Kalendarium

Heute ist der 90. Tag des Jahres, noch 275 Tage bis Jahresende
Namenstag: Cornelia, Conny, Nelly, Ben
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 6:51 Uhr, Sonnenuntergang 19:49 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 58 min.
Husum: Sonnenaufgang 6:59 Uhr, Sonnenuntergang 19:58 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 59 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de, im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21:00 Uhr und im Nachtprogramm ab 3:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruchradio. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

Moin und willkommen zu einer – zumindest aus numerologischer Sicht – besonderen Sendung. Das erste „Vierteltausend“ ist voll (dies ist Ausgabe Nummer 250), gleichzeitig begeht der Nord-Ostsee-Rundspruch an diesem Wochenende seinen fünften Geburtstag. Zeit zum Feiern haben wir jedoch nicht: Dieses Wochenende ist mal wieder vollgepackt mit Recherchereisen, so fahren wir direkt im Anschluss an diese Sendung zum YL-Treffen nach Hamburg (mit Besuch des Zollmuseums). Deswegen müssen wir auch ein bisschen Gas geben, wir haben volles Programm – die Themenübersicht: […]

S-H: Grußworte vom VUS-Referenten Dieter DC5BT zur heutigen Jubiläumsausgabe

Eigentlich wollte ich um das heutige Jubiläum kein großes Brimborium machen – ich nutze die Sendezeit lieber für redaktionelle Beiträge. Jedoch hat mir der VUS-Referent des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, Dieter DC5BT folgenden Beitrag mit der Bitte um Verlesung zugesandt. Dieter schreibt Folgendes:

Lieber Michael!

Seit dem 28. März 2014 versorgst du die Funkamateure in Schleswig-Holstein und umzu mit Informationen aus dem Amateurfunkdienst und dem nationalen und internationalen Rundfunk. Deine Infos sind immer aktuell, korrekt recherchiert und in verständlicher Sprache formuliert und gesprochen.

Den ersten Rundspruch habe ich nicht live gehört, weil du keine Reklame dafür gemacht hast. Einige Tage danach habe ich als UKW-Referent im Distrikt telefonisch davon erfahren. Die Fragen an mich waren: Darf der das? Wer hat das erlaubt? Weiß der Relaisverantwortliche davon? Spontan sagte ich: Solange das Rufzeichen genannt wird –  warum nicht? Den zweiten Rundspruch habe ich dann live gehört und war begeistert über die inhaltliche und Sprecher-Qualität. Nach Rücksprache mit dem damaligen Relais-Verantwortlichen Norbert DK6XU haben wir festgestellt: Das ist es, was das Bungsberg-Relais (DB0PC) braucht, um dort guten Amateurfunkbetrieb zu erzeugen. Als UKW-Referent habe ich ab der 3. Ausgabe alle Informationen an dich geschickt. Du hast aus meinen gestammelten Werken ein vorlesbares, verständliches Etwas produziert!

Irgendwann später wurdest du vom Distriktsvorstand gefragt, ob du den seinerzeit von der Einstellung bedrohten Schleswig-Holstein-Rundspruch zu neuem Leben erwecken könntest. Ja, Michael konnte und machte das, mit einem neuen Namen und weiteren Übertragungsstationen Richtung Nordsee – der Nord-Ostsee-Rundspruch war da. Die Qualität kann man daran erkennen, wie viele Amateurfunk-Stationen außerhalb von Schleswig-Holstein den Rundspruch übernehmen. Es sind auch freie Radiostationen dabei und eine Zeit lang wurde die Sendung über ein weitreichendes Relais in Utrecht ausgestrahlt, zusammen mit dem DARC-DL-Rundspruch, den Michael seit Jahren für den DARC einspricht.

In diesem Sinne hoffe und bitte ich, dass alle Funkamateure wichtige und vermeintlich unwichtige Meldungen, die uns hier im Norden interessieren könnten, an den Nord-Ostsee-Rundspruch schicken. Das gilt insbesonders für Meldungen aus den Ortsverbänden und dem Distriktsvorstand. Ich versuche, hier mit gutem Beispiel voran zu gehen – das ist gar nicht so schwer, zumal Michael sogar aus Stichworten einen verständlichen Text zaubern kann.

Lieber Michael, als VUS-Referent des Distriktes M bedanke ich mich ganz herzlich bei dir für deine ehrenamtliche Arbeit! Das ist kein „normaler Rundspruch“, das ist ein „echtes Amateurfunkmagazin“. Deine Professionalität geht soweit, dass bis heute nur eine einzige Ausgabe ausgefallen ist.

vy 73 von DC5BT, Dieter, VUS-Referent im Distrikt M

HH: Rückblick auf die Distriktsversammlung Hamburg

Am gestrigen Samstag (30.03.) trafen sich Vertreter aus 28 Ortsverbänden des DARC-Distriktes Hamburg sowie der Vorstand und die Referenten zur diesjährigen Frühjahrs-Distriktsversammlung im „Landhaus Jägerhof“ in Hamburg-Hausbruch. Die Distriktsvorsitzende Felicitas DL9XBB hieß die Gäste aus den Nachbardistrikten besonders willkommen. So waren aus dem Distrikt Nordsee (I) der Distriktsvorsitzende Günter DL9BCP  und aus Schleswig-Holstein Rita DH8LAR und Michael DL9LBG angereist. Nach dem Gedenken an fünf OM, die im vergangenen halben Jahr verstorben waren, nahm Felicitas DL9XBB Ehrungen für vier langjährige DARC-Mitglieder vor: Henrik DF1LEO ist OVV des Ortsverbandes Ratzeburg (E39) und seit 25 Jahren im Club, Wolfgang DL4HAR ist OVV von Bergedorf (E18) und gehört seit 40 Jahren dem DARC an, ebenso Eckhard DD3XV aus dem OV Buchholz (E21). Auf stolze 60 Jahre DARC-Mitgliedschaft brachte es der OVV des Ortsverbandes Hamburg (E02), hierfür erhielt Uwe DC6DJ die Ehrennadel und Ehrenurkunde.

Anschließend hielt Andreas DG3XA einen einstündigen, sehr lebendigen und informativen Vortrag über seine Erfahrungen als Sitemanager während der WRTC 2018, bei der er das Team der Conteststation Y84Q betreute. Nach der Pause berichteten alle anwesenden Ortsverbandsvertreter über bevorstehende Aktivitäten des jeweiligen OV. Besonders hervorzuheben sind hier die vielfältigen Veranstaltungen des Ortsverbandes Ahrensburg/Großhansdorf (E09), die der OVV Stefan DJ7AO ausführlich präsentierte. Insbesondere die Bastelaktionen von E09 (Stichwort: „Lizenz zum Löten“) erfreuen sich großer Beliebtheit bei Kindern und Jugendlichen in der Region. Ebenso aktiv ist der Ortsverband E13 (Hamburg-Alstertal) – hier berichtete ebenso ausführlich Lars DL4APT.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Allgemeine Aussprache“ teilte der Distriktsvorstand mit, dass man eine Teilnahme bei der Maker-Faire-Nord plane, die voraussichtlich im November in Bergedorf stattfinden wird. Des Weiteren wird der Distrikt Hamburg in diesem Jahr zwei Peilwettbewerbe durchführen. Als Kritikpunkt wurde aus der Versammlung die Informationspolitik in Sachen „Kauf des Hotels Stadt Baunatal“ angesprochen und diskutiert. Abschließend bat Felicitas DL9XBB alle Ortsverbandsvertreter darum, OV-Protokolle und -Kassenberichte per E-Mail einzusenden. Sie berichtete darüber, dass sie kürzlich einen über 90 Seiten umfassenden Kassenbericht eines Ortsverbandes in Papierform zugesandt bekommen hat, was mit einem enormen Verwaltungsaufwand verbunden war.

Die kommende Herbst-Distriktsversammlung wird am 20. Oktober 2019 wieder im Landhaus Jägerhof stattfinden – diesmal aus terminlichen Gründen ausnahmsweise an einem Sonntag. Zur Herbst-Distriktsversammlung hat der DARC-Geschäftsführer Jens Hergert DK7JH bereits jetzt sein Kommen zugesagt.

S-H: Kurzbericht von der Mitgliederversammlung des VFDB-Ortsverbandes Flensburg (Z79)

Am vergangenen Freitag (29.03.) fand im Hotelrestaurant „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig die Jahresversammlung des VFDB-Ortsverbandes Flensburg (Z79) statt, zu der der OVV Peter DB5NU geladen hatte. Neben 12 OV-Mitgliedern waren auch drei Gäste anwesend, u. a. der BV-Vorsitzende Wolfgang DJ8ES. In seinem Vorstandsbericht referierte Peter DB5NU über die Aktivitäten im vergangenen Jahr, u. a. über den Stratosphärenballon-Start am 10. August und die ZDF-Dreharbeiten zu diesem Event.

Auf der Tagesordnung stand die turnusmäßige Wahl eines stellvertrendenen OVV. Zur Wahl stellte sich der bisherhige Amtsinhaber, Hans-Jürgen DJ3LE – er wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt. Nach dem Erfolg des Grünkohlessens anlässlich des 30-jährigen OV-Jubiläums im vergangenen Jahr wurde beschlossen, dies zu einer regelmäßigen Veranstaltung werden zu lassen. So wird man sich am 15. November 2019 wieder zu einem Grünkohlessen treffen. Nach dem Ende des „offiziellen Teils“ entwickelte sich ein ausgiebiger Informationsaustausch mit langen Gesprächen bis in den späten Abend.

S-H: Neuer OV-Abend-Termin in Schleswig (M13) und Vortragsveranstaltung mit DK5LA

Der OVV des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13), Oliver DO7OMB teilt mit, dass der OV-Abend ab sofort an jedem ersten Freitag im Monat jeweils um 19 Uhr stattfinden wird. Der nächste OV-Abend ist somit am kommenden Freitag, dem 5. April an altbewährter Stelle im Hotelrestaurant „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig.

Wie Oliver DO7OMB weiter berichtet, ist es für den kommenen OV-Abend gelungen,
OM Reinhard DK5LA für einen Vortrag zu seinen Tätigkeiten im Zuge der Unterstützung der chinesischen Mondmission „Chang’e 4“ zu gewinnen. Eine begrenzte Anzahl an Gästen kann gerne daran teilnehmen. Dafür wird um Anmeldung per E-Mail gebeten. Die Kontaktdaten entnehmt ihr bitte der Internetseite des OV Schleswig, zu finden unter www.dl0sx.de. Oliver DO7OMB erreicht ihr unter folgender E-Mail-Adresse: DO7OMB [ätt] darc .de.

MVP/S-H/HH: Norddeutsches ATV-Treffen in der Prignitz am 4. Mai

Am Sonnabend, den 4. Mai 2019 findet das traditionelle Norddeutsche ATV-Treffen in 19357 Glövzin (Prignitz) statt. Auf dem Tagungsprogramm sind für den Vormittag eine Reihe von Vorträgen vorgesehen. Jens DH6BB wird über aktuelle Entwicklungen in Sachen QO-100/Es’hail-2 referieren. Anschließend berichtet Hubertus DC1OP über DATV-Möglichkeiten mit dem Raspberry Pi. Nach dem gemeinsamen Mittagessen lädt die Arbeitsgemeinschaft Amateurfunk-Fernsehen (AGAF) zu ihrer Mitgliederversammlung ein. Für mitgereiste YLs wird ein Ausflugs-Rahmenprogramm angeboten. Weitere Details zum Tagungsprogramm findet ihr auf der Homepage von Rolf DJ9XF unter www.dj9xf.de.

Das Vortragsprogramm beginnt um 10:00 Uhr, das Frühstücksbuffet ist bereits ab 8:00 Uhr eröffnet. Die Veranstaltung endet um 18:00 Uhr mit einem gemütlichen Beisammensein. Der Tagungsort befindet sich auf „Dahses Erbhof“ in Glövzin (Prignitz), direkt an der Bundesstraße 5 gelegen in der Mitte zwischen Hamburg und Berlin. Parkraum für Pkw und Wohnmobile ist ausreichend vorhanden. Darüber informiert Rolf Rehm DJ9XF.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Neuer Monat, neues Glück: Am 2. April ist der erste Dienstag des Monats, d. h. Nordic Activity Contest in den skandinavischen Ländern auf 2 m. Mit dabei sind wie immer Polen, Litauen, die Niederlande und Großbritannien. Der DARC-Distrikt Westfalen-Nord beteiligt sich ebenfalls mit seiner WNA-Aktivität auf 2 m und 70 cm.
  • Der Moon-Contest in Tschechien am Mittwochabend findet ebenfalls auf 2 m statt.
  • Am kommenden Samstag könnt ihr euch auf den DARC-UKW-Frühlingswettbewerb freuen. Dieser findet statt in der Zeit von 12 bis 16 Uhr UTC auf 2 m und allen Bändern darüber bis hinauf in den 300-GHz-Bereich.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Der Norden befindet sich derzeit zwar im Einfluss eines Hochs über Mitteleuropa, aber die Kaltfront eines Tiefs, das nach Nordwestrusslands zieht, greift von Norden auf Schleswig-Holstein über. Dahinter strömt kältere Luft zu uns, die aber in den Einflussbereich eines von Irland in Richtung Ostsee wandernden Hochs kommt. Heute scheint bei uns fast überall die Sonne, aber es ist deutlich kühler als gestern. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 8 und 11 Grad, dazu weht mäßiger Nordwestwind. In der kommenden Nacht ist der Himmel sternenklar und wir erwarten Frost zwischen – 1 und – 4 Grad, der Wind schwächt ab und dreht auf östliche Richtungen. Die neue Woche beginnt dann wieder mit frühlingshaften Temperaturen und viel Sonne. Das angenehme Wetter kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass aufgrund ungünstiger Strömungsverhältnisse in ganz Mittel- und Nordeuropa nicht mit angehobenen UKW-Bedingungen zu rechnen ist.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)