika
6.155 kHz für Europa

Erfahrungsgemäß können sich die Frequenzen aber noch kurzfristig ändern. Der NDR sendet „Gruß an Bord“ am Heiligen Abend von 20.05 – 22.00 MEZ. Anschließend folgt nach dem Frequenzwechsel auf Kurzwelle von 22.00 – 23.15 MEZ die Übertragung einer katholischen Christmette aus der St.-Martini-Kirche in Wesel/Niederrhein. Von 23.15 – 24.00 Uhr MEZ folgt schließlich der zweite Teil von „Gruß an Bord“. Die Sendungen sind jeweils Aufzeichnungen von Veranstaltungen, die am 10. und 17. Dezember in Leer/Ostfriesland bzw. in der Hamburger Seemannsmission stattfinden werden. Der Charme der Live-Sendungen früherer Jahre mit spannenden Gesprächen mit Schiffsbesatzungen via Norddeich Radio ist damit leider ein wenig verloren gegangen. Empfangsversuche auf den Kurzwellenfreqzenzen lohnen aber allemal!

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im VHF-UHF-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Der Nordic Activity Contest in den skandinavischen Ländern aktiviert am kommenden Dienstagabend die Mikrowellenbänder auf 2,3 GHz und darüber.
  • Ebenfalls am Dienstagabend läuft in Großbritannien der 50 MHz U.K. Activity Contest.
  • Am nächsten Sonntag (3.12., 1. Advent) gibt es in Frankreich wieder den REF-Kurzcontest auf 2 m in der Zeit von 6.00 bis 11.00 Uhr UTC.
  • Einen weiteren 2-m-Contest am nächsten Sonntag findet in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr UTC statt, nämlich der RSGB-AFS-Contest in Großbritannien.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein Tiefdrucksystem über Skandinavien ist heute bei uns im Norden wetterbestimmend und auch in der neuen Woche sorgt es weiterhin für unbeständiges Wetter. Entlang der Westflanke des Tiefs werden heute Luftmassen polaren Ursprungs herangeführt. Heute gibt es immer wieder Regenschauer, die mitunter auch kräftiger ausfallen können. Mitunter kommt auch immer wieder mal die Sonne durch, die aber natürlich für keine Erwärmung sorgen kann: Die Tageshöchsttemperaturen liegen heute um die 6 Grad, dazu weht frischer bis starker Westwind. Auch in der kommenden Nacht bleibt es im wahrsten Wortsinne schauerig, die Temperaturen gehen nur unwesentlich auf Werte um die 3 Grad runter. In der kommenden Woche bleibt es meist bedeckt und regnerisch bei gleichbleibenden Temperaturen. Keine markanten Temperatur- und Luftdruckveränderungen, dazu eine aufgewühlte Troposphäre – an UKW-Überreichweiten ist dieser Tage in ganz Europa nicht zu denken.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...
Erstellt am 19. Nov 2017 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 323. Tag des Jahres, noch 42 Tage bis Jahresende
Namenstag: David, Elisabeth, Mechthild
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 7.52 Uhr, Sonnenuntergang 16.10 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 18 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 8.02 Uhr, Sonnenuntergang 16.16 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 14 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein und umzu und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

Heute haben wir nicht viel im Programm, so dass ich euch heute etwas zeitiger in eure OV-Runden und den wohlverdienten Sonntag entlassen kann. Die Themenübersicht: […]

S-H: Grünkohlessen beim DARC-Ortsverband Eutin (M02)

Ein Grünkohlessen wird es beim DARC-Ortsverband Eutin im Rahmen einer Weihnachtsfeier am 9. Dezember (Samstag) geben. Hierzu lädt der OVV Wulf-Gerd DL1FAC ein. Das Grünkohlessen findet in der Gaststätte „Neukirchener Hof“ in der Hauptstraße 10 in 23714 Neukirchen bei Bad Malente statt. Los geht es um 18.30 Uhr, Gäste sind willkommen. Wenn Ihr daran teilnehmen möchtet, ist eine Voranmeldung erforderlich, damit die entsprechende Menge Grünkohl vorbestellt werden kann. Meldet euch beim OVV Wulf-Gerd DL1FAC an per E-Mail an die Adresse wgt [ätt] gmx .de . Eine schöne und vor allem lustige Tradition bei der M02-Weihnachtsfeier ist das anschließende Preisknobeln, bei dem jeder Teilnehmer ein kleines,  nicht verpacktes Geschenk mitbringen muss. Hier kann ich aus Erfahrung berichten: Dieser Teil des Abends ist immer ein Riesen-Spaß. Viel Vergnügen also beim Grünkohlessen des DARC-Ortsverbandes Eutin (M02) am 9. Dezember in Neukirchen bei Bad Malente.

S-H: Grünkohlessen der Ortsverbände Schleswig (M13) und Oeversee (M32)

Bereits in der vergangenen Woche hatte ich bereits auf zwei weitere Grünkohlessen hingewiesen. So lädt der DARC-Ortsverband Schleswig (M13) zu seinem Grünkohlessen am 6. Dezember um 19.30 Uhr ein, das im Hotel Ruhekrug in Lürschau bei Schleswig stattfinden wird. Wenn ihr daran teilnehmen möchtet, meldet euch bitte beim OVV Dieter DF5EAD bis zum 1. Dezember an – entweder telefonisch unter 04621 850442 oder per E-Mail, die Adresse lautet DF5EAD [ätt] darc .de. Wie Dieter DF5EAD weiter mitteilt, gibt es zum Pauschalpreis einen hochprozentigen „Verdauungsanreger“ dazu.

Der OVV des Ortsverbandes Oeversee (M32), Wilfried DH6LAA berichtet, dass das OV-Grünkohlessen auf den 3. Februar 2018 verlegt werden musste, da die OV-Gaststätte bis zum 22. Januar wegen Betriebsferien geschlossen ist. Grünkohlessen bei M32 also am 03.02.2018, Beginn ist hier um 18.30 Uhr. Veranstaltungsort ist das Restaurant „Salz & Pfeffer“ in Oeversee, Stapelholmer Weg 43.

Neuer 2-m-WebSDR auf dem Ravensberg im Harz

Der VUS-Referent des Distriktes Schleswig-Holstein, Dieter DC5BT, hat uns auf einen neuen WebSDR im 2-m-Band hingewiesen, der am 4. November auf dem Ravensberg im Harz am Standort DB0RVB in Betrieb genommen wurde. Mit diesem WebSDR, dessen Daten ins Hamnet und über ein Gateway auch ins Internet gestreamt werden, kann man sich einen schnellen Überblick über die aktuellen UKW-Ausbreitungsbedingungen verschaffen. Möglicherweise gelingt es auch entsprechend ausgerüsteten 2-m-Stationen in Schleswig-Holstein, ihr eigenes Signal bei angehobenen Bedingungen auf diesem WebSDR abzuhören Der Empfänger befindet sich in knapp 700 m über NN, als Empfangsantenne dient eine horizontal montierte, rundempfangende Halo-Antenne mit einem Gewinn von ca. 6 dBi. Der Empfängerstandort befindet sich im Locatorfeld JO51GO in der Nähe von Bad Sachsa. Die Hamnet- und Internet-URLs für das 2-m-WebSDR findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de. DB0RVB ist ein Notfunkrelaisstandort und wird vom DARC-Ortsverband Osterode (H19) betrieben und unterhalten. Mehr zu dem Repeaterstandort und dem WebSDR findet Ihr online unter www.db0rvb.de.

WebSDR-URLs:

Hamnet: 44.225.92.230:8073
Internet:  herzberg-harz.dyndns.org:8073

HH: TYPO3-Seminar am 25. November beim NDR-Fernsehen in Hamburg

Der DARC-Distrikt Hamburg veranstaltet am kommenden Sonnabend (25. November) ab 10.00 Uhr in den Räumen des NDR-Fernsehens in Hamburg-Lokstedt ein Seminar, bei dem OV-Webmaster für das neue One-Page-Design des DARC-TYPO3-Layout geschult werden sollen. Zu diesem Lehrgang sind ausdrücklich auch Teilnehmer aus den Nachbardistrikten (also auch aus Schleswig-Holstein) herzlich eingeladen. Das teilt der stellv. Distriktsvorsitzende Jan DG8HJ mit. Als Referent konnte der Distriktswebmaster Martin DL2HAO gewonnen werden.

Als Themen des Seminars sind die Layout-Unterschiede vor und nach der Umstellung, eine Erläuterung der nötigen Adaptierungen anhand von Fallbeispielen sowie die Umsetzung auf der eigenen OV-Homepage geplant. Jeder Teilnehmer sollte ein eigenes Notebook mit WLAN-Zugang mitbringen und sollte als Admin für die OV- oder Distriktshomepage eingesetzt sein. Es ist Platz für 25 Teilnehmer vorhanden. Anmeldungen für das TYPO3-Seminar sind zu richten an Jan DG8HJ, die E-Mail-Adresse lautet DG8HJ [ätt] darc .de. Für das Catering werden die YLs des Distriktes Hamburg sorgen. Die Veranstaltung findet im Konferenzzentrum K1 des NDR-Fernsehens in Hamburg-Lokstedt statt – einfach beim Pförtner melden, er beschreibt euch dann den Weg dorthin.

S-H: Deutschland-Rundspruch auf 80 m am kommenden Donnerstag wieder aus Schleswig-Holstein

Am kommenden Donnerstag (23.November) kommt die Erstsendung des DARC-Deutschland-Rundspruchs wieder aus dem Distrikt Schleswig-Holstein. Um 17.30 Uhr UTC senden wir mit 750 Watt PEP auf 3777 kHz (+/- QRM) in SSB unter dem Rufzeichen DL0DL aus Molfsee live von der Clubstation DL0YE des Ortsverbandes Eidertal (M30). DL0DL vergibt in diesem Monat den Sonder-DOK HV17. Im Anschluss treffen wir uns zum deutschlandweiten Bestätigungsverkehr. Ich bin auf die Ausbreitungsbedingungen gespannt: Die tote Zone ist auf 80 m abends um halb sieben bereits beachtlich groß – am vergangenen Donnerstag waren um die Zeit nur Stationen aus HB9, F, I und Russland zu hören. Wie auch immer: Ich freue mich auf jeden Fall darauf, möglichst viele von euch am kommenden Donnerstag um 18.30 LT auf 3777 kHz zu hören.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im VHF-UHF-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Heute Vormittag ist auf 2 m in den Allmode-Bereichen (SSB, CW) einiges los. Noch bis um 11 Uhr UTC läuft in Frankreich der REF-Kurzcontest. In Tschechien findet der OK VHF/UHF/SHF-Aktivitätscontest auf den Bändern zwischen 144 MHz und 10 GHz statt – ebenfalls bis um 11 Uhr UTC. Zeitgleich veranstaltet die Dresdener UKW-Runde (DUR) auf 23 cm und allen Bändern darüber ihren GHz-Aktivitätscontest.
  • Weiter geht es auf 23 cm am Dienstagabend mit dem Nordic Activity Contest (NAC), bei dem sich auch Stationen aus Polen, den Niederlanden, Litauen und Großbritannien mit eigenen Aktivitätsabenden auf 1296 MHz beteiligen.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Heute wird’s an der Nordseeküste stürmisch, also sichert eure Antennen! Für heute Mittag ist eine Sturmflutwarnung aktiv: An der Nordseeküste und in Hamburg wird das Hochwasser rund 1,5 m über dem mittleren Hochwasser erwartet. Die Wetterlage: Mit einer straffen Nordwestströmung wird heute schaueranfällige Höhenkaltluft polaren Ursprungs in unsere Region geführt. Grund dafür ist ein umfangreiches Tief über Südschweden. Somit wird uns auch noch mit Beginn der neuen Woche windiges und wechselhaftes Wetter begleiten. Heute gibt es immer wieder Regen- oder Graupelschauer, lediglich nach Norden hin gibt es auch mal längere sonnige Abschnitte. Bei Tageshöchsttemperaturen um die 8 Grad weht frischer bis starker Wind aus Nordwest, entlang der Nordseeküste mit Sturmböen. In der kommenden Nacht beruhigt sich das Wetter dann wieder: Es klart vielfach auf und der Wind weht nur noch schwach bis mäßig bei Tiefsttemperaturen zwischen 5 Grad auf den nordfriesischen Inseln und um 0 Grad im Landesinneren. In den nächsten Tagen bleibt es dann wieder meist bedeckt und regnerisch und es kühlt weiter ab. Unnötig zu sagen, dass es bei der aufgewühlten Troposphäre und der hohen Luftfeuchtigkeit in den nächsten Tagen keine Chancen auf angehobene Bedingungen auf den UKW-Bändern gibt.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...