Kalendarium

Heute ist der 12. Tag des Jahres, noch 354 Tage bis Jahresende
Namenstag: Ernst, Tatjana, Xenia
Husum: Sonnenaufgang 8:40 Uhr, Sonnenuntergang 16:23 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 43 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 8:26 Uhr, Sonnenuntergang 16:18 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 52 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am Mittwochabend um 21:00 Uhr und am Donnerstagabend noch einmal um 0:00 Uhr. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Olaf Jander DJ4FZ silent key

Wie wir kurz nach der Rundspruchsendung am vergangenen Sonntag erfahren haben, ist OM Olaf Jander DJ4FZ aus dem DARC-Ortsverband Eidertal (M30) am 4. Januar in Flintbek nur wenige Tage nach seinem 80. Geburtstag verstorben. Bekannt war er in der Region insbesondere als Ausbilder in den Amateurfunk-Lehrgängen von M30, wo er seit vielen Jahren als erfahrener Contester und Jurist die Fächer Betriebstechnik und Gesetzeskunde unterrichtet hatte. Olaf DJ4FZ war seit den 50er Jahren lizenziert und seinerzeit im damaligen Ortsverband Kiel (M06) sehr aktiv, so hat er u. a. an vielen Peilwettbewerben teilgenommen und die Fielddays des OV Kiel (M06) mitorganisiert. Im Jahr 1965 hatte er durch eine zweiwöchige DXpedition auf die Åland-Inseln als OH0FZ von sich reden gemacht, die er mit drei weiteren Kieler OM initiierte.

Die Trauerfeier für Olaf DJ4FZ fand unter großer Anteilnahme am vergangenen Freitag (10.01.) in der Friedhofskapelle Flintbek statt. Wie Dieter DC5BT berichtet, war die Kapelle mit Trauergästen voll besetzt, darunter rund 20 Funkamateure aus den Ortsverbänden M06 (Kiel), M33 (Westensee) und Eidertal (M30), die am Ableben von Olaf DJ4FZ Anteil nahmen.

Zu Ehren des Verstorbenen bitte ich um einen Moment der Stille auf den Relais!

S-H: Bezirksverbandsversammlung des VFDB Schleswig-Holstein am 15. Januar in Neumünster

Am kommenden Mittwoch (15.01.) findet die Versammlung des VFDB-Bezirksverbandes Schleswig-Holstein statt, zu der der VFDB-Hauptvorstand alle VFDB-Mitglieder im BV Schleswig-Holstein sowie den DARC-Distrikt M (Schleswig-Holstein) einlädt. Versammlungsort ist das Hotel „Prisma“ in Neumünster an der Max-Johannsen-Brücke, Ecke Rendsburger Straße. Beginn der Versammlung ist um 17:30 Uhr.

Wie wir bereits in der Dezember-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs berichtet hatten, wurde die vergangene Bezirksverbandsversammlung, die am 11. September 2019 in Gettorf stattfand, aus verfahrens- und satzungstechnischen Gründen durch den VFDB-Hauptvorstand für ungültig erklärt, aus diesem Grund wird für den kommenden Mittwoch eine erneute BV-Versammlung einberufen. Auf der Tagesordnung stehen u. a. die Berichte des Bezirksvorstandes und die Neuwahl des Bezirksverbands-Vorstandes. Wahlvorschläge hierzu können bis zum Beginn des jeweiligen Wahlganges an den Wahlleiter Eyke DK7LE gerichtet werden.

HH: Neues vom 2-m-Relais DB0HHH (Hamburg-Lohbrügge)

Das 2-m-Relais DB0HHH auf dem Fernmeldeturm in Hamburg-Lohbrügge auf 145,750 MHz verfügt seit dem vergangenen Sonntag (05.01.) über einen zusätzlichen abgesetzten Relaisempfänger am Standort DF0HHH in Rosengarten. Darüber berichtet der Relaisverantwortliche von DB0HHH, Manfred DK1MC. Der abgesetzte Empfänger ist mit einer Diversity-Schaltung per SvxLink mit DB0HHH in Lohbrügge verbunden. Die Empfangssignale beider Empfänger werden ständig miteinander verglichen und das jeweils stärkere Signal wird auf den Relais-Sender durchgeschaltet. Ein tiefer Bestätigungston nach dem Ende eines Sendedurchgangs quittiert den Empfang via Rosengarten (DF0HHH), ein hoher Bestätigungston kommt vom lokalen Relais-Empfänger in Hamburg-Lohbrügge.

Des Weiteren teilt Manfred DK1MC mit, dass die dauerhafte Kopplung des 2-m-Relais DB0HHH mit dem Relais DM0MAX im Wiehengebirge am 24. Dezember beendet wurde. Grund hierfür ist lt. Manfred DK1MC, dass es über viele Wochen kaum eine aktive Teilnahme aus dem Wiehengebirge gab und sich dadurch die QSOs auf Funkamateure aus dem Hamburger Raum beschränkten.

DP0GVN in der Antarktis demnächst auch via QO-100 QRV

Eine QO-100-Satellitenantenne der AMSAT-DL ist zusammen mit weiterem Amateurfunk-Equipment kurz nach Neujahr in der Antarktis eingetroffen. Am vergangenen Freitag wurde das Radom auf dem Dach der Neumayer-III-Station, der deutschen Antarktis-Forschungsstation des Alfred-Wegener-Instituts, zur Festinstallation gehoben. Darüber berichtet die AMSAT-DL auf ihrer Webseite.

Fünf Funkamateure (DG1MD, DL1TOG, DL5XL, DL3LRM und HB9HCF) arbeiten an der Funktechnik und der Installation der QO-100-Antenne. OM Roman HB9HCF ist Teil des Überwinterungsteams von 2020 und bleibt dort bis Februar 2021. Felix DL5XL wird demnächst das gesamte Projekt an ihn übergeben, bevor er die Station verlässt. DP0GVN in der Neumayer-III-Station befindet sich im südlichen Randgebiet des Footprints des geostationären Satelliten QO-100, der Satellit ist dort mit einer Elevation von 7,3° „so gerade eben noch“ erreichbar. Einen ausführlichen Bericht über die Bodenstation auf Neumayer-III findet ihr online auf amsat-dl.org.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 11 Uhr UTC (also noch gut eine Stunde) läuft in Frankreich ein REF-Kurzcontest auf 70, 23 und 13 cm.
  • Am Dienstagabend steigt in den skandinavischen Ländern wieder der Nordic Activity Contest, dort wird übermorgen Abend auf 70 cm gefunkt. Weitere 70-cm-Aktivitätsabende gibt es in Polen, Litauen, den Niederlanden und in Großbritannien.
  • Ebenfalls am Dienstagabend startet eine weitere WSA-Aktivität des DARC-Distriktes Westfalen-Süd auf 2 m und 70 cm.
  • Einen weiteren Moon-Contest in Tschechien gibt es am Mittwochabend, und zwar auf 50 MHz. Ich erinnere daran, dass noch bis Ende April aktive Contest-Teilnahmen im 6-m-Band in DL zwar nicht zulässig sind, aber wenn Ihr Stationen aus dem Ausland „CQ-Contest“ rufen hört, dürft Ihr Ihnen gerne antworten und Punkte verteilen.
  • Einen weiteren NAC gibt es dann am Donnerstagabend auf 70 MHz.
  • Am kommenden Sonntagvormittag gibt es in Frankreich einen weiteren REF-Kurzcontest, dann auf 2 m.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Wir befinden uns an der Südostflanke eines umfangreichen Tiefs über dem Nordatlantik. Ausläufer dieses Tiefs greifen von der Nordsee her auf Schleswig-Holstein über und führen wieder einmal sehr milde Atlantikluft in den Norden. Heute ist es bei uns meist bedeckt und von Nordfriesland und Angeln aus breitet sich Regen auf den ganzen Norden aus. Die Luft erwärmt sich auf 8 Grad und der Südwestwind weht mäßig bis frisch mit einzelnen starken Böen. In der kommenden Nacht schwächt sich der Wind ab, aber der Regen geht weiter, dabei kühlt es sich auf 5 bis 3 Grad ab. Auch die neue Woche bleibt bedeckt und regnerisch und genau wie in der letzten Woche erreichen die Temperaturen zur Wochenmitte wieder zweistellige Plusgrade. Hatten wir gestern bis in die Mittagsstunden noch leicht angehobene Tropobedingungen auf den VHF-UHF-Bändern, so ist daran in den nächsten Tagen bei der strömungsbedingten Unruhe in der Troposphäre und der zusätzlich dämpfenden hohen Luftfeuchtigkeit in den nächsten Tagen kaum zu denken.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)