Category : Rundspruch-Ausgabe

Erstellt am 21. Apr 2019 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 111. Tag des Jahres, noch 254 Tage bis Jahresende, Ostersonntag
Namenstag: Alexandra, Anselm
Grömitz: Sonnenaufgang 6:01 Uhr, Sonnenuntergang 20:28 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 27 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 6:07 Uhr, Sonnenuntergang 20:37 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 30 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de, im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21:00 Uhr und im Nachtprogramm ab 3:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruchradio. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

Die heutige Osterausgabe des Nord-Ostsee-Rundspruchs gestalten wir bei dem Kaiserwetter da draußen mal etwas kürzer, ich will euch nicht allzu lange aufhalten, damit ihr raus könnt. Auch den anschließenden Deutschland-Rundspruch können wir diesmal etwas kürzer halten. Hier also eine Handvoll Meldungen – die Themenübersicht: […]

MVP: Distriktsversammlung Mecklenburg-Vorpommern am 27. April

Für den kommenden Samstag, den 27. April ist die Versammlung des DARC-Distriktes V (Mecklenburg-Vorpommern) angesetzt. Sie findet wie immer statt im Saal der Stiftung Michaelshof in Rostock-Gehlsdorf in der Fährstraße 25. Beginn ist um 10 Uhr. Neben den geladenen Ortsverbands-Vorständen sind alle interessierten DARC-Mitglieder als Gäste herzlich willkommen. In der Mittagspause wird die Versammlung wieder in bewährter Weise von der hauseigenen Küche des Michaelshofs mit einem Mittagessen verköstigt. Wie der Distriktsvorsitzende Franz DL9GFB mitteilt, werden auf dieser Distriktsversammlung langjährige Mitglieder, die 40, 50 oder 60 Jahre Mitglied im DARC oder seiner Vorgängerorganisationen sind, mit Urkunden, Ehrenzeichen und Erinnerungsgeschenken geehrt. Diese Mitglieder erhalten dazu eine gesonderte Einladung.

MVP: Distrikts-Fuchsjagd am kommenden Samstag wieder im Questiner Wald nahe Grevesmühlen

Ebenfalls am kommenden Sonnabend, den 27. April 2019 findet im Questiner Wald bei Grevesmühlen die 80-m-/2-m-Distriktsfuchsjagd des Distriktes Mecklenburg-Vorpommern statt. Eingeladen sind alle Läufer und Interessenten aus allen Ortsverbänden und allen Distrikten. Gestartet wird um 10:00 Uhr auf 80 m und um 14:00 Uhr auf 2 m. Nähere Informationen wie Koordinaten und Anfahrtsbeschreibung findet Ihr online auf der Homepage von Bodo DL4CU unter www.dl4cu.de. Eine rechtzeitige Anmeldung bei DL4CU wird zwecks Vorbereitung erbeten. Die Ausrichtung der Fuchsjagd erfolgt mit Unterstützung des DARC-Ortsverbandes Grevesmühlen (V10). Die Wertung erfolgt in Altersklassen, für Verpflegung wird gesorgt. Eine Einweisung zum Veranstaltungsort erfolgt auf 145,500 MHz. Anfahrtbeschreibung: Ihr fahrt die A20 bis zur Abfahrt Grevesmühlen, dort dann Richtung Grevesmühlen, dort ist dann die Veranstaltung ausgeschildert.

HH: Distrikts-Fuchsjagd am 12. Mai am Lopausee in Amelinghausen

Am Südrand des DARC-Distriktes Hamburg liegt Amelinghausen, zwischen Lüneburg und Bispingen gelegen. Dort veranstaltet der Distrikt Hamburg (E) am Sonntag, den 12. Mai eine Distriktsfuchsjagd, die vom DARC-Ortsverband Lüneburg (E05) ausgerichtet wird. Treffpunkt ist der Parkplatz am Lopausee an der Bundesstraße 209 in Amelinghausen. Beginn des 80-m-Laufs ist um 10:00 Uhr, um 14:00 Uhr starten die Läufer den 2-m-Lauf. Leihempfänger können vom Veranstalter in begrenzter Anzahl zur Verfügung gestellt werden, somit haben auch Peil-Neulinge die Gelegenheit, an einem Peilwettbewerb teilzunehmen. Für eine bessere Planung und Vorbereitung meldet eure Teilnahme bitte beim Verantwortlichen Mike DB1BMK per E-Mail an, die Adresse lautet DB1BMK [ätt] darc .de. Darüber informierte uns Peter DJ9LN vom Referat Öffentlichkeitsarbeit des DARC-Distriktes Hamburg.

HH: Hilfe bei der Dekodierung von SSTV-Signalen der ISS gesucht

Unser Hörer Manfred DC2FK aus dem DARC-Ortsverband Norderstedt (E12) bittet um eure Hilfe. Er hat am vergangenen Sonntag eine kurze Sequenz einer SSTV-Ausstrahlung während eines Überfluges der Internationalen Raumstation ISS empfangen und mitgeschnitten. Diese Audio-Aufnahme der SSTV-Signale hat er bei YouTube veröffentlicht. Nun sucht Manfred DC2FK jemanden, der ihm aus den empfangenen Tönen ein Bild dekodieren kann, damit er sich den empfangenen Bildausschnitt ansehen kann. Den Link zum YouTube-Video findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de. Wenn jemand von euch daraus ein SSTV-Bild – egal in welcher Qualität – generieren kann, schickt es bitte an OM Manfred DC2FK per E-Mail an DC2FK [ätt] darc .de.

S-H/MVP: Weitere Termine im Überblick

Ich hatte es in den vergangenen zwei Rundsprüchen bereits angekündigt: Am 1. Mai findet in der Stadthalle Eckernförde ab 9:00 Uhr das alljährliche Treffen der Funkamateure statt. Angeboten werden ein großer Hallenflohmarkt, Elektronikbasteln für Kinder und Jugendliche, das YL-Treffen des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein sowie ein Vortrag von Reinhard DK5LA über seine Mitarbeit bei der chinesischen Mondmission „Chang’e 4“. Bereits um 8:30 Uhr startet ein Anfahrt-Mobilwettbewerb auf 2 m. Weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite des DARC-Ortsverbandes Eckernförde (M01).

Am darauffolgenden Samstag, den 4. Mai findet in Glövzin in der Prignitz das Norddeutsche ATV-Treffen statt. Dort werden Vortragsreihen zu verschiedenen ATV-Themen angeboten, des Weiteren wird dort die Jahresversammlung der Arbeitsgemeinschaft Amateurfunkfernsehen (AGAF) abgehalten, bei der Vorstandswahlen auf der Tagesordnung stehen. Für mitreisende Familienangehörige wird ein Rahmenprogramm angeboten. Glövzin liegt an der Bundesstraße 5 in der Prignitz auf halber Strecke zwischen Hamburg und Berlin. Weitere Informationen findet Ihr auf DJ9XF.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Am heutigen Ostersonntag findet noch bis 14 Uhr UTC in Tschechien der OK Easter Contest auf 2 m und allen Bändern darüber statt.
  • In Frankreich läuft noch bis 10:00 Uhr UTC der REF-Kurzcontest auf 2 m in CW.
  • Noch bis 11:00 Uhr UTC veranstaltet die Dresdener UKW-Runde (DUR) ihren DUR-Aktivitätscontest auf 23 cm und allen Bändern darüber.
  • Die Mikrowellenbänder sind auch das Stichwort für den Nordic Activity Contest in Skandinavien am kommenden Dienstagabend: Dort wird auf 2,3 GHz und allen Bändern darüber gefunkt. Mit dabei sind wie immer unsere Funkfreunde aus Polen und Litauen, aus den Niederlanden und Großbritannien.
  • Am kommenden Sonntag, den 28. April läuft zwischen 13:00 und 15:00 Uhr UTC ein Ausbildungscontest auf 2 m in FM, ausgerichtet vom YL-Referat und dem Referat für Aus- und Weiterbildung im Distrikt L (Ruhrgebiet).

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Das stabile Hoch Katharina erstreckt sich weiterhin von den Azoren über Schleswig-Holstein bis nach Weißrussland und führt warme und trockene Kontinentalluft zu uns. Heute ist es überall sonnig bei nur schwachem Ostwind und Tageshöchsttemperaturen zwischen 18 Grad im Raum Flensburg und 21 Grad in Südholstein. In der kommenden sternenklaren Nacht kühlt es auf 6 bis 2 Grad – je nach Lage – ab. Für den Ostermontag können wir den heutigen Wetterbericht auf den Kopierer legen: Es bleibt sonnig bei Tagestemperaturen um die 20 Grad. Durch die ausgeglichenen Luftdruckverhältnisse am Boden und in den Höhen entstehen derzeit jedoch keine ausgeprägte Tropozonen und somit kein „echtes“ UKW-DX. Die Relaisfunker unter euch bemerken jedoch spätabends und in der Nacht, wenn es abkühlt, eine tiefliegende Reflexionszone, die auf 2 m dicke Signale aus Entfernungen zwischen 100 und 150 km in die FM-Empfänger bringt. Auch das beliebte Ostsee-Tropo Richtung Skandinavien geht derzeit eigentlich immer, entstehend durch die Warmluft, die sich tagsüber auf die noch recht kühle Ostsee legt.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)


– Das neue „Twitter für den Amateurfunk“ per Mastodon – jetzt registrieren und mitmachen bei afu.social – Amateurfunk-Nachrichten aus dem Norden bei afu.social/@DL9LBG – jetzt folgen! –

 

Continue Reading...
Erstellt am 14. Apr 2019 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 104. Tag des Jahres, noch 261 Tage bis Jahresende
Namenstag: Erna, Ernestine, Elmo
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 6:17 Uhr, Sonnenuntergang 20:15 Uhr MESZ, Tageslänge 13 h 58 min.
Husum: Sonnenaufgang 6:24 Uhr, Sonnenuntergang 20:24 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 0 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de, im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21:00 Uhr und im Nachtprogramm ab 3:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruchradio. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Jetzt schon vormerken: Funkflohmarkt des DARC-Ortsverbandes Kiel-Ost (M25) am 29. Juni

Der DARC-OV M25 veranstaltet am Samstag, den 29. Juni (letzter Samstag vor den Sommerferien) ab 9:00 Uhr einen Funkflohmarkt auf dem Gelände der Andreas-Gayk-Schule am Kieler Ostufer in Kiel-Dietrichsdorf. Aussteller können ab 8:00 Uhr ihren Stand unter freiem Himmel oder – sollte das Wetter nicht mitspielen – auch unter Dach der Laubengänge aufbauen. Es werden keine Standgebühren erhoben, Tische und Stühle müssen jedoch selbst mitgebracht werden. Steckdosen zum Testen und Betreiben von Geräten sind vorhanden. Das Gelände ist für Pkw befahrbar, so dass direkt aus dem Fahrzeug heraus verkauft werden kann. Da die Durchfahrt zum Gelände etwas beengt ist (maximale Fahrzeugbreite: 2,04 m), sind vor der Durchfahrt ebenfalls einige Standflächen für Aussteller mit größeren Fahrzeugen vorhanden.

Während des Flohmarkts wird für das leibliche Wohl gesorgt sein: Belegte Brötchen, Kaffee und Kaltgetränke sind zu HAM-gerechten Preisen erhältlich.

Wie der OVV von M25 (Kiel-Ost), Mathias DL4LBY weiter mitteilt, ist eine Anmeldung für eine Flohmarktstandfläche NICHT notwendig, da genügend Kapazitäten vorhanden sind. Wenn Ihr also dort einen Stand betreiben möchtet: Einfach mit Tischen und Stühlen hinfahren, Stand aufbauen und gute Geschäfte tätigen. Weitere Fragen beantwortet Mathias per E-Mail unter dl4lby [ätt] t-online.de.

S-H: Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure am 1. Mai in Eckernförde

Am Mittwoch, dem 1. Mai findet in der Stadthalle Eckernförde wieder das alljährliche Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure mit einem großen Hallenflohmarkt sowie einem Rahmenprogramm statt. Veranstaltet wird dieses Event vom DARC-Distrikt Schleswig-Holstein, ausgerichtet wird es wieder in bewährter Weise vom Ortsverband Eckernförde (M01). Wie dem Veranstaltungsprogramm zu entnehmen ist, startet bereits um 8:30 Uhr ein einstündiger Anfahrt-Mobilwettbewerb auf 2 m. Um 9:00 Uhr öffnet die Stadthalle für Besucher des Schleswig-Holstein-Treffens (Flohmarkt-Anbieter haben bereits ab 8:00 Uhr Zutritt zum Saal). Neben dem Flohmarkt im Saal findet wieder ein Elektronik-Basteln für Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Lutz DK4LV statt, des Weiteren betreiben die YLs des Distriktes Schleswig-Holstein einen Info-Stand.

Das Highlight des Schleswig-Holstein-Treffens in Eckernförde am 1. Mai ist zweifellos der Vortrag von Reinhard DK5LA unter dem Titel „Ein neuer Meilenstein des Amateurfunks durch Mitwirkung bei der chinesischen Mondmission“, dieser Vortrag findet im Konferenzraum des Restaurants statt und beginnt um 10:00 Uhr. Um 11:00 Uhr wird im Saal die Siegerehrung des Anfahrt-Mobilwettbewerbes durch Wolfgang DL4LE vorgenommen. Anschließend treffen sich um 11:15 Uhr die YLs im Clubraum zu ihrem traditionellen YL-Treffen.

Folgende Hinweise zum Anfahrt-Mobilwettbewerb auf 2 m: Dieser beginnt ab 8:30 Uhr Lokalzeit, Mobilstationen können sowohl andere Mobilstationen als auch Fest- und Portabelstationen arbeiten, es dürfen allerdings nur zwei Stationen aus dem eigenen OV gearbeitet werden. Ausgetauscht werden der Rapport, eine laufende Nummer ab 001 und der DOK. Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Webseite des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein unter der Rubrik „Funkbetrieb“, dort gibt es auch eine Logblatt-Vorlage zum Download.

MVP/S-H/HH: Norddeutsches ATV-Treffen in der Prignitz am 4. Mai

Am Sonnabend, den 4. Mai 2019 findet das traditionelle Norddeutsche ATV-Treffen in 19357 Glövzin (Prignitz) statt. Auf dem Tagungsprogramm sind für den Vormittag eine Reihe von Vorträgen vorgesehen. Jens DH6BB wird über aktuelle Entwicklungen in Sachen QO-100/Es’hail-2 referieren. Anschließend berichtet Hubertus DC1OP über DATV-Möglichkeiten mit dem Raspberry Pi. Nach dem gemeinsamen Mittagessen lädt die Arbeitsgemeinschaft Amateurfunk-Fernsehen (AGAF) zu ihrer Mitgliederversammlung ein, bei der die Neuwahlen des AGAF-Vorstandes auf der Tagesordnung stehen. Für mitgereiste YLs wird ein Ausflugs-Rahmenprogramm angeboten. Weitere Details zum Tagungsprogramm findet ihr auf der Homepage von Rolf DJ9XF unter www.dj9xf.de.

Das Vortragsprogramm beginnt um 10:00 Uhr, das Frühstücksbuffet ist bereits ab 8:00 Uhr eröffnet. Die Veranstaltung endet um 18:00 Uhr mit einem gemütlichen Beisammensein. Der Tagungsort befindet sich auf „Dahses Erbhof“ in Glövzin (Prignitz), direkt an der Bundesstraße 5 gelegen in der Mitte zwischen Hamburg und Berlin. Parkraum für Pkw und Wohnmobile ist ausreichend vorhanden. Darüber informiert Rolf Rehm DJ9XF.

MVP: Distrikts-Fuchsjagd am 27. April wieder im Questiner Wald nahe Grevesmühlen

Das Frühjahr hat begonnen und die Peilwettbewerbe-Saison startet wieder. So findet am Sonnabend, den 27. April 2019 im Questiner Wald bei Grevesmühlen die 80-m-/2-m-Distriktsfuchsjagd statt. Eingeladen sind alle Läufer und Interessenten aus allen Ortsverbänden und allen Distrikten. Gestartet wird um 10:00 Uhr auf 80 m und um 14:00 Uhr auf 2 m. Nähere Informationen wie Koordinaten und Anfahrtsbeschreibung findet Ihr online auf der Homepage von Bodo DL4CU unter www.dl4cu.de. Eine rechtzeitige Anmeldung bei DL4CU wird zwecks Vorbereitung erbeten. Die Ausrichtung der Fuchsjagd erfolgt mit Unterstützung des DARC-Ortsverbandes Grevesmühlen (V10). Die Wertung erfolgt in Altersklassen, für Verpflegung wird gesorgt. Eine Einweisung zum Veranstaltungsort erfolgt auf 145,500 MHz. Anfahrtbeschreibung: Ihr fahrt die A20 bis zur Abfahrt Grevesmühlen, dort dann Richtung Grevesmühlen, dort ist dann die Veranstaltung ausgeschildert.

HH: US-Amateurfunkprüfung in Hamburg am 18. Mai

Bislang wurden die Prüfungen der ARRL-Examiners-Volunteers in Hamburg jeweils an Sonntagen abgehalten. Für diejenigen unter euch, die sonntags keine Zeit haben, gibt es demnächst die Möglichkeit, eine US-Amateurfunk-Prüfung an einem Samstag abzulegen. So findet am Samstag, dem 18. Mai eine weitere Prüfung beim NDR-Fernsehen in Hamburg-Lokstedt statt. Beginn der Prüfung ist um 10:30 Uhr. Hierfür ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Anmelden könnt ihr euch online auf der Website der Volunteers-Examiners-Gruppe DL-Nord der ARRL, zu finden unter www.us-afu-lizenz.de. Dort findet Ihr weitere Informationen zu den Lizenzklassen sowie Tipps zu Prüfungsvorbereitungen und der Prüfung.

Die Prüfung und die Rufzeichenzuteilung kostet nur eine sprichwörtliche Handvoll Dollar, die vor Ort zu entrichten sind. Ich habe es früher schon einmal erwähnt: Die US-Lizenzprüfung macht einfach Spaß und findet in lockerer Atmosphäre statt. Die Prüfungfragen sind natürlich in US-amerikanischem Englisch gehalten, aber wenn man sich bei der Prüfungsvorbereitung mit dem Fragenkatalog der jeweiligen Klasse beschäftigt, stellt man schnell fest, dass die Fragen und Antworten mit ein bisschen Grundkenntnissen in technischem Englisch gut zu verstehen sind. Gesetze, Verordnungen, abweichende Bandpläne, Betriebstechnik, Notfunk-Regelungen usw. sind – wie bei der deutschen Amateurfunkprüfung auch – einfach nur Lernsache.

Peter Kaminski DL9DAK von der Volunteers Examiners Gruppe DL-Nord teilt noch ergänzend mit, dass der Fragenkatalog zur US-General-Class zum 1. Juli 2019 erneuert wird.  Somit habt ihr in Hamburg am 18. Mai noch die Gelegenheit, eine General-Class-Prüfung mit den aktuell gültigen Prüfungsfragen abzulegen. Die Fragenkataloge der drei US-Lizenzklassen werden alle vier Jahre gemäß den technischen Entwicklungen und ggf. geänderten Gesetzen aktualisiert.

MVP: Distriktsversammlung Mecklenburg-Vorpommern am 27. April

Für Samstag, den 27. April ist die Versammlung des DARC-Distriktes V (Mecklenburg-Vorpommern) angesetzt. Sie findet wie immer statt im Saal der Stiftung Michaelshof in Rostock-Gehlsdorf in der Fährstraße 25. Beginn ist um 10 Uhr. Neben den geladenen Ortsverbands-Vorständen sind alle interessierten DARC-Mitglieder als Gäste herzlich willkommen. In der Mittagspause wird die Versammlung wieder in bewährter Weise von der hauseigenen Küche des Michaelshofs mit einem Mittagessen verköstigt. Wie der Distriktsvorsitzende Franz DL9GFB mitteilt, werden auf dieser Distriktversammlung langjährige Mitglieder, die 40, 50 oder 60 Jahre Mitglied im DARC oder seiner Vorgängerorganisationen sind, mit Urkunden, Ehrenzeichen und Erinnerungsgeschenken geehrt. Diese Mitglieder erhalten dazu eine gesonderte Einladung.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Abend um 24:00 Uhr UTC läuft der European EME Contest auf 23 cm in SSB und CW. Mondaufgang ist bei uns heute Mittag um ca. 13:30 Uhr unserer Zeit, Monduntergang ist erst morgen früh um halb fünf, so dass Ihr den ganzen Nachmittag und Abend Zeit habt, eure EME-QSOs auf 23 cm zu machen.
  • Noch bis um 12 Uhr UTC (also noch gut drei Stunden) findet der First 50 MHz Contest auf 6 m in Großbritannien statt – vielleicht interessant für unsere Hörer an der Westküste, die 6-m-Yagis Richtung UK zu drehen.
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Zeit für den Nordic Activity Contest, dieser findet übermorgen auf 23 cm statt, wie immer unter Teilnahme unserer Nachbarn in Polen und den Niederlanden sowie Litauen und Großbritannien.
  • Der Moon-Contest in OK am Mittwochabend findet wiederum auf 50 MHz statt.
  • Einen weiteren Nordic Activity Contest gibt es am Donnerstagabend, dann im 70-MHz-Band.
  • Am kommenden Sonntag ist Ostern, dann findet zwischen 8 und 14 Uhr UTC in Tschechien der OK Easter Contest auf 2 m und allen Bändern darüber statt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein ausgeprägtes Hochdruckgebiet mit Kern über Mittelschweden führt entlang seiner Südflanke weiterhin Kaltluftmassen aus dem Baltikum nach Schleswig-Holstein. Heute Vormittag halten sich in unserem Sendegebiet noch verbreitet dichte Wolken und schauerartiger Regen, erst gegen Nachmittag lockert von der Ostsee her die Bewölkung allmählich auf, hier und da kommt dann auch mal die Sonne durch. Bei Temperaturen um die 8 Grad weht mäßiger bis frischer Nordostwind. In der kommenden Nacht klart der Himmel auf und es kühlt auf 3 bis 0 Grad ab. Ab morgen wird es für den Rest der Woche meist heiter sein, es bleibt aber relativ kühl. Erst ab Wochenmitte kehren frühlingshafte Temperaturen zurück, dann könnte es zu minimal angehobenen Bedingungen auf den UKW-Bändern kommen, bis dahin ist jedoch in ganz Mitteleuropa mit keinen Tropo-Bedingungen zu rechnen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Wenn ihr wollt, hören wir uns schon am kommenden Donnerstag wieder: Um 19:30 Uhr Lokalzeit (17:30 Uhr UTC) sende ich für euch den Deutschland-Rundspruch auf 3.777 kHz in SSB live aus dem Tower des Amateurfunkzentrums in Baunatal, ich bin dann für euch mit DL0DL und dem Sonder-DOK DRS19 on air.

Continue Reading...
Erstellt am 07. Apr 2019 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 97. Tag des Jahres, noch 268 Tage bis Jahresende
Namenstag: Ralph, Johann Baptist
Grömitz: Sonnenaufgang 6:34 Uhr, Sonnenuntergang 20:02 Uhr MESZ, Tageslänge 13 h 28 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 6:42 Uhr, Sonnenuntergang 20:11 Uhr MESZ, Tageslänge 13 h 29 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de, im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21:00 Uhr und im Nachtprogramm ab 3:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruchradio. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure am 1. Mai in Eckernförde – das Programm ist da!

Am Mittwoch, dem 1. Mai findet in der Stadthalle Eckernförde wieder das alljährliche Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure mit einem großen Hallenflohmarkt sowie einem Rahmenprogramm statt. Veranstaltet wird dieses Event vom DARC-Distrikt Schleswig-Holstein, ausgerichtet wird es wieder in bewährter Weise vom Ortsverband Eckernförde (M01). In dieser Woche hat der OVV Jürgen DK5LQ das Veranstaltungsprogramm veröffentlicht. Bereits um 8:30 Uhr startet ein einstündiger Anfahrt-Mobilwettbewerb auf 2 m. Um 9:00 Uhr öffnet die Stadthalle für Besucher des Schleswig-Holstein-Treffens (Flohmarkt-Anbieter haben bereits ab 8:00 Uhr Zutritt zum Saal). Neben dem Flohmarkt im Saal findet wieder ein Elektronik-Basteln für Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Lutz DK4LV statt, des Weiteren betreiben die YLs des Distriktes Schleswig-Holstein einen Info-Stand.

Ein Highlight des Schleswig-Holstein-Treffens in Eckernförde am 1. Mai ist zweifelsohne der Vortrag von Reinhard DK5LA unter dem Titel „Ein neuer Meilenstein des Amateurfunks durch Mitwirkung bei der chinesischen Mondmission“, dieser Vortrag findet im Konferenzraum des Restaurants statt und beginnt um 10:00 Uhr. Um 11:00 Uhr wird im Saal die Siegerehrung des Anfahrt-Mobilwettbewerbes durch Wolfgang DL4LE vorgenommen. Anschließend treffen sich um 11:15 Uhr die YLs im Clubraum zu ihrem traditionellen YL-Treffen.

Folgende Hinweise zum Anfahrt-Mobilwettbewerb auf 2 m: Dieser beginnt ab 8:30 Uhr Lokalzeit, Mobilstationen können sowohl andere Mobilstationen als auch Fest- und Portabelstationen arbeiten, es dürfen allerdings nur zwei Stationen aus dem eigenen OV gearbeitet werden. Ausgetauscht werden der Rapport, eine laufende Nummer ab 001 und der DOK. Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Webseite des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein unter der Rubrik „Funkbetrieb“, dort gibt es auch eine Logblatt-Vorlage zum Download.

S-H/HH/MVP: Nord-Contest am kommenden Samstag

Am 13. April startet der Nord-Contest der DARC-Distrikte I, H, V, E und M auf 2 m und 70 cm. In der Zeit von 12:00 bis 14:30 Uhr UTC läuft der 2-m-Teil in SSB und CW, direkt im Anschluss geht es dann bis 16:00 Uhr UTC auf 70 cm weiter. Ausgetauscht werden Rapport RS(T) + lfd. Nr. ab 001 + Locator + DOK. Jede Station darf pro Band je einmal pro Betriebsart gearbeitet werden, denkt also daran, außer in SSB auch in CW zu arbeiten, das gibt dann pro gearbeiteter Gegenstation zusätzliche wertvolle Punkte! Dieser Wettbewerb hat sich in den vergangenen Jahren zunehmender Beliebtheit erfreut, zeitweise ging es auf den VHF-/UHF-Bändern zu wie auf Kurzwelle, somit könnt Ihr euch auf ein entsprechendes Stationsangebot aus ganz Norddeutschland freuen.

Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Webseite des Contestreferates des DARC-Distriktes Nordsee (I), den Link dorthin findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de. Die Log-Software „HAM Nord“ von ARCOMM könnt Ihr euch bei qslonline.de herunterladen. Udo DJ4FV bittet darum, das Contestlog im EDI-Format zu erstellen und einzusenden. Aber auch Papierlogs werden weiterhin gerne angenommen. Ergänzend dazu teilt der Contestmanager Udo DJ4FV mit, dass die aktuellen Sonder-DOKs in den aktuellen Ham-Office-Versionen eingepflegt sind und korrekt berechnet werden. Des Weiteren wird der Nord-Contest jetzt auch von UcxLog ab der Verion 7.93 unterstützt. Beide Programme liefern eine korrekte EDI-Datei. Noch einmal: Nord-Contest auf 2 m und 70 cm am kommenden Samstag, los geht es um 12 Uhr UTC.

S-H: Hamnet-Erweiterungen sowie Start von DAPNET bei DB0IL in Kiel

Auf der Distriktsversammlung vor zwei Wochen hatte der VUS-Referent Dieter DC5BT in seinem Bericht angekündigt, dass zusätzlich zu den bereits vorhandenen Hamnet-Link-Strecken zwischen Husum, Bredstedt, Flensburg-Fuchsberg, Schleswig, Hennstedt, Heide und Kiel-Ellerbek die Inbetriebnahme von zwei weiteren Linkstrecken geplant ist. Am letzten Sonntag (31. März) war es dann soweit: Mathias DL4LBY und Fabian DO9FHX haben bei DB0IL in Kiel zwei neue Link-Antennen montiert und die direkte Anbindung an DM0SL in Schleswig und an DB0EK in Hennstedt bei Itzehoe in Betrieb genommen. Dadurch wird eine Zwei-Wege-Anbindung von Kiel aus per Funk erreicht. Wie Dieter DC5BT weiter berichtet, haben die OM von DB0IL zusammen mit der Gruppe Afu-Nord mit diesen neuen Strecken die Grundlagen für eine redundante Hamnet-Versorgung per HF an vielen Standorten in Schleswig-Holstein geschaffen. Eventuell kann zukünftig der dritte Weg – ein VPN-Tunnel über DB0KIB in Kiel-Brunswik, der an die Uni Duisburg angeschlossen ist – entfallen.

Bei DB0KIB wurde der Hamnet-User-Zugang bereits im vergangenen November deaktiviert. Der Verantwortliche Stephan DG8LAS schreibt dazu: „Sofern Interesse besteht, bitte melden.“ DB0KIB war übrigens der erste funktionerende Hamnet-User-Zugang in Schleswig-Holstein, dieser ging bereits im Jahr 2014 in Betrieb.

Darüber hinaus wurde am vergangenen Sonntag am Standort von DB0IL eine Funklücke mit einem DAPNET-Sender geschlossen. Auf 439,9875 MHz ist nun in Kiel auch Pager-Empfang über das DAPNET der RWTH Aachen möglich. Den POCSAG-Sender hatte Peter DB5NU selbst gebaut und zur Verfügung gestellt. Gerätetipps und Hinweise zur Registrierung für den Funkrufdienst DAPNET gibt es online unter www.hampager.de. Dieter DC5BT wünscht euch auf diesem Wege viel Spaß und Erfolg mit Hamnet und DAPNET im Großraum Kiel und bedankt sich insbesondere bei Fabian DO9FHX und Mathias DL4LBY sowie bei der Gruppe Afu-Nord.

Ergänzend dazu teilt Dieter DC5BT noch mit, dass sein Bericht des VUS-Referenten, den er während der vergangenen Distriktsversammlung am 23. März vorgetragen hatte, nun im vollen Wortlaut online abrufbar ist – zu finden auf der Website des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein im Bereich „VUS“. Darin berichtet er u. a. ausführlich über die aktuelle Entwicklung des Hamnet in Schleswig-Holstein. Den direkten Link dorthin findet Ihr auch im Manuskript zu dieser Sendung unter Nord-Ostsee-Rundspruch.de

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 12 Uhr UTC läuft in Großbritannien der „First 70 MHz Contest“ in CW, SSB und FM.
  • Am Dienstagabend geht es im Nordic Activity Contest in Skandinavien auf 70 cm rund. Mit dabei sind auch Polen, Litauen, die Niederlande und Großbritannien mit jeweils eigenen Aktivitätsabenden. Und auch der DARC-Distrikt Westfalen-Süd ist mit seiner WSA-Aktivität auf 70 cm und 2 m mit von der Partie.
  • Der Moon-Contest in OK am Mittwoch zwischen 18 und 20 Uhr UTC findet ebenfalls auf 70 cm statt.
  • Am Donnerstagabend gibt es dann einen weiteren NAC, dann auf 50 MHz.
  • Am kommenden Samstagnachmittag – nicht vergessen! – läuft dann der Nord-Contest auf 2 m und 70 cm in CW und SSB.
  • Und unsere EME-Freunde sollten sich ebenfalls das kommende Wochenende notieren, dann läuft über 48 Stunden der European EME Contest auf 23 cm.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Der Norden steht ganz im Zeichen des Frühlings – von Osten her gelangt warme und relativ trockene Festlandsluft nach Schleswig-Holstein. Heute ist es fast überall wolkenlos und die Temperaturen können im Landesinneren auf über 20 Grad ansteigen. Direkt an der Ostsee ist es bei auflandigem Wind etwas kühler, wobei der Wind jedoch nur schwach bis mäßig ist und aus nordöstlichen Richtungen kommt. In der kommenden klaren Nacht kühlt es auf 6 bis 3 Grad ab und der Nordostwind weht weiterhin nur schwach. Auch morgen bleibt es frühlingshaft und sonnig, erst am Dienstag kühlt es sich mit Herannahen eines Islandtiefs und einer vorausgehenden Kaltfront deutlich ab. Insgesamt sind die Luftdruckverhältnisse am Boden und in den Höhen ziemlich ausgeglichen, so dass in den nächsten Tagen in ganz Europa kaum mit angehobenen UKW-Ausbreitungsbedingungen zu rechnen ist.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie des VFDB-Rundspruchs April 2019)


– Das neue „Twitter für den Amateurfunk“ per Mastodon – jetzt registrieren und mitmachen bei afu.social – Amateurfunk-Nachrichten aus dem Norden bei afu.social/@DL9LBG – jetzt folgen! –

 

Continue Reading...
Erstellt am 31. Mrz 2019 von in | 1 Comment.

Kalendarium

Heute ist der 90. Tag des Jahres, noch 275 Tage bis Jahresende
Namenstag: Cornelia, Conny, Nelly, Ben
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 6:51 Uhr, Sonnenuntergang 19:49 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 58 min.
Husum: Sonnenaufgang 6:59 Uhr, Sonnenuntergang 19:58 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 59 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de, im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21:00 Uhr und im Nachtprogramm ab 3:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruchradio. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

Moin und willkommen zu einer – zumindest aus numerologischer Sicht – besonderen Sendung. Das erste „Vierteltausend“ ist voll (dies ist Ausgabe Nummer 250), gleichzeitig begeht der Nord-Ostsee-Rundspruch an diesem Wochenende seinen fünften Geburtstag. Zeit zum Feiern haben wir jedoch nicht: Dieses Wochenende ist mal wieder vollgepackt mit Recherchereisen, so fahren wir direkt im Anschluss an diese Sendung zum YL-Treffen nach Hamburg (mit Besuch des Zollmuseums). Deswegen müssen wir auch ein bisschen Gas geben, wir haben volles Programm – die Themenübersicht: […]

S-H: Grußworte vom VUS-Referenten Dieter DC5BT zur heutigen Jubiläumsausgabe

Eigentlich wollte ich um das heutige Jubiläum kein großes Brimborium machen – ich nutze die Sendezeit lieber für redaktionelle Beiträge. Jedoch hat mir der VUS-Referent des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, Dieter DC5BT folgenden Beitrag mit der Bitte um Verlesung zugesandt. Dieter schreibt Folgendes:

Lieber Michael!

Seit dem 28. März 2014 versorgst du die Funkamateure in Schleswig-Holstein und umzu mit Informationen aus dem Amateurfunkdienst und dem nationalen und internationalen Rundfunk. Deine Infos sind immer aktuell, korrekt recherchiert und in verständlicher Sprache formuliert und gesprochen.

Den ersten Rundspruch habe ich nicht live gehört, weil du keine Reklame dafür gemacht hast. Einige Tage danach habe ich als UKW-Referent im Distrikt telefonisch davon erfahren. Die Fragen an mich waren: Darf der das? Wer hat das erlaubt? Weiß der Relaisverantwortliche davon? Spontan sagte ich: Solange das Rufzeichen genannt wird –  warum nicht? Den zweiten Rundspruch habe ich dann live gehört und war begeistert über die inhaltliche und Sprecher-Qualität. Nach Rücksprache mit dem damaligen Relais-Verantwortlichen Norbert DK6XU haben wir festgestellt: Das ist es, was das Bungsberg-Relais (DB0PC) braucht, um dort guten Amateurfunkbetrieb zu erzeugen. Als UKW-Referent habe ich ab der 3. Ausgabe alle Informationen an dich geschickt. Du hast aus meinen gestammelten Werken ein vorlesbares, verständliches Etwas produziert!

Irgendwann später wurdest du vom Distriktsvorstand gefragt, ob du den seinerzeit von der Einstellung bedrohten Schleswig-Holstein-Rundspruch zu neuem Leben erwecken könntest. Ja, Michael konnte und machte das, mit einem neuen Namen und weiteren Übertragungsstationen Richtung Nordsee – der Nord-Ostsee-Rundspruch war da. Die Qualität kann man daran erkennen, wie viele Amateurfunk-Stationen außerhalb von Schleswig-Holstein den Rundspruch übernehmen. Es sind auch freie Radiostationen dabei und eine Zeit lang wurde die Sendung über ein weitreichendes Relais in Utrecht ausgestrahlt, zusammen mit dem DARC-DL-Rundspruch, den Michael seit Jahren für den DARC einspricht.

In diesem Sinne hoffe und bitte ich, dass alle Funkamateure wichtige und vermeintlich unwichtige Meldungen, die uns hier im Norden interessieren könnten, an den Nord-Ostsee-Rundspruch schicken. Das gilt insbesonders für Meldungen aus den Ortsverbänden und dem Distriktsvorstand. Ich versuche, hier mit gutem Beispiel voran zu gehen – das ist gar nicht so schwer, zumal Michael sogar aus Stichworten einen verständlichen Text zaubern kann.

Lieber Michael, als VUS-Referent des Distriktes M bedanke ich mich ganz herzlich bei dir für deine ehrenamtliche Arbeit! Das ist kein „normaler Rundspruch“, das ist ein „echtes Amateurfunkmagazin“. Deine Professionalität geht soweit, dass bis heute nur eine einzige Ausgabe ausgefallen ist.

vy 73 von DC5BT, Dieter, VUS-Referent im Distrikt M

HH: Rückblick auf die Distriktsversammlung Hamburg

Am gestrigen Samstag (30.03.) trafen sich Vertreter aus 28 Ortsverbänden des DARC-Distriktes Hamburg sowie der Vorstand und die Referenten zur diesjährigen Frühjahrs-Distriktsversammlung im „Landhaus Jägerhof“ in Hamburg-Hausbruch. Die Distriktsvorsitzende Felicitas DL9XBB hieß die Gäste aus den Nachbardistrikten besonders willkommen. So waren aus dem Distrikt Nordsee (I) der Distriktsvorsitzende Günter DL9BCP  und aus Schleswig-Holstein Rita DH8LAR und Michael DL9LBG angereist. Nach dem Gedenken an fünf OM, die im vergangenen halben Jahr verstorben waren, nahm Felicitas DL9XBB Ehrungen für vier langjährige DARC-Mitglieder vor: Henrik DF1LEO ist OVV des Ortsverbandes Ratzeburg (E39) und seit 25 Jahren im Club, Wolfgang DL4HAR ist OVV von Bergedorf (E18) und gehört seit 40 Jahren dem DARC an, ebenso Eckhard DD3XV aus dem OV Buchholz (E21). Auf stolze 60 Jahre DARC-Mitgliedschaft brachte es der OVV des Ortsverbandes Hamburg (E02), hierfür erhielt Uwe DC6DJ die Ehrennadel und Ehrenurkunde.

Anschließend hielt Andreas DG3XA einen einstündigen, sehr lebendigen und informativen Vortrag über seine Erfahrungen als Sitemanager während der WRTC 2018, bei der er das Team der Conteststation Y84Q betreute. Nach der Pause berichteten alle anwesenden Ortsverbandsvertreter über bevorstehende Aktivitäten des jeweiligen OV. Besonders hervorzuheben sind hier die vielfältigen Veranstaltungen des Ortsverbandes Ahrensburg/Großhansdorf (E09), die der OVV Stefan DJ7AO ausführlich präsentierte. Insbesondere die Bastelaktionen von E09 (Stichwort: „Lizenz zum Löten“) erfreuen sich großer Beliebtheit bei Kindern und Jugendlichen in der Region. Ebenso aktiv ist der Ortsverband E13 (Hamburg-Alstertal) – hier berichtete ebenso ausführlich Lars DL4APT.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Allgemeine Aussprache“ teilte der Distriktsvorstand mit, dass man eine Teilnahme bei der Maker-Faire-Nord plane, die voraussichtlich im November in Bergedorf stattfinden wird. Des Weiteren wird der Distrikt Hamburg in diesem Jahr zwei Peilwettbewerbe durchführen. Als Kritikpunkt wurde aus der Versammlung die Informationspolitik in Sachen „Kauf des Hotels Stadt Baunatal“ angesprochen und diskutiert. Abschließend bat Felicitas DL9XBB alle Ortsverbandsvertreter darum, OV-Protokolle und -Kassenberichte per E-Mail einzusenden. Sie berichtete darüber, dass sie kürzlich einen über 90 Seiten umfassenden Kassenbericht eines Ortsverbandes in Papierform zugesandt bekommen hat, was mit einem enormen Verwaltungsaufwand verbunden war.

Die kommende Herbst-Distriktsversammlung wird am 20. Oktober 2019 wieder im Landhaus Jägerhof stattfinden – diesmal aus terminlichen Gründen ausnahmsweise an einem Sonntag. Zur Herbst-Distriktsversammlung hat der DARC-Geschäftsführer Jens Hergert DK7JH bereits jetzt sein Kommen zugesagt.

S-H: Kurzbericht von der Mitgliederversammlung des VFDB-Ortsverbandes Flensburg (Z79)

Am vergangenen Freitag (29.03.) fand im Hotelrestaurant „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig die Jahresversammlung des VFDB-Ortsverbandes Flensburg (Z79) statt, zu der der OVV Peter DB5NU geladen hatte. Neben 12 OV-Mitgliedern waren auch drei Gäste anwesend, u. a. der BV-Vorsitzende Wolfgang DJ8ES. In seinem Vorstandsbericht referierte Peter DB5NU über die Aktivitäten im vergangenen Jahr, u. a. über den Stratosphärenballon-Start am 10. August und die ZDF-Dreharbeiten zu diesem Event.

Auf der Tagesordnung stand die turnusmäßige Wahl eines stellvertrendenen OVV. Zur Wahl stellte sich der bisherhige Amtsinhaber, Hans-Jürgen DJ3LE – er wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt. Nach dem Erfolg des Grünkohlessens anlässlich des 30-jährigen OV-Jubiläums im vergangenen Jahr wurde beschlossen, dies zu einer regelmäßigen Veranstaltung werden zu lassen. So wird man sich am 15. November 2019 wieder zu einem Grünkohlessen treffen. Nach dem Ende des „offiziellen Teils“ entwickelte sich ein ausgiebiger Informationsaustausch mit langen Gesprächen bis in den späten Abend.

S-H: Neuer OV-Abend-Termin in Schleswig (M13) und Vortragsveranstaltung mit DK5LA

Der OVV des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13), Oliver DO7OMB teilt mit, dass der OV-Abend ab sofort an jedem ersten Freitag im Monat jeweils um 19 Uhr stattfinden wird. Der nächste OV-Abend ist somit am kommenden Freitag, dem 5. April an altbewährter Stelle im Hotelrestaurant „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig.

Wie Oliver DO7OMB weiter berichtet, ist es für den kommenen OV-Abend gelungen,
OM Reinhard DK5LA für einen Vortrag zu seinen Tätigkeiten im Zuge der Unterstützung der chinesischen Mondmission „Chang’e 4“ zu gewinnen. Eine begrenzte Anzahl an Gästen kann gerne daran teilnehmen. Dafür wird um Anmeldung per E-Mail gebeten. Die Kontaktdaten entnehmt ihr bitte der Internetseite des OV Schleswig, zu finden unter www.dl0sx.de. Oliver DO7OMB erreicht ihr unter folgender E-Mail-Adresse: DO7OMB [ätt] darc .de.

MVP/S-H/HH: Norddeutsches ATV-Treffen in der Prignitz am 4. Mai

Am Sonnabend, den 4. Mai 2019 findet das traditionelle Norddeutsche ATV-Treffen in 19357 Glövzin (Prignitz) statt. Auf dem Tagungsprogramm sind für den Vormittag eine Reihe von Vorträgen vorgesehen. Jens DH6BB wird über aktuelle Entwicklungen in Sachen QO-100/Es’hail-2 referieren. Anschließend berichtet Hubertus DC1OP über DATV-Möglichkeiten mit dem Raspberry Pi. Nach dem gemeinsamen Mittagessen lädt die Arbeitsgemeinschaft Amateurfunk-Fernsehen (AGAF) zu ihrer Mitgliederversammlung ein. Für mitgereiste YLs wird ein Ausflugs-Rahmenprogramm angeboten. Weitere Details zum Tagungsprogramm findet ihr auf der Homepage von Rolf DJ9XF unter www.dj9xf.de.

Das Vortragsprogramm beginnt um 10:00 Uhr, das Frühstücksbuffet ist bereits ab 8:00 Uhr eröffnet. Die Veranstaltung endet um 18:00 Uhr mit einem gemütlichen Beisammensein. Der Tagungsort befindet sich auf „Dahses Erbhof“ in Glövzin (Prignitz), direkt an der Bundesstraße 5 gelegen in der Mitte zwischen Hamburg und Berlin. Parkraum für Pkw und Wohnmobile ist ausreichend vorhanden. Darüber informiert Rolf Rehm DJ9XF.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Neuer Monat, neues Glück: Am 2. April ist der erste Dienstag des Monats, d. h. Nordic Activity Contest in den skandinavischen Ländern auf 2 m. Mit dabei sind wie immer Polen, Litauen, die Niederlande und Großbritannien. Der DARC-Distrikt Westfalen-Nord beteiligt sich ebenfalls mit seiner WNA-Aktivität auf 2 m und 70 cm.
  • Der Moon-Contest in Tschechien am Mittwochabend findet ebenfalls auf 2 m statt.
  • Am kommenden Samstag könnt ihr euch auf den DARC-UKW-Frühlingswettbewerb freuen. Dieser findet statt in der Zeit von 12 bis 16 Uhr UTC auf 2 m und allen Bändern darüber bis hinauf in den 300-GHz-Bereich.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Der Norden befindet sich derzeit zwar im Einfluss eines Hochs über Mitteleuropa, aber die Kaltfront eines Tiefs, das nach Nordwestrusslands zieht, greift von Norden auf Schleswig-Holstein über. Dahinter strömt kältere Luft zu uns, die aber in den Einflussbereich eines von Irland in Richtung Ostsee wandernden Hochs kommt. Heute scheint bei uns fast überall die Sonne, aber es ist deutlich kühler als gestern. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 8 und 11 Grad, dazu weht mäßiger Nordwestwind. In der kommenden Nacht ist der Himmel sternenklar und wir erwarten Frost zwischen – 1 und – 4 Grad, der Wind schwächt ab und dreht auf östliche Richtungen. Die neue Woche beginnt dann wieder mit frühlingshaften Temperaturen und viel Sonne. Das angenehme Wetter kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass aufgrund ungünstiger Strömungsverhältnisse in ganz Mittel- und Nordeuropa nicht mit angehobenen UKW-Bedingungen zu rechnen ist.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

 

 

Continue Reading...