Category : Rundspruch-Ausgabe

Erstellt am 14. Jan 2018 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 14. Tag des Jahres, noch 351 Tage bis Jahresende
Namenstag: Helga, Engelmar, Felix, Gottfried, Rainer
Grömitz: Sonnenaufgang 8.28 Uhr, Sonnenuntergang 16.22 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 54 min.
Husum: Sonnenaufgang 8.38 Uhr, Sonnenuntergang 16.27 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 49 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Rundspruchstation DF0LO. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Bad-Segeberg-Relais DB0DI wird vorübergehend abgeschaltet

Bereits seit Jahrzehnten deckt das 70-cm-Relais DB0DI in FM weite Teile in der Region zwischen Ascheberg-Neumünster und Bad Oldesloe-Bornhöved ab. Der Repeater befindet sich auf dem Gebäude der Kreisverwaltung in Bad Segeberg. Es handelt sich um ein kommerzielles Gerät der Marke Storno. Es sendet mit 3 Watt an einer Kathrein-Collinear-Antenne auf 438,750 MHz. Relaisverantwortlicher ist Bernd DC1LF aus dem DARC-Ortsverband Bad Segeberg (M14). Er teilt mit, dass DB0DI in den nächsten Tagen wegen Wartungsarbeiten vorübergehend abgeschaltet wird. Die Dauer der Wartungsarbeiten kann derzeit noch nicht prognostiziert werden. Wundert euch also nicht, wenn Ihr das Relais in den nächsten Tagen nicht öffnen könnt – es kommt hoffentlich bald wieder!

HH: DB0FS nun auch mit 23-cm-Relais QRV

Seit vergangenem Sonntag (07.01.) ist bei DB0FS, dem Repeater-Standort der NDR-Betriebssportgruppe Amateurfunk beim NDR-Fernsehen in Hamburg-Lokstedt, nun auch ein 23-cm-FM-Relais auf der Frequenz 1.298,650 MHz mit einer Ablage von – 28 MHz in Betrieb. Die Repeater-Hardware wurde von Peter DB5NU bereitgestellt. Das Relais kann trägergesteuert ohne Tonruf aufgetastet werden. Der Antennenstandort befindet sich auf dem Dach von Haus 11 in ca. 90 Metern über NN. Die Ausgangsleistung beträgt 8 Watt, die Strahlungsleistung ca. 10 Watt ERP. Darüber berichtet Peter Kaminski DL9DAK von der NDR-Betriebssportgruppe Amateurfunk in Hamburg.

HH: Veränderungen beim Relaisstandort in Hamburg-Lohbrügge

DB0SY heißt jetzt DB0HHH – so könnte man diesen Beitrag auch überschreiben. Mehr als 15 Jahre lang war der Standort DB0SY auf dem Fernmeldeturm Hamburg-Lohbrügge mit verschiedenen Einrichtungen in Betrieb und wurde von Malte DH4HAM von der Relaisarbeitsgruppe Hamburg e. V. gepflegt und verantwortet. Mit Beginn dieses Jahres lautet das Rufzeichen nun DB0HHH, die Verantwortlichkeit für das 70-cm-Multimode-Relais auf 438,625 MHz wurde auf Manfred DK1MC vom VFDB-Ortsverband Hamburg-Harburg (Z27) übertragen. Das frühere Rufzeichen DB0SY ist bereits erloschen, die Technik des MMDVM-Multimode-Repeaters wird derzeit auf den neuesten Stand gebracht und geht in den nächsten Wochen unter dem Rufzeichen DB0HHH mit neuen Features wieder in Betrieb, teilt Manfred DK1MC mit.

Das ehemalige DB0SY-2-m-Relais auf 145,725 MHz wurde zwischenzeitlich abgeschaltet und demontiert. Hierfür wird derzeit ein neuer Standort gesucht. Darüber berichtet Malte DH4HAM. Weiterhin ist geplant, den abgesetzten Empfänger für das 10-m-Relais DF0HHH am Funkturm in Hamburg-Lohbrügge instandzusetzen. Das teilt Berni DL6XB mit. Somit dürfte sich die Reichweite des 10-m-Relais insbesondere in Richtung Norden verbessern, ist es doch bislang z. B. in Neumünster oder Plön etwas schwierig, mit mobiler 10-m-Ausrüstung den Relaisempfänger in Lüneburg zu erreichen, obwohl der Relaissender (Standort Rosengarten) mit S6 gehört werden kann.

HH: Prüfungstermine in Hamburg für US-Amateurfunklizenzen

Wie wir kürzlich bereits berichtet hatten, findet am 18. Februar (Sonntag) wieder eine Prüfung zur US-Amateurfunklizenz beim NDR-Fernsehen in Hamburg-Lokstedt statt. Diese Prüfung wird im Haus 16 im Konferenzraum 6 abgehalten und beginnt um 11.00 Uhr. Wie Peter DL9DAK von der ARRL Volunteers Examiner Group DL-Nord mitteilt, gibt es im März einen weiteren Prüfungstermin, und zwar am Sonntag, den 18.03., wiederum um 11.00 Uhr im Haus 16, Konferenzraum 6. Wie Ihr dort hinkommt, verrät euch der Pförtner am Hugh-Greene-Weg 1 an der Einfahrt zum Gelände des NDR-Fernsehens in Hamburg-Lokstedt. Für die Prüfungsteilnahme ist eine Voranmeldung erforderlich, so genannte Walk-Ins sind nicht möglich. Online anmelden könnt Ihr euch auf der Website us-afu-lizenz.de, dort erfahrt Ihr alles Weitere zu den Prüfungsmodalitäten. Es wird dringend empfohlen, sich dort vorab für die Prüfung zu registrieren, da dann auch die entsprechenden Dokumente und Formulare vorbereitet werden.

Wie Peter DL9DAK weiter berichtet, findet eine weitere Prüfung des ARRL-VE-Teams DL-Nord während des FUNK.TAG Kassel am 7. April statt. Dort trifft man sich um 11.30 Uhr zur Prüfung im Raum 2 in der Eingangshalle. Bei dieser Prüfung zur US-Amateurfunklizenz sind Walk-Ins möglich, so dass auch Kurzentschlossene auf dem FUNK.TAG die Möglichkeit haben, die Prüfung zu einer der US-Lizenzklassen abzulegen.

S-H: Deutschland-Rundspruch auf 80 m am kommenden Donnerstag wieder aus Schleswig-Holstein

Am kommenden Donnerstag (18. Januar) kommt die Erstsendung des DARC-Deutschland-Rundspruchs wieder aus dem Distrikt Schleswig-Holstein. Um 17.30 Uhr UTC senden wir mit 750 Watt PEP auf 3777 kHz (+/- QRM) in SSB unter dem Rufzeichen DL0DL aus Molfsee (bei Kiel) live von der Clubstation DL0YE des Ortsverbandes Eidertal (M30). DL0DL vergibt derzeit den Sonder-DOK DRS18. Im Anschluss treffen wir uns zum deutschlandweiten Bestätigungsverkehr. Ich bin wieder auf die Ausbreitungsbedingungen gespannt: Die tote Zone ist auf 80 m um diese Jahreszeit abends um halb sieben bereits beachtlich groß. Wie auch immer: Ich freue mich auf jeden Fall darauf, möglichst viele von euch am kommenden Donnerstag um 18.30 LT auf 3777 kHz zu hören – wenn auch nur über die Bodenwelle.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 11 Uhr UTC könnte es sich lohnen, die UHF-Yagis Richtung Südwesten zu drehen, dann läuft in Frankreich der REF-Kurzcontest auf 70, 23 und 13 cm.
  • Am Dienstagabend geht es wieder rund im Nordic Activity Contest (NAC) in den skandinavischen Ländern, dort wird in der kommenden Woche das 23-cm-Band beschickt. Mit dabei werden dann auch wieder unsere Funkfreunde aus Polen, Litauen, den Niederlanden und Großbritannien sein, die eigene 23-cm-Aktivitätsabende veranstalten.
  • Am Donnerstagabend gibt es dann etwas für unsere 4-m-SWLs an der Westküste, dann läuft nämlich in Großbritannien der 70 MHz U.K. Activity Contest in der Zeit von 20.00 Uhr bis 22.30 Uhr UTC.
  • Am nächsten Sonntag sind dann wieder Contestrufe aus Richtung Südosten zu hören – dann findet in Tschechien der OK VHF/UHF/SHF Activity Contest zwischen 2 m und 10 GHz statt. Zeitgleich veranstaltet die Dresdener UKW-Runde (DUR) ihren DUR-GHz-Aktivitätscontest auf 23 cm und allen Bändern darüber.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Das umfangreiche Hoch über dem Baltikum zieht nur langsam Richtung Nordosten ab. Entlang seiner Südflanke wird weiterhin trockene und kalte Festlandsluft nach Schleswig-Holstein geführt. Nachdem sich heute Vormittag in unserem Sendegebiet letzte Wolkenfelder aufgelöst haben, scheint heute bei uns vielfach die Sonne. Es bleibt aber kalt bei Tagestemperaturen zwischen minus 1 und plus 1 Grad, dazu weht mäßiger bis frischer Südostwind. Auch in der kommenden Nacht bleibt der Himmel klar und die Temperaturen gehen runter auf Werte um minus 5 Grad. Ab morgen früh zieht der Himmel dann wieder zu und es bleibt voraussichtlich die ganze Woche bewölkt oder bedeckt, es wird wieder milder und es fällt gelegentlich Schneeregen. Auf UKW sieht’s wie folgt aus: Wie so häufig bei einem abziehenden Hochdruckgebiet erwarten wir heute über Schleswig-Holstein und Jütland Tropozonen mit minimal angehobenen VHF-Ausbreitungsbedingungen. Ab morgen sind dann für den Rest der Woche jedoch keine weiteren UKW-Überreichweiten mehr zu erwarten.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...
Erstellt am 07. Jan 2018 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 7. Tag des Jahres, noch 358 Tage bis Jahresende
Namenstag: Reinhold, Valentin
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 8.34 Uhr, Sonnenuntergang 16.12 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 38 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 8.44 Uhr, Sonnenuntergang 16.16 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 32 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Gerd Dallmann DK6HD und Heinz Ehlert DK5LS silent key

Das neue Jahr beginnt leider mit zwei traurigen Nachrichten – beide kommen aus dem Ortsverband Grömitz (M10). Gerd Dallmann DK6HD – zuletzt Mitglied im DARC-Ortsverband Scharbeutz E35 – ist am 29. Dezember im Alter von 79 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Die OVVen von M10 (Grömitz) und Scharbeutz (E35), Andreas DG9LBD und Ulfert DJ3XM haben aus diesem Anlass gemeinsam folgenden Nachruf verfasst:

„Am 2. Januar haben wir die traurige Mitteilung bekommen, dass unser ehemaliges und langjähriges Mitglied Gerd Dallmann DK6HD am 29.12.2017 plötzlich und unerwartet verstorben ist. Gerd wurde 79 Jahre alt. Er hatte das Amt des OVV in Grömitz (M10) von 1989 bis 2010 inne. In dieser Zeit hat er den OV durch seine Aktivität und seinen Tatendrang mehr als geprägt. Unter seiner Leitung wurden viele Fahrten organisiert, er hat die tollen Fielddays über mehrere Jahre mit einer großen Gründlichkeit vorbereitet. Vielen YLs und OM hat er in dieser Zeit zur Lizenz verholfen. Gerd zeichnete sein manchmal derber Charakter aus; wer ihn aber kannte, wusste genau, wie er es meinte. Im DARC-Distrikt Schleswig-Holstein war er einige Jahre als stellvertretender Distriktsvorsitzender tätig. 2010 ist Gerd aus persönlichen Gründen in den Nachbar-OV Scharbeutz (E35) übergewechselt. Dort hat man sein Fachwissen sehr geschätzt. Der OVV von E35, Ulfert DJ3XM, hat ihn mehr als zu Recht als einen ‚Vollblutamateur, der nun seine PA nicht mehr anheizt‘ bezeichnet. Der OV E35 verliert ein treues Mitglied und M10 einen geschätzten Freund.

Tschüß Gerd!

Andreas DG9LBD, OVV M10 und Ulfert DJ3XM, OVV E35″

Noch vor wenigen Wochen haben wir Gerd DK6HD auf dem Bungsberg-Relais des Öfteren nach dem Rundspruch im Bestätigungsverkehr vernommen.

Aus Grömitz (M10) kommt eine weitere Nachricht über das Ableben eines Gründungs- und früheren Vorstandmitgliedes des Ortsverbandes. Die Rede ist von Heinz Ehlert DK5LS – wie erst gestern bekannt wurde, ist er am 31. Dezember im hohen Alter von 94 Jahren von uns gegangen. Heinz hatte das Amt des OVV von M10 in den Jahren 1959 bis 1975 und von 1981 bis 1982 inne. Wie Andreas DG9LBD berichtet, war Heinz ein OM der alten Garde und aufgrund seines Berufes als selbstständiger Radiotechniker sehr versiert. In den letzten drei Jahren ist es um Heinz allerdings sehr ruhig geworden, krankheitsbedingt hatte er nicht mehr am OV-Leben teilnehmen können.

Eine kleine Kuriosität am Rande: Gerd DK6HD und Heinz DK5LS hatten beide am 20. Oktober Geburtstag – nun liegt ihr Sterbedatum auch nur zwei Tage auseinander.

In Gedenken an Gerd DK6HD und Heinz DK5LS bitte ich um einen Moment der Stille auf den Relais!

S-H: Weihnachtsfunken beim DARC-Ortsverband Flensburg M03 – so war’s

Wie wir vor Weihnachten angekündigt hatten, fand am 24. Dezember im OV-Heim des OV Flensburg (M03) ein fröhliches Weihnachtsfunken statt. 10 Mitglieder und Gäste des Ortsverbandes trafen sich an der Clubstation DK0FL in Flensburg-Mürwik, um in geselliger Runde letzmalig das Sonderrufzeichen DL70DSH zu aktivieren. Auch wir haben an diesem ausgesprochen lustigen Weihnachtsabend teilgenommen. Neben dem Funkbetrieb auf Kurzwelle und den umliegenden Relaisfunkstellen kam auch gutes Essen und Trinken nicht zu kurz. Die Bedingungen auf Kurzwelle waren zwar erwartungsgemäß tief-winterlich, aber wir hatten allemal viel Spaß bei der Sache – und wir haben sogar den Weihnachtsmann OJ9X aus Lappland auf 40 m zumindest gehört. In FM und DMR entwickelten sich ausgiebige Klön-QSOs in der gesamten norddeutschen Region – es war doch erstaunlich, wie viele Stationen zur besten Bescherungszeit QRV waren.

Herzlichen Dank auf diesem Wege noch einmal an den Vorstand des OV Flensburg (M03), hier insbesondere an Tycho DO5FL, der dieses gelungene Weihnachtstreffen arrangiert und organisiert hatte.

S-H: Aktuelles aus dem DARC-Ortsverband Schleswig (M13)

Der OVV des Ortsverbandes Schleswig (M13), Dieter DF5EAD, teilt mit, dass der erste OV-Abend im neuen Jahr auf den 10. Januar (kommender Mittwoch) verschoben wurde. Grund hierfür sind die Betriebsferien des OV-Lokals „Ruhekrug“ in Lürschau während des Jahreswechsels. Beginn ist wie immer um 20.00 Uhr. Gleichzeitig begrüßt der Vorstand von M13 die Mitglieder des zum Jahresende 2017 aufgelösten Ortsverbandes Stapelholm/Kropper Geest (M28), die zum Ortsverband Schleswig wechseln werden. Auf dem OV-Abend am 10. Januar soll auch der Fortbestand des Ochsenweg-Diploms besprochen werden, welches bislang vom OV M28 gemanaged wurde. Des Weiteren teilt Dieter DF5EAD mit, dass OM Wolf DD4WK beim Februar-OV-Abend über den Seefunk früher und heute referieren wird.

MVP: 800 Jahre Rostock – Sonderstation DQ800HRO ab sofort QRV

Im Jahr 1218 wurde die Hansestadt Rostock gegründet. Das 800-jährige Stadtjubiläum wird in diesem Jahr mit dem Betrieb der Sonderstation DQ800HRO gefeiert. Seit dem 1. Januar und noch bis zum  31. Juli und danach noch einmal vom 01.09. bis zum 31.12. wird der Sonder-DOK 800HRO vergeben. Anlässlich der „Hanse-Sail 2018“ wird im August der Sonder-DOK HSR18 genutzt. QSLs von DQ800HRO gibt es bei Lutz DL5KVV via Büro.

MVP: 90 Jahre Amateurfunk in Wismar – Sonderstation DM90AIW aktiv

Wie auf dem Distrikttreffen Mecklenburg-Vorpommern in Rostock im vergangenen Oktober bereits berichtet wurde, ist die älteste für Wismar vorliegende Original-QSL-Karte auf den 9. Januar 1928 datiert und somit der älteste Amateurfunkbeleg in Mecklenburg-Vorpommern. Dieses 90-jährige Jubiläum begehen die Wismarer Funkamateure seit dem 1. Januar und noch bis zum 30. Juni 2018 mit dem Sonderrufzeichen DM90AIW und dem Sonder-DOK EK4ABK (das erste Amateurfunk-Rufzeichen im Jahr 1928). Auch für diese Aktivierung gibt es QSLs via DARC-Büro.

MVP: Funk- und Technikflohmarkt am 4. Februar in Rostock

Bereits zum siebten Mal veranstaltet die „Societät Rostock maritim“ im ehemaligen Schifffahrtsmuseum Rostock in der August-Bebel-Straße 1 einen Funk- und Technikflohmarkt, und zwar am Sonntag, den 4. Februar in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Angeboten werden Funkgeräte und Computertechnik, aber auch Ersatzteile sowie alte Radios. Erfahrungsgemäß finden bei diesem Funk- und Technikflohmarkt auch überregionale Anbieter ihren Weg nach Rostock, somit ist ein vielfältiges Angebot gesichert. Thomas Kielhorn DF6HT vom Veranstalterteam teilt mit, dass diese Veranstaltung natürlich auch als Begegnungsstätte für Gleichgesinnte, die vom Funk- und Technikvirus infiziert sind, genutzt werden kann. Flohmarktanbieter wenden sich bitte vorab an Thomas DF6HT, Telefon 0172 – 30 32 650 oder per E-Mail (funkflohmarkt [ätt] srm-hro .de) – die Kontaktdaten findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de

Der Eintritt zum Funk- und Technikflohmarkt ist frei. Den Veranstaltungsort findet man wie folgt: Fahrt von der A19 die Abfahrt Rostock-Süd (AS Nr. 7) Richtung Zentrum immer geradeaus, nach zweieinhalb Kilometern seid Ihr bereits in der August-Bebel-Straße an der Societät Rostock maritim, dem ehemaligen Schifffahrtsmuseum.

S-H: VFDB-Rundspruch ab sofort auch in Schleswig-Holstein zu empfangen

Der Vorstand des VFDB ist an unsere Redaktion mit der Bitte herangetreten, künftig die Audio-Fassung des VFDB-Rundspruchs zu erstellen. In einer Telefonkonferenz am 27. Dezember mit der VFDB-Rundspruch-Redaktion und dem VFDB-Vorstand wurde eine Zusammenarbeit besprochen und beschlossen, auf die wir uns sehr freuen. Ab heute und jeweils im ersten Nord-Ostsee-Rundspruch des Monats hört Ihr also bei uns auch den aktuellen VFDB-Rundspruch. Die jeweils aktuelle Ausgabe des VFDB-Rundspruchs könnt Ihr online auf vfdb.org nachhören – und natürlich auch bei uns unter nord-ostsee-rundspruch.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Am kommenden Dienstagabend ist wie immer Zeit für den Nordic Activity Contest (NAC) in den skandinavischen Ländern – dort wird übermorgen das 70-cm-Band aktiviert. Mit dabei sind auch unsere Funkfreunde aus Polen, Litauen, den Niederlanden und Großbritannien mit jeweils eigenen Aktivitätsabenden. Auch der DARC-Distrikt Westfalen-Süd veranstaltet einen Aktivitätsabend auf 2 m und 70 cm, somit sind Signale von Stationen aus allen Himmelsrichtungen zu erwarten.
  • Der Moon-Contest in Tschechien am Mittwochabend zwischen 19.00 und 21.00 Uhr UTC findet ebenfalls auf 70 cm statt.
  • Ein weiterer NAC läuft am Donnerstagabend auf 50 MHz.
  • Am nächsten Sonntagvormittag lohnt es sich, die UHF-Yagis Richtung Südwesten zu drehen, dann läuft in Frankreich der REF-Kurzcontest auf 70, 23 und 13 cm.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Das Barometer ist in der vergangenen Nacht massiv angestiegen, dafür das Thermometer umso mehr gefallen. Leider hat das nur wenig Auswirkungen auf die UKW-Bedingungen. Die Wetterlage: Ein Zwischenhoch über den Britischen Inseln hat in Schleswig-Holstein die Oberhand gewonnen. An seiner Ostflanke strömt vorübergehend polare und trockene Kaltluft nach Norddeutschland. Heute bekommen wir den ganzen Tag nach langer Zeit wieder die Sonne zu sehen. Es gibt nur wenige harmlose Wolken bei Tagestemperaturen zwischen 1 und 3 Grad plus, der Wind weht nur schwach aus Nordost. In der kommenden Nacht wird es dann knackig kalt bei minus 3 bis minus 8 Grad. Auch morgen wird es sonnig und kalt. Zur Wochenmitte zieht sich der Himmel dann aber wieder zu und es wird milder. Entlang der Südflanke des Zwischenhochs baut sich heute und in den nächsten Tagen eine schwache Tropozone südlich der Elbe auf, die sich von Polen bis in die Niederlande erstreckt. Mit Abzug des Hochs am Dienstag könnten sich dann über Jütland minimale VHF-Überreichweiten einstellen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie des VFDB-Rundspruchs)

Continue Reading...
Erstellt am 24. Dez 2017 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 358. Tag des Jahres, noch 7 Tage bis Jahresende
Namenstag: Adam, Adele, Constanze, Eva, Manuel
Grömitz: Sonnenaufgang 8.35 Uhr, Sonnenuntergang 15.57 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 22 min.
Husum: Sonnenaufgang 8.46 Uhr, Sonnenuntergang 16.01 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 15 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Rundspruchstation DF0LO. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de und wird auch im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Grußworte unseres Distriktsvorsitzenden Rolf DL1VH

Im letzten Nord-Ostsee-Rundspruch des Jahres 2017 haben wir heute unseren Distriktsvorsitzenden Rolf DL1VH live zu Gast, der euch gern einige Grußworte zum bevorstehenden Jahreswechsel übermitteln möchte. [Mikrofonübergabe]

Liebe Funkfreunde,

in den letzten Jahren war der letzte Rundspruch vor Weihnachten immer einige Tage vor Weihnachten. Heute ist das anders, heute ist schon Weihnachten! Wie immer überraschend, hi.

Nein, Spaß beiseite – ich möchte euch und euren Familien ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr wünschen. Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns. Leider haben wir in den letzten Monaten einige Funkfreunde aus unseren Reihen für immer verloren, neue sind hinzu gekommen, was mich hoffen lässt. Die Resonanz auf der Messe „Maker Faire“, auf der wir im November in Kiel unser Hobby bzw. den Distrikt Schleswig-Holstein präsentiert haben, stimmt mich doch ein bisschen hoffnungsvoll, dass es immer noch Interessenten bei den jüngeren Generationen für unser geliebtes Hobby gibt. Vielleicht nicht mehr ganz so viele wie früher, aber mit dieser Problemstellung sind wir als Interessenverband nicht alleine, damit kämpfen alle.

Der Verband DARC hat seit November einen neuen bzw. überarbeiteten Vorstand und ich bin sicher, dass dieser die kontinuierliche Arbeit der vergangenen Jahre erfolgreich fortsetzen wird. Das anlässlich des 70-jährigen Distriktjubiläums initiierte Sonderrufzeichen DL70DSH wurde seit dem 1. Januar 2017 von vielen YLs  und OM erfolgreich in die Luft gebracht und hat somit unseren Distrikt Schleswig-Holstein noch ein bisschen bekannter gemacht. Mein Dank in dieser Sache geht an alle diesbezüglichen Aktivisten. Wie Ihr ja vielleicht wisst, wird das Sondercall auch heute im Rahmen der Weihnachtsfunkaktivität von dem Ortsverband Flensburg (M03) aktiv betrieben.

Mein Dank geht auch auch an alle Funktionsträger in den Ortsverbänden und im Distrikt, die mit ihrem unermüdlichem Einsatz und ihrer Arbeit dazu beitragen, dass wir unser Hobby in einem geregelten und gut funktionierenden Vereinsumfeld betreiben können.

Genießt die ruhigen Tage im Kreise eurer Familien. Die Zeit reicht bestimmt auch wieder für etwas Funkbetrieb auf den Bändern. Ich würde mich freuen, euch z. B. im Weihnachtscontest zu hören.

Vy 73 es ufb xmas de DL1VH, Rolf

S-H: Weihnachtsfunken beim Ortsverband Flensburg (M03) mit DL70DSH

Heute Nachmittag starten Mitglieder des Ortsverbandes Flensburg (M03) und Gäste eine ganz besondere Aktion: Ab 16.00 Uhr – also zur besten Bescherungszeit – wird in den Räumen der Clubstation DK0FL in Flensburg ein „Weihnachtsfunken“ veranstaltet. Organisator ist der stellv. OVV von M03, Tycho DO5FL. Seine Idee ist es, am Heiligen Abend all denen ein Stationsangebot auf den Bändern zu bescheren, die allein sind oder sich aus sonstigen Gründen nichts aus Weihnachten machen. Die Operator bei DK0FL in Flensburg werden heute das Rufzeichen DL70DSH aktivieren, mit dem – voraussichtlich letztmalig – noch einmal an das 70-jährige Jubiläum des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein erinnert werden soll. Auch wir in der Redaktion werden uns an dem Weihnachtsfunken von M03 beteiligen. Wir werden in gemütlicher Form voraussichtlich DL-Verkehr auf 80 m abwickeln sowie auf den Repeatern in Schleswig-Holstein funken – somit habt Ihr noch einmal die Chance, DL70DSH mit dem Sonder-DOK 70M ins Log zu bekommen. Wer von euch heute nichts weiter vorhat, kann gerne dazukommen: Wir treffen uns um 16.00 Uhr bei der Clubstation DK0FL in der Osterallee 181 in Flensburg-Engelsby. Einweisungsverkehr gibt es auf dem 2-m-Relais DM0FL auf 145,7625 MHz.

Wenn jemand von euch Lust hat, bis zum 31.12. DL70DSH zu aktivieren (z. B. im Weihnachtscontest am 2. Weihnachtstag), der kann sich das Call beim Funkbetriebsreferenten Wolfgang DL4LE vormerken lassen.

S-H: Aktuelles aus dem DARC-Ortsverband Schleswig (M13)

Der OVV des Ortsverbandes Schleswig (M13), Dieter DF5EAD, teilt mit, dass der erste OV-Abend im neuen Jahr auf den 10. Januar verschoben wurde, Grund hierfür sind die Betriebsferien des OV-Lokals „Ruhekrug“ in Lürschau während des Jahreswechsels. Beginn ist wie immer um 20.00 Uhr. Gleichzeitig begrüßt der Vorstand von M13 die Mitglieder des zum Jahresende 2017 aufgelösten Ortsverbandes Stapelholm/Kropper Geest (M28), die zum Ortsverband Schleswig wechseln werden. Auf dem OV-Abend am 10. Januar soll auch der Fortbestand des Ochsenweg-Diploms besprochen werden, welches bislang vom OV M28 gemanaged wurde. Des Weiteren teilt Dieter DF5EAD mit, dass OM Wolf DD4WK beim Februar-OV-Abend über den Seefunk früher und heute referieren wird.

S-H: Kurzbericht von der Mitgliederversammlung Grömitz (M10)

Am vergangenen Dienstag (19.12.) fand in Merkendorf bei Neustadt/Holstein eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Grömitz (M10) statt, bei der Vorstandswahlen auf der Tagesordnung standen, die ursprünglich bereits im September hätten stattfinden sollen. Der alte Vorstand ist der neue: OVV ist weiterhin Andreas DG9LBD, als sein Stellvertreter wurde Manfred DL4LBQ wiedergewählt. Der nächste OV-Abend bei M10 findet turnusgemäß voraussichtlich am 20. März 2018 statt.

HH: Funkflohmarkt in HH-Harburg am 30. Dezember

Der DARC-Ortsverband Harburg (E07) und die Amateurfunk-AG der Technischen Universität Hamburg-Harburg veranstalten am 30. Dezember (Samstag) einen Funkflohmarkt im Hauptgebäude der TU Harburg. Einlass ist ab 9.00 Uhr. Wer dort als Verkäufer einen Stand betreiben möchte, kann sich telefonisch anmelden unter der Nummer 0152 524 371 70 – dort meldet sich Andreas DL2OBH, der OVV des DARC-Ortsverbandes Harburg (E07). Weitere Informationen findet Ihr auf der Website des OV E07 – amateurfunk-harburg.de.

MVP: Funk- und Technikflohmarkt am 4. Februar in Rostock

Der erste Funkflohmarkt-Termin im neuen Jahr in unserem Sendegebiet steht auch schon fest: Bereits zum siebten Mal veranstaltet die „Societät Rostock maritim“ im ehemaligen Schifffahrtsmuseum Rostock in der August-Bebel-Straße 1 einen Funk- und Technikflohmarkt, und zwar am Sonntag, den 4. Februar in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Angeboten werden Funkgeräte und Computertechnik, aber auch Ersatzteile sowie alte Radios. Erfahrungsgemäß finden bei diesem Funk- und Technikflohmarkt auch überregionale Anbieter ihren Weg nach Rostock, somit ist ein vielfältiges Angebot gesichert. Thomas Kielhorn DF6HT vom Veranstalterteam teilt mit, dass diese Veranstaltung natürlich auch als Begegnungsstätte für Gleichgesinnte, die vom Funk- und Technikvirus infiziert sind, genutzt werden kann. Flohmarktanbieter wenden sich bitte vorab an Thomas DF6HT, Telefon 0172 – 30 32 650 oder per E-Mail (funkflohmarkt [ätt] srm-hro .de) – die Kontaktdaten findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de

Der Eintritt zum Funk- und Technikflohmarkt ist frei. Den Veranstaltungsort findet man wie folgt: Fahrt von der A19 die Abfahrt Rostock-Süd (AS Nr. 7) Richtung Zentrum immer geradeaus, nach zweieinhalb Kilometern seid Ihr bereits in der August-Bebel-Straße an der Societät Rostock maritim, dem ehemaligen Schifffahrtsmuseum.

S-H/HH/MVP: DSW-Contest am 30. Dezember

Zum Abschluss des Contestjahres läuft am 30. Dezember (Sonnabend) der Wettbewerb der Diplom-Sammler-Waterkant. Los geht es um 13.00 Uhr UTC auf 2 m in SSB. Nach einer kleinen Pause geht es dann um 15.00 Uhr UTC im 80-m-Band in SSB weiter, ab 17.00 Uhr UTC gibt es dann noch eine Stunde in CW auf 80 m. Die vollständige Ausschreibung steht auf der Website der DSW unter der Rubrik „Contest“, Ihr findet sie auch in der CQ DL 12/2017 auf Seite 61. Ein kostenloses und sehr einfaches Logprogramm gibt es bei www.qsl-online.de in der Rubrik „Contest-Software“. Schickt eure Logs bis zum 15. Januar 2018 an Hans-Martin DL9HCO per E-Mail an die Adresse DL9HCO [ätt] darc .de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommenden 14 Tage folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Übermorgen Abend (26.12.) werden im Rahmen des Nordic Activity Contestes die Mikrowellenbänder auf 2,3 GHz und darüber aktiviert.
  • Beim DSW-Contest am 30. Dezember (kommender Sonnabend) gibt es ab 13 Uhr UTC den 2-m-Contestteil.
  • Am 1. Januar läuft ab 14 Uhr UTC der AGCW-VHF/UHF-Contest in CW auf 2 m und 70 cm.
  • Beim Nordic-Activity-Contest startet das neue Jahr am 2. Januar mit dem 2-m-Teil. Mit dabei sind auch wieder unsere Funkfreunde aus den DARC-Distrikten Westfalen-Nord und Westfalen-Süd sowie aus Polen, den Niederlanden, Litauen und Großbritannien, die am 2. Januar ebenfalls eigene Aktivitätsabende auf 2 m starten.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein umfangreiches Tief mit Kern über dem Baltikum sowie mehrere Frontensysteme, die mit einer nordwestlichen Höhenströumung milde und feuchte Luftmassen nach Schleswig-Holstein führen, bestimmen über die Feiertage unser Wetter. Heute ist es im Norden bedeckt bei 8 bis 10 Grad, dabei kann bei einer extrem hohen Luftfeuchtigkeit auch gelegentlich etwas Regen herunterkommen. Der Wind weht heute frisch bis stark aus südwestlichen Richtungen, an den Küsten sind stürmische Böen möglich. Und so bleibt es auch in der kommenden Nacht, wobei die Temperaturen ähnlich wie denen am Tage sind. Und so bleibt es auch über die Feiertage, erst in der zweiten Wochenhälfte gehen die Temperaturen wieder etwas runter. Unnötig zu sagen, dass auf UKW zumindest in unserer Region in den nächsten Tagen kaum mit angehobenen Tropo-Bedingungen zu rechnen ist. Lediglich Richtung Benelux und Frankreich gibt es minimal angehobene Bedingungen. Und bei den derzeitigen Niederschlagsverhältnissen könnten u. U. die 10-GHz-Regenscatter-Freunde ihren Spaß haben.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Damit sind wir am Ende des Nord-Ostsee-Rundspruchs angelangt. Das Ganze gibt’s nochmal zum Nachlesen online bei uns auf nord-ostsee-rundspruch.de, die Sendung kann man dort auch als Podcast nachhören. Habt Ihr Nachrichten aus euren Ortsverbänden in unserem Sendegebiet zwischen Nordfriesland, Hamburg und Rostock? Fein – dann schickt eure Beiträge der Redaktion Nord-Ostsee-Rundspruch! E-Mail: dl9lbg [ätt] darc. de. Ihr braucht keine Formatvorgaben einzuhalten, einfacher formatfreier Text per E-Mail genügt. Telefax: 04381 9024735. Und eine Sprachmailbox ist auch geschaltet, auf der Ihr eure Beiträge in Fonie hinterlassen könnt: 04381 410 9000. Und nutzt auch die Kommentarfunktion und das Kontaktformular auf nord-ostsee-rundspruch.de.

Das war die letzte Nord-Ostsee-Rundspruch-Ausgabe in diesem Jahr. Wir freuen uns auf ein neues Rundspruch-Jahr 2018 mit vielen Veranstaltungen in den Ortsverbänden und Distrikten in unserem Sendegebiet, von denen wir berichten werden – die Recherche-Reisen machen uns immer besonders viel Spaß! Am Ostersonntag wird der Nord-Ostsee-Rundspruch vier Jahre alt, gleichzeitig erscheint dann die 200. Ausgabe. Das neue Jahr bringt auch Neuerungen mit sich: Ab Januar erstellen wir die Audiofassung des monatlich erscheinenden VFDB-Rundspruchs, der dann auch hier bei uns an jedem 1. Sonntag im Monat ausgestrahlt wird. Wir danken euch für’s treue Zuhören und den regen Zuspruch zu unserer Arbeit, den wir auch im vergangenen Jahr in vielen persönlichen Gesprächen erfahren haben. Einen herzlichen Dank im Namen aller Hörer möchte ich auch an dieser Stelle den Übertragerstationen aussprechen, die zweimal pro Woche dabei helfen, unsere Produktion schleswig-holstein- und deutschlandweit auf den Bändern auszustrahlen. Denkt immer daran: Ihr tut euer großartiges, ehrenamtliches Engagement nicht für mich, sondern für unsere Hörer!

Wir wünschen euch schöne Feiertage, kommt gut ins neue Jahr – und wenn alles gut geht, hören wir uns am Sonntag, 7. Januar um 10.30 Uhr wieder bzw. am Montag, 8. Januar um 20.15 Uhr zur Wiederholungssendung. Ich verabschiede mich mit herzlichen Grüßen von Haus zu Haus aus dem Nord-Ostsee-Rundspruchstudio in Lütjenburg mit besten 55, 73, 76 (der Herr behüte euch!) und an alle XYLs und YLs 88!

Continue Reading...
Erstellt am 17. Dez 2017 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 351. Tag des Jahres, noch 14 Tage bis Jahresende
Namenstag: Lazarus, Jolanda, Viviana
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 8.31 Uhr, Sonnenuntergang 15.53 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 22 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 8.42 Uhr, Sonnenuntergang 15.58 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 16 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Danksagung von Frauke DO2LFS

In der Nord-Ostsee-Rundspruch-Ausgabe vom 26. November hatten wir berichtet, dass Bernd DJ1LBF aus dem DARC-Ortsverband Eutin (M02) kurz zuvor verstorben war. Am 1. Dezember wurde Bernd u. a. in Anwesenheit von vielen Funkamateuren in Bad Malente beigesetzt. In dieser Woche hat mich seine XYL Frauke DO2LFS gebeten, eine Danksagung im Rundspruch zu senden, was ich hiermit sehr gerne tue. Frauke schreibt Folgendes:

Liebe YLs und OM,

ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken für die große Anteilnahme am Tod meines lieben OM Bernd DJ1LBF, besonders bei den YLs und OM, die Bernd am 1. Dezember auf seinem letzten Weg begleitet haben.

Mit stillem Gruß
Frauke DO2LFS

S-H: OV-Wertung des Schleswig-Holstein-Aktiviätswochenendes liegt vor

In der Rundspruch-Ausgabe vom letzten Sonntag hatten wir die Ergebnisse des diesjährigen Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenendes vermeldet. Mittlerweile hat der Wettbewerbsmanager Wolfgang DL4LE auch die OV-Wertung errechnet. Die Platzierung eines Ortsverbandes ergibt sich aus den Punktzahlen der einzelnen Teilnehmer und der Anzahl eingegangener Logs im Verhältnis zur Mitgliederzahl. So kann sich z. B. ein kleiner OV mit nur 10 Mitgliedern, aus dem ein Log eingereicht wurde, höher platzieren als beispielsweise ein großer OV mit 60 Mitgliedern, aus dem fünf Logs eingingen. Die Platzierungen sehen wie folgt aus: Der Ortsverband Eckernförde (M01) reichte Logs von zwei Teilnehmern ein und erreichte Platz 7 in Schleswig-Holstein, Platz 6 – nahezu punktgleich mit ebenfalls zwei Logs – ging an den Sieger des Vorjahres: OV Eutin (M02). Die Plätze 5 und 4 gingen nach Itzehoe (M05) bzw. nach Lütjenburg (M07), hier ging jeweils ein Log ein. Rang 3 ging nach Neumünster (M09) – dort waren fünf Logeinsender aktiv. Aus Bad Segeberg (M14) gingen lediglich zwei Logs ein, dennoch reichte es durch hervorragende Einzelergebnisse für den zweiten Platz. Gewinner in der OV-Wertung beim SH-Aktivitätswochenende 2017 ist der OV Nortorf (M16): Drei aktive Teilnehmer von 10 OV-Mitgliedern haben den OV-Sieg für sich erringen können.

Wie Wolfgang DL4LE weiter berichtet, gab es auch noch einen Platz 8: Die Distrikts-Clubstationen DL0YLM und DL0SH wurden wie ein OV zusammengerechnet. Da die Mitgliederzahl des Distriktes bei fast 1000 liegt, ergab dies natürlich nicht sonderlich viele OV-Wertungspunkte, hi.

Die detaillierten Ergebnisse findet Ihr auf der Seite des Funkbetriebsreferates auf der Distriktswebsite.

S-H: Weihnachtsfunken beim Ortsverband Flensburg (M03) mit DL70DSH

Am 24. Dezember starten Mitglieder des Ortsverbandes Flensburg (M03) und Gäste eine ganz besondere Aktion: Ab 16.00 Uhr – also zur besten Bescherungszeit – wird in den Räumen der Clubstation DK0FL in Flensburg ein „Weihnachtsfunken“ veranstaltet. Organisator ist der stellv. OVV von M03, Tycho DO5FL. Seine Idee ist es, am Heiligen Abend all denen ein Stationsangebot auf den Bändern zu bescheren, die allein sind oder sich aus sonstigen Gründen nichts aus Weihnachten machen. Die Operator bei DK0FL in Flensburg werden Heiligabend das Rufzeichen DL70DSH aktivieren, mit dem – voraussichtlich letztmalig – noch einmal an das 70-jährige Jubiläum des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein erinnert werden soll. Auch wir in der Redaktion werden uns an dem Weihnachtsfunken von M03 beteiligen. Wir werden in gemütlicher Form voraussichtlich DL-Verkehr auf 80 m abwickeln sowie auf den Repeatern in Schleswig-Holstein funken – somit habt Ihr noch einmal die Chance, DL70DSH mit dem Sonder-DOK 70M ins Log zu bekommen. Wer von euch ebenfalls am 24.12. (das ist ein Sonntag) nichts weiter vorhat, kann gerne dazukommen: Wir treffen uns um 16.00 Uhr bei der Clubstation DK0FL in der Osterallee 181 in Flensburg-Engelsby. Tycho DO5FL freut sich auf euch am Heiligen Abend – entweder persönlich oder auf den Bändern.

Wenn jemand von euch Lust hat, bis zum 31.12. DL70DSH zu aktivieren (z. B. im Weihnachtscontest am 2. Weihnachtstag), der kann sich das Call beim Funkbetriebsreferenten Wolfgang DL4LE vormerken lassen.

S-H: OV-Mitgliederversammlungen in der kommenden Woche

Noch in diesem Jahr finden im DARC-Distrikt Schleswig-Holstein Jahreshauptversammlungen in Ortsverbänden statt. So lädt der OV Grömitz (M10) zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein, bei der aus terminlichen Gründen eine Vorstandswahl abgehalten wird, die ursprünglich bereits im September hätte stattfinden sollen. Der OVV Andreas DG9LBD lädt hiermit zur Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Grömitz (M10) ein. Diese findet übermorgen (19.12.) um 19.30 Uhr statt, wie immer im OV-Lokal „Dorfschänke“ in Merkendorf (in der Nähe von Neustadt/Holst.). Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Ebenfalls übermorgen (19.12.) hält auch der Ortsverband Eidertal (M30) seine Jahreshauptversammlung ab. Hierzu lädt der OVV Herbert DJ5HN Mitglieder und Gäste herzlich ein. Treffpunkt der Mitgliederversammlung bei M30 ist das OV-Heim der Clubstation DL0YE in der „Alten Schule“ in der Schulstraße 3 in Molfsee. Bei dieser Mitgliederversammlung stehen keine Wahlen an. Nach dem „offiziellen Teil“ des Abends findet im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier ein geselliges Beisammensein im OV-Heim statt, bei der neben den OV-Mitgliedern auch Schulungsteilnehmer und Freunde von M30 gern gesehene Gäste sind.

HH: Funkflohmarkt in HH-Harburg am 30. Dezember

Der DARC-Ortsverband Harburg (E07) und die Amateurfunk-AG der Technischen Universität Hamburg-Harburg veranstalten am 30. Dezember (Samstag) einen Funkflohmarkt im Hauptgebäude der TU Harburg. Einlass ist ab 9.00 Uhr. Wer dort als Verkäufer einen Stand betreiben möchte, kann sich telefonisch anmelden unter der Nummer 0152 524 371 70. Weitere Informationen findet Ihr auf der Website des OV E07 – amateurfunk-harburg.de. Darüber informiert Andreas DL2OBH, OVV des DARC-Ortsverbandes Harburg (E07).

In eigener Sache: Auch am 24.12. gibt es den Nord-Ostsee-Rundspruch!

Am nächsten Sonntag ist ja bereits Heiligabend. Dennoch – oder gerade deshalb – senden wir dann noch eine Ausgabe des Nord-Ostsee-Rundspruchs. Da in der kommenden Woche auch die Weihnachtsausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs erscheint, möchten wir diesen auch am kommenden Sonntag ausstrahlen, damit euch die Weihnachtsgrüße des DARC-Vorstandes auf diesem Wege erreichen. Auch unser Distriktsvorsitzender Rolf DL1VH wird euch im Nord-Ostsee-Rundspruch am kommenden Sonntag Weihnachtsgrüße übermitteln. Also jetzt schon mal vormerken: Sonntag, 24.12. – Nord-Ostsee-Rundspruch, wie immer um 10.30 Uhr Lokalzeit auf DB0ZA und DB0PC. Eine Wiederholungssendung am darauffolgenden Montag (1. Weihnachtstag) gibt es jedoch NICHT! Die erste Rundspruchsendung im neuen Jahr gibt es dann am Sonntag, den 7. Januar 2018.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Heute Vormittag ist einiges los auf den UKW-Bändern: Noch bis 11 Uhr UTC läuft in Frankreich der REF-2-m-Kurzcontest in CW.
  • Ebenfalls bis 11 Uhr findet in Tschechien der OK VHF/UHF/SHF Activity Contest auf 2 m und allen Bändern darüber statt – in CW, SSB und FM.
  • Außerdem gibt es heute wieder den DUR-GHz-Aktivitätscontest der Dresdener UKW-Runde auf 23 cm und höher.
  • Am kommenden Dienstagabend gibt es dann wieder einen Nordic Activity Contest, in dieser Woche auf 23 cm.
  • Der Moon-Contest in Tschechien am Mittwoch steht ganz im Zeichen des 6-m-Bandes.
  • Für unsere 4-m-SWLs gibt es noch etwas am Donnerstagabend, nämlich den Nordic Activity Contest auf 70 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischen einem umfangreichen Hoch über der Biskaya und einem Tiefdrucksystem mit Kern über dem Baltikum gelangt mit einer Nordwestströmung polare Meeresluft nach Norddeutschland. Der Luftdruck steigt seit vergangener Nacht stark an, jedoch erreicht heute Abend ein Frontensystem mit Schnee und Regen unser Sendegebiet. Heute scheint zunächst fast überall die Sonne, nur in Ostholstein sind dichtere Wolken mit Schneeregen- oder Schneeschauern unterwegs. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen heute Werte zwischen 1 Grad an der Lübecker Bucht und 7 Grad auf den nordfriesischen Inseln. Der Wind weht nur schwach aus westlichen Richtungen. In der kommenden Nacht zieht dann wieder ein breites Wolkenband über Schleswig-Holstein hinweg, das mit Temperaturen um den Gefrierpunkt wieder Schneeregen oder Schnee mit sich bringt – es könnte also morgen früh ziemlich glatt werden. Auch in der neuen Woche bleibt der Himmel meist wolkenverhangen. Zur Wochenmitte wird es dann auch wieder milder mit Tagestemperaturen um die 8 Grad – das typische Weihnachtswetter in Schleswig-Holstein. Wie schaut’s auf UKW aus? So mittelprächtig bis gar nicht, hi: Im Moment gibt es in ganz Mitteleuropa keine Tropozonen, aber bei der Erwärmung zur Wochenmitte könnte es nach vorsichtigen Prognosen zu leichten Überreichweiten Richtung Jütland und den Niederlanden kommen. Warten wir es ab und beobachten die Baken.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...