Category : Allgemein

Erstellt am 17. Mrz 2019 von in , | Kommentar schreiben

[Update 18.03.:] Wir haben es heute den Nachmittag über in einer Wachphase nochmal versucht, irgendwas halbwegs Sendefähiges zustande zu bringen – aber keine Chance. Also auch heute am Montag zum Wiederholungstermin keine Rundspruchsendung. Sowas ist mir in 248 Rundspruchprogrammen auch noch nicht passiert. Aber die Lage ist unverändert: Länger als 2 Minuten Stehen am Stück (z. B. zum Teekochen) funktioniert nicht ohne drohenden Schwächeanfall. Wir sind schon gespannt, zu welcher Einschätzung unser Arzt morgen kommt – 5 Tage Fieber am Stück ist irgendwie nicht lustig…

Genug gejammert – sehr gefreut haben wir uns über die wahre Flut an Genesungs- und weiteren guten Wünschen und ich bitte um Verständnis, dass ich nicht auf jede einzelne Nachricht eingehen kann – es waren einfach zuviele! Den Vogel aber abgeschossen haben wieder einmal Gertrud DK8LQ und Horst DJ9FC, die uns gestern Nachmittag nach der ausgefallenen Sendung eine Lieferung frischer Lebensmittel in Form eines „Care-Paketes“ vorbeigebracht haben, damit wir wieder irgendwie auf die Füße kommen. Ihr Lieben – sobald wir wieder bei Kräften sind, werden wir daraus bestimmt etwas Leckeres zaubern!

Wir haben bereits jetzt schon alle Termine für diese Woche abgesagt. Dazu gehört auch der Deutschland-Rundspruch auf 80 m am kommenden Donnerstag. Den hatte ich, wie gestern geschrieben, letzte Woche mit Martina DL1KMN getauscht. Nun muss ich mal sehen, ob mein Best Buddy und Helfer und Retter in der Not Heinz DL3AH für mich einspringen kann – das geht bei ihm erfahrungsgemäß auf Zuruf.

Übrigens: Dieser Beitrag hatte allein nur gestern kurioserweise mehr Abrufzahlen als die regulären Rundspruchausgaben. Danke für eure Anteilnahme!

Michael DL9LBG und Damaris DO2DAE


[17.03.:] Wenn man dieser Tage aus dem Fenster schaut, so kommt man schnell zu dem Ergebnis: „Wer bei dem Wetter nicht krank wird, kann ja nicht ganz gesund sein!“ Und so hat es uns am Mittwoch richtig übel erwischt: Schwächeanfälle, Hustenanfälle und noch weiteres Ungemach, das ich euch hier ersparen möchte. Wir können weder zwei Minuten am Stück auf den Beinen stehen noch zehn Minuten am Schreibttisch verbringen. Halbwegs sinnvolle Zeilen zu fabrizieren fällt mir bereits in diesem Beitrag schwer. Eine Besserung ist jetzt – fünf Stunden vor der Rundspruchsendung – nicht in Sicht.

Kurz und gut: Heute keine Rundspruch-Sendung. Ursprünglich hatte ich vor, wenigstens eine Ausgabe mit kurzen Meldungen zu erstellen, das Ganze ohne Deutschland-Rundspruch und ohne ZAP-Verkehr, damit ich anschließend schnell wieder ins Bett kann. Aber wie ich es gerade und in den letzten Stunden immer wieder getestet habe – es geht nicht. Einen Tee kochen endete gestern Abend mit Zusammenbruch auf dem Küchenboden.

Wir werden weiter an unserer Genesung arbeiten und setzen alles daran, morgen Abend zur Wiederholungssendung einen vollständigen Rundspruch zu produzieren. Kleiner Trost am Rande: Ich musste dieser Tage eine Reihe weiterer Veranstaltungen absagen. Letzten Donnerstagabend wäre ich dran gewesen mit dem Deutschland-Rundspruch auf 80 m aus dem Tower Baunatal, aber da ist zum Glück meine Lieblings-Sprecherkollegin Tina DL1KMN  aus Bergheim für mich eingesprungen. Freitag sollte ich in der langen Nacht der Bibliotheken in Neumünster eine Lesung geben – musste ich auch absagen.

So hoffe ich auf euer Verständnis und eine hoffentlich gute Sendung am Montagabend. Wenn Damaris DO2DAE nachher fit ist, wird sie mich auf DB0PC entschuldigen und ankündigen, dass es heute keinen Rundspruch gibt.

Euch da draußen im weiten Nord-Ostsee-Rundspruch-Land einen schönen Sonntag!

Michael DL9LBG und Damaris DO2DAE

Continue Reading...
Erstellt am 11. Jan 2019 von in | Kommentar schreiben

Nachdem wir die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel hinter uns gebracht haben und wieder der winterliche Alltag eingekehrt ist, sind einmal mehr Worte des Dankes angesagt. Die Hörerzahlen bewegten sich auch im vergangenen Jahr auf einem stabilen Level und die Seitenabruf- und Downloadzahlen wachsen weiterhin von Woche zu Woche. Wie groß das Interesse an unseren wöchentlichen Produktionen ist, hat sich z. B. insbesondere an Heiligabend gezeigt. Niemand hat erwartet, dass unsere Wiederholungssendung, die live an jedem Montagabend auf vier Relais in Schleswig-Holstein sowie deutschlandweit auf 80 m zu hören ist, von einer nennenswerten Anzahl von Zuhörern ausgerechnet am 24.12. (ebenfalls ein Montag) um 20:15 Uhr eingeschaltet wird. Zu unserer großen Überraschung hat sich jedoch im Bestätigungsverkehr eine große Anzahl von Hörern zu Wort gemeldet, die es sich auch am Weihnachtsabend nicht haben nehmen lassen, sich zum Nord-Ostsee-Rundspruch auf den Relaisfrequenzen in unserem Sendegebiet in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg einzufinden. Allein für diese Treue und das Interesse gilt es einmal mehr herzlichen Dank zu sagen.

Am Zweiten Weihnachtstag habe ich aus dem Amateurfunkzentrum in Baunatal den Weihnachtscontest als DF0AFZ gefahren. Dort habe ich mich gefreut, viele bekannte Stimmen von YLs und OM aus den Distrikten aus ganz DL wiedergehört zu haben, die meiner Arbeit sehr zugetan sind und die sich sogar zwischen zwei Contest-QSOs die Zeit genommen haben, ihre Anerkennung zum Ausdruck zu bringen. Des Weiteren liegt mir seit Anfang des Jahres eine Anfrage vor, ob ich im DMR-Netz einen „Rundspruch-Reflektor“ betreuen könnte, um dort Sendezeiten für Rundspruchsendungen aus den Distrikten zu managen. Die Nachfrage danach scheint groß zu sein, und daher ist man auf mich zugekommen. Seien wir mal gespannt, was daraus wird.

Eigentlicher Anlass dieses kleinen Beitrages sind jedoch die vielen Gruß- und Glückwunschbotschaften, die mich in den letzten zwei Tagen zu meinem „ungeraden Schnapszahl-Geburtstag“ erreicht haben (nein, der 77. war es noch nicht, hi). Hier habe ich mich besonders über persönliche Zeilen aus dem VFDB-Vorstand und der DARC-Redaktion gefreut, mit denen ich sehr angenehm und – ja, man kann es so nennen – freundschaftlich zusammenarbeite. Dass dies auf Gegenseitigkeit beruht, kam in den Glückwunschmails, -karten und -briefen mehr als deutlich zum Ausdruck. Wie schrieb jemand so schön: „Ich schätze deine Zuverlässigkeit und dass du immer ein offenes Ohr hast. Du bist ein echter Teamplayer. Glaube mir, ich habe anderes ‚Material‘ in meinem Umfeld!“ Das sind Worte, die mich natürlich nicht nur sehr freuen, sondern auch berühren – und auch nachdenklich machen.

Die Recherchereisen in die Distrikte, auf Messen und Veranstaltungen und in die Ortsverbände und die damit verbundene Redaktionsarbeit machen nach wie vor viel Spaß. Allein dies ist für mich bereits Motivation genug, mit meiner Arbeit weiterzumachen wie bisher. Bezeichnenderweise gab es dieser Tage und im vergangenen Jahr nicht ein einziges Wort über meine Arbeit aus der Leitung des DARC-Distriktes, für den ich diese Form der Öffentlichkeitsarbeit eigentlich mache: Schleswig-Holstein. (Die Referenten nehme ich mal ausdrücklich aus – von den Kollegen erfahre ich große redaktionelle Unterstützung!). Dort wird meine Arbeit kaum wahrgenommen, dort gelte ich allenfalls als einer, der zweimal pro Woche den „Vorleseonkel“ auf den Relais spielt. Mir wurde zwar seitens des Distriktsvorstandes Ende Oktober ein Anruf versprochen, auf dem das eine oder andere in Sachen Zusammenarbeit zu bestimmten Themen besprochen werden sollte (auch, damit man sich endlich einmal besser kennenlernt und gegenseitig Skills und Synergien nutzt). Nicht überraschend: Auf diesen Anruf warte ich bis heute. Gerade deshalb ist es besonders berührend, wenn meine ehrenamtliche Aktivitäten jenseits unserer Distriktsgrenzen auf Distrikts- und Bundesebene und nicht zuletzt bei den Hörern in unserer Region soviel Zuspruch und Anerkennung erfahren. Auch dafür sage ich an dieser Stelle einmal mehr: Herzlichen Dank!

Für die Redaktion Nord-Ostsee-Rundspruch im DARC e. V.

Michael DL9LBG

Continue Reading...
Erstellt am 17. Dez 2018 von in | Kommentar schreiben

Ihr habt es in der vergangenen Woche bereits gehört: Zum kommenden Wochenende erscheint die Weihnachtsausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Diesem Erscheinungsturnus schließen wir uns an, d. h. am Sonntag, den 23. Dezember senden wir wie immer um 10:30 Uhr eine neue Ausgabe des Nord-Ostsee-Rundspruchs. Die Wiederholungssendung am Montag, den 24. Dezember findet ebenfalls wie in jeder Woche zur gewohnten Zeit um 20:15 Uhr statt. Wir senden dann jedoch nur auf dem Bungsberg-Relais DB0PC auf 439,100 MHz und dem Aschberg-Relais DB0ZA auf 145,625 MHz. Wir sind gespannt, ob sich dann die eine oder andere einsame Seele findet, die um 20:15 Uhr einschaltet und vielleicht nach dem Rundspruch Zeit für einen kleinen Plausch auf Bungsberg oder Aschberg hat.

Und wenn nicht – dann nicht, hi. Wir freuen uns jedenfalls auf euch und auf eine gemütliche Heiligabend-Sendung des Nord-Ostsee-Rundspruchs um 20:15 Uhr MEZ.

Continue Reading...
Erstellt am 13. Okt 2018 von in | Kommentar schreiben

Ich bin schon sehr gespannt auf einen ganz besonderen Nord-Ostsee-Rundspruch, der morgen Vormittag über das Bungsberg-Relais DB0PC sowie das Aschberg-Relais DB0ZA gehen wird – so es denn funktionieren wird. Eigentlich ist es eine Sendung wie an jedem Sonntag, nur mit dem Unterschied, dass ich morgen nicht im heimischen Shack in Lütjenburg sitzen werde, sondern im DARC-Amateurfunkzentrum in Baunatal. Dort findet an diesem Wochenende ein Funktionsträgerseminar statt, wohin mich der DARC-Distrikt Schleswig-Holstein entsandt hat. Ich habe die ganze vergangene Woche gebastelt und Langzeittests gefahren, damit ich den 70-cm-TRX, über den die Rundspruchsendung von zu Hause aus ausgestrahlt werden soll, von Baunatal aus fernbedienen kann. Das Ganze wird realisiert mit einem Raspberry Pi, welcher über ein Selbstbau-Interface an den Transceiver angeflanscht ist. Der Raspi wiederum ist mit dem Echolink-Netzwerk verbunden, so dass ich mit Notebook und Mikrofon live aus der Ferne den Rundspruch für euch machen kann. In der Nacht vor meiner Anreise habe ich noch die PTT-Schaltung (Optokoppler am GPIO-Port) fertiggestellt und noch einige Parameter in der Svxlink-Software optimiert. Auf eure Rapporte im anschließenden Bestätigungsverkehr auf DB0PC bin ich schon sehr gespannt! Die Wiederholungssendung am Montagabend um 20.15 Uhr kommt dann wieder wie gewohnt live aus dem Funkhaus Lütjenburg.

Wir hören uns!

Continue Reading...