Kalendarium

Heute ist der 279. Tag des Jahres, noch 86 Tage bis Jahresende
Namenstag: Brunhild, Melanie, Adalbero, Bruno, Gerald
Grömitz: Sonnenaufgang 7:26 Uhr, Sonnenuntergang 18:41 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 15 min.
Husum: Sonnenaufgang 7:35 Uhr, Sonnenuntergang 18:49 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 14 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de, im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21:00 Uhr und im anschließenden Nachtprogramm noch einmal um 3:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruchradio. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Einladung zum Funkflohmarkt in Groß Vollstedt am 20. Oktober

Am Sonntag, den 20. Oktober findet wieder der traditionelle Funkflohmarkt in Groß Vollstedt statt, wie immer im Landgasthof Groß Vollstedt in der Dorfstraße 29. Ausgerichtet wird diese Veranstaltung vom DARC-Ortsverband Westensee (M33) unter tatkräftiger Unterstützung der Ortsverbände Neumünster (M09) und Nortorf (M16). Der Flohmarkt öffnet um 9:00 Uhr, Verkäufer können bereits ab 8:00 Uhr in den Saal, um ihre Stände aufzubauen. Der Flohmarkt wird erfahrungsgemäß etwa bis 12:30 Uhr andauern. Das Restaurant des Landgasthofes wird euch ein Buffet mit Schnittchen, Kaffee und Tee bereithalten. Darüber informiert der OVV des Ortsverbandes Westensee (M33), Jürgen DJ8FR. Traditionell fand dieser Funkflohmarkt in den vergangenen Jahren immer am zweiten Sonntag im Oktober statt; dieser Termin musste jedoch auf den 20. Oktober verschoben werden, weil sich der Landgasthof Groß Vollstedt derzeit in Betriebsferien befindet.

Des Weiteren wird der Funkflohmarkt in Groß Vollstedt von einem Anfahrt-Mobilwettbewerb auf 2 m begleitet. Dieser findet statt zwischen 6:00 und 7:30 Uhr UTC. Ausgetauscht werden der Rapport (RS), eine laufende Nummer ab 001 sowie der DOK. Bei diesem punktezählenden Mobilwettbewerb können alle Stationen (also auch Fest- und Portabelstationen) gearbeitet werden. Um in die Wertung zu gelangen, müssen mindestens fünf QSOs geführt werden. Für die Teilnahme ist bereits einfaches Equipment wie z. B. ein Handfunkgerät an einer Magnetfußantenne völlig ausreichend, so dass wirklich jeder mitmachen kann. Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Webseite des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein unter der Rubrik Funkbetrieb, dort gibt es auch Logblätter zum Download.

HH: Distriktsversammlung des DARC-Distrikes Hamburg (E) am 20. Oktober

Heute in zwei Wochen (Sonntag, 20. Oktober) findet die diesjährige Herbstdistriktsversammlung des Distriktes E statt, zu der euch die Distriktsvorsitzende Felicitas DL9XBB herzlich einlädt. Die Versammlung beginnt um 13:00 Uhr und findet wieder in „Landhaus Jägerhof“ im Ehestorfer Heuweg 12 – 14 in Hamburg-Hausbruch statt. Diesmal trifft sich der Distrikt ausnahmsweise an einem Sonntag, dies hat organisatorische Gründe – am Samstag ist das Veranstaltungslokal bereits mit einer anderen Veranstaltung belegt.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wird es wieder den informativen Teil „Berichte aus den Ortsverbänden“ geben, bei dem jeder einzelne OV des Distriktes Hamburg zu Wort kommt. Außerdem wird der Geschäftsführer des DARC Jens Hergert DK7JH anwesend sein und über versicherungstechnische Fragen im Club informieren. Außerdem hat DARC-Vorstandsmitglied Werner Bauer DJ2ET sein Kommen zugesagt – es verspricht also, eine interessante Veranstaltung zu werden.

Die Distriktsvorsitzende bittet darum, dass möglichst jeder Ortsverband im Distrikt E durch seinen OVV, seinem Stellvertreter oder einem schriftlich beauftragten Mitglied vertreten sein möge. Wir sehen uns am 20. Oktober auf der Distriktsversammlung in Hamburg-Hausbruch.

Da es auch bereits Höreranfragen nach der nächsten Distriktsversammlung Schleswig-Holstein gibt: Dem Vernehmen nach soll am drauffolgenden Samstag, den 26. Oktober die Herbstdistriktsversammlung des Distriktes Schleswig-Holstein in Groß Vollstedt stattfinden, eine entsprechende Einladung oder Tagesordnungspunkte liegen uns derzeit jedoch nicht vor.

MVP: Rückschau auf das Distrikttreffen Mecklenburg-Vorpommern in Rostock

Distrikttreffen im Saal des Michaelswerks in Rostock. [Bild: DL9LBG]

Volle Hütte gestern im Saal des Michaelswerks in Rostock-Gehlsdorf: Über 50 Besucher bewiesen, dass es auch einem mitgliederzahlmäßig eher kleinen DARC-Distrikt wie Mecklenburg-Vorpommern jedes Jahr erneut gelingt, eine attraktive Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Ein vollgepacktes und informatives Programm erwartete die Gäste. Um 10 Uhr eröffnete der Distriktsvorsitzende Franz DL9GFB die Veranstaltung mit aktuellen Informationen aus dem Vorstand. Er wies darauf hin, dass der derzeit amtierende Distriktsvorstand zur Wahl im kommenden Frühjahr nicht mehr kandidieren wird, was nicht nur alters- und z. T. auch gesundheitlich bedingte Gründe hat, auch tut eine Erneuerung jedem Verein gut, so OM Franz weiter. Des Weiteren informierte Franz DL9GFB darüber, dass Funkamateure in Belgien demnächst vorübergehend den Präfix OR benutzen dürfen (mehr dazu gleich im VFDB-Rundspruch) und dass Anträge für DARC-Beitragsermäßigungen jetzt gestellt werden sollten. Außerdem gab Franz einen Überblick über das Projekt ENAMS, bei dem es darum geht, flächendeckend Empfangsstationen zu installieren, um bundesweit die Störpegelsituation auf den Kurzwellenbändern zu erfassen.

Anschließend ehrte Franz OM Klaus DG0KW für 40 Jahre Clubmitgliedschaft und nahm Ehrungen für die Sieger des diesjährigen MVP-Contestes vor. Im Anschluss blickte Hardy DL3KWF auf den vergangenen Sea-of-Peace-Aktivitätsmonat zurück, bei dem 17 Operator mit der Sonderstation DL0SOP im Juli rund 5100 QSOs abwickelten, was eine erneute Steigerung gegenüber dem Vorjahr bedeutete. Alle beteiligten Operator erhielten Dankesurkunden. Im spannenden Referat des OVVs von Neubrandenburg, Herbert DJ2BC, berichtete er über Praxis und Ansporn im Ortsverband bei der Teilnahme bei der DARC-Clubmeisterschaft sowie beim KW-Pokal, wozu man vor wenigen Jahren eher zufällig kam – inzwischen belegt der OV regelmäßig vordere Plätze: im Jahr 2018 den ersten Platz beim KW-Pokal und Platz 8 bei der DARC-Clubmeisterschaft. Herbert DJ2BC gab Tipps, demonstrierte Strategien und zog das Fazit, dass auch kleinere Ortsverbände gute Chancen auf vordere Plätze haben, wenn sie über einen aktiven Kern verfügen.

Distriktsvorstandsmitglied Lutz DL5KVV gab einen Überblick über die Aktivitäten der Rostocker Clubstationen DQ800HRO im vergangenen Jahr sowie DQ600UNI im laufenden Jahr. Für das nächste Jahr ist die Aktivierung der Sonderstation DQ750KL geplant, mit der an das 750-jährige Jubiläum des Klosters „Zum Heiligen Kreuz“ in Rostock erinnert werden soll. Abschließend informierte Lutz über DARC-Standpräsenzen auf der Ostseemesse Rostock.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen informierte der VUS-Referent Gerd DG3TP über die aktuelle Situation des 2-m-Bandes. Ein Antrag Frankreichs, das 2-m-Band  nichtsicherheitsrelevanten Flugfunkdiensten zuzuweisen, konnte – wie bekannt – erfolgreich u. a. vom DARC-Referat HF-Management abgewehrt werden. Die Gefahr sei aber damit noch nicht gebannt, so Gerd DG3TP weiter. Er appellierte an die Besucher, das 2-m-Band bestmöglich und in jeder Form zu beleben.

Bjørn DL7RAY beschreibt die Regeln von Summits on the air (SOTA). [Bild: DL9LBG]

Im anschließenden Vortrag stellte Bjørn DL7RAY in beeindruckender Weise das SOTA-Programm vor, an dem er selbst mit z. T. extremem körperlichen Einsatz in Hochgebirgen auf der ganzen Welt teilnimmt. Er gab einen historischen Abriss und erklärte anschaulich die Regeln des SOTA-Programms.

Der Antennenspezialist Klaus DG0KW – bekannt aus vielen Veröffentlichungen in der CQ DL – hielt danach einen Vortrag über Magnetic-Loop-Antennen. Er erklärte die Funktionsweise und gab Tipps für den Selbstbau sowie Optimierungsmöglichkeiten insbesondere bei der Bemaßung der Koppelschleife. Der von ihm entwickelte Magnetic-Loop-Rechner für Windows kann auf der Webseite des Ortsverbandes Stralsund (V03) heruntergeladen werden.

Ebenfalls in Stralsund wurde kürzlich das neue Multimode-Relais DB0FHS in Betrieb genommen, das Funkbetrieb sowohl in FM als auch in DV-Modes wie D-STAR, C4FM und DMR in der Region ermöglicht. Der Mit-Erbauer des Relais Dirk DG0KF stellte das Relais in einer Präsentation vor und erklärte die Möglichkeiten der einzelnen DV-Modes.

Als letzten Vortrag des Tages zeigte Rolf DL7VEE schöne Bilder von der vergangenen DXpedition nach Macau. Unter dem Call XX9D aktivierten 15 Operator, darunter viele Mitglieder des Distriktes V, an fünf Stationen in einer Hotelanlage die Insel unter erschwerten Bedingungen. QRM-Pegel von über S9 waren an der Tagesordnung, so dass innerhalb von zwei Wochen „nur“ 36.000 QSOs in allen Modi zustande kamen.

Um kurz nach halb fünf schloss DL9GFB das Distrikttreffen. In anschließenden Gesprächen mit den Gästen waren sich alle einig, dass dies wieder einmal eine sehr informative Veranstaltung war und man sich auf eine Fortführung im nächsten Jahr freut.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Nachmittag läuft der IARU-Region-1-UHF-/Mikrowellenwettbewerb auf 70 cm und allen Bändern darüber. Dieser Contest ist relevant für die DARC-Clubmeisterschaft – wenn Ihr daran teilnehmt, bringt Ihr euren OV in der Jahreswertung nach vorne!
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Zeit für den Nordic Activity Contest auf 70 cm. Mit dabei sind wieder die Niederlande, Litauen, Großbritannien und Polen mit eigenen Aktivitätsabenden sowie die WSA des DARC-Distriktes Westfalen-Süd auf 2 m und 70 cm.
  • Am Mittwochabend gibt es dann wieder den Moon-Contest in Tschechien, ebenfalls auf 70 cm.
  • Einen weiteren NAC gibt es dann am Donnerstagabend, dann auf 50 MHz. Bitte beachtet, dass wir in DL seit dem 1. Oktober und noch bis kommenden April nicht mehr aktiv an Contesten auf 6 m teilnehmen dürfen. Aus dem Ausland rufenden Stationen zu antworten und Punkte zu verteilen, dürfte jedoch kein Problem darstellen.
  • Ein weiterer 6-m-Contest kommt dann am kommenden Sonntag aus Belgien zu uns: der ON-Contest auf 50 MHz in der Zeit zwischen 8 und 10 Uhr UTC.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischenhocheinfluss aus Skandinavien sorgt heute und morgen für einen goldenen Herbst in Schleswig-Holstein. Aber es wird auch recht kühl, denn mit einer östlichen Strömung fließt trockene und kühle Festlandsluft nach Norddeutschland. Heute gibt es bei uns einen freundlichen Sonne-Wolken-Mix und es bleibt trocken, lediglich zur Ostsee hin können noch einzelne kurze Schauer fallen. Die Tagestemperaturen erreichen Werte zwischen 10 und 12 Grad, dazu weht schwacher Wind aus östlichen Richtungen. In der kommenden Nacht ist es meist klar und trocken, in Südholstein können erste Bodenfröste auftreten. Auch morgen erwarten wir wieder einen heiteren Himmel, bevor dann am Dienstag neue Tiefdrucksysteme vom Atlantik her für einen verhangenen Himmel und Regen sorgen. Es gibt derzeit nur wenig Temperaturunterschiede in den Höhen und am Boden, nur vereinzelt können regional begrenzte UKW-Tropobedingungen eintreten, ansonsten ist in der kommenden Woche kaum mit VHF-Überreichweiten zu rechnen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie des VFDB-Rundspruchs Oktober 2019)