Kalendarium

Heute ist der 357. Tag des Jahres, noch 8 Tage bis Silvester
Namenstag: Ivonne, Dagobert, Johannes, Margot, Victoria
Grömitz: Sonnenaufgang 8:35 Uhr, Sonnenuntergang 15:56 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 21 min.
Husum: Sonnenaufgang 8:45 Uhr, Sonnenuntergang 16:00 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 15 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Diese Sendung ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de und wird im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Grußworte zu Weihnachten des Distriktsvorsitzenden Rolf DL1VH

Im letzten Nord-Ostsee-Rundspruch des Jahres 2018 haben wir heute unseren Distriktsvorsitzenden Rolf DL1VH live zu Gast, der euch gern einige Grußworte zum bevorstehenden Jahreswechsel übermitteln möchte.

[Mikrofonübergabe]

Liebe Funkfreunde,

Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür – auch wenn die aktuellen Temperaturen gar nicht so weihnachtlich sind. Aber wir hatten ja vor einer Woche am 3. Advent schon einmal kalte Temperaturen und auch die ersten Schneeflocken wurden bei uns in Angeln gesichtet. Irgendwie gehört das ja – zumindest in unseren Idealvorstellungen – zusammen, Weihnachten und Schneefall. Warum ist das so? Ist das nur ein Wunsch? Wir leben ja nicht in einer Wunschwelt, sondern im realen Leben.

Also lasst uns Weihnachten feiern – auch ohne Schnee. Der dem Fest zugrundeliegende eigentliche Anlass hat vor gut 2000 Jahren mit Sicherheit auch nicht im Schnee stattgefunden.

Ich wünsche euch und euren Familien ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr – egal bei welchem Wetter. Wie immer am Jahresende möchte ich mich bei allen Funktionsträgern in den Ortsverbänden und dem Distrikt für die gute Zusammenarbeit und euren unermüdlichen Einsatz im letzten Jahr bedanken. Ohne euer Engagement würden die Strukturen und das Vereinsleben in den Ortsverbänden und dem Distrikt nicht funktionieren. Und ohne die gelebte Gemeinschaft in den Ortsverbänden würde – zumindest für mich – unser Hobby nur halb so viel Freude bereiten. Genießt die ruhigen Feiertage im Kreise eurer Familie. Sicher ergibt sich auch wieder die Möglichkeit, unserem Hobby nachzugehen. Ich würde ich freuen, euch möglichst zahlreich im Weihnachtscontest zu hören.

Vy 73 es ufb xmas de DL1VH, Rolf

S-H: Januar-OV-Abend des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13) fällt aus

Ich soll euch weihnachtliche Grüße vom OVV des Ortsverbandes Schleswig (M13), Dieter DF5EAD ausrichten. Dieter teilt mit, dass sich das OV-Stammlokal „Ruhekrug“ in Lürschau noch bis zum 13. Januar in Betriebsferien befindet. Deshalb fällt der OV-Abend von M13 im Januar ersatzlos aus. Der erste OV-Abend im neuen Jahr findet somit am 6. Februar wie immer um 19:30 Uhr statt.

S-H: Neuer Hamnet-Userzugang bei DB0XN (Stollberg/Bredstedt) aktiv

Weitere Weihnachts- und Neujahrsgrüße haben wir von der Amateurfunkgruppe Nord erhalten. Hans-Jürgen DJ3LE teilt mit, dass der erste Hamnet-Usereinstieg der Amateurfunkgruppe Nord onlinegegangen ist. Am Standort DB0XN auf dem Stollberg bei Bredstedt steht jetzt auf 5715 MHz ein Hamnet-Userzugang mit einer Richtantenne Richtung Bredstedt zur Verfügung. Wie Hans-Jürgen DJ3LE berichtet, waren erste Tests bereits sehr erfolgreich. Die Repeater-Standorte DB0EK (Hennstedt), DB0HEI (Heide), DM0FL (Flensburg), DM0SL (Schleswig) und DB0XN (Bredstedt) sind bereits miteinander via DB0FS (Hamburg-Lokstedt) und DB0AGM ans Hamnet angebunden und werden dort bereits für Digitalrepeater-Vernetzungen genutzt. Im neuen Jahr geht es mit weiteren Fortschritten im Hamnet-Ausbau in Schleswig-Holstein weiter.

S-H: DAB+-Sender des NDR nun auch in Schleswig

Den Relaisstandort DM0SL in Schleswig habe ich ja eben bereits kurz erwähnt. Auf dem Schleikieker ist am vergangenen Dienstag (18.12.) ein weiterer DAB+-Sender in Betrieb gegangen. Im VHF-Kanal 12B sendet der NDR sein Programmpaket am Senderstandort Schleswig mit 1 kW Sendeleistung und erweitert somit das Sendegebiet des DAB+-Senders Flensburg-Engelsby, der bereits seit November 2016 mit 5 kW auf dem gleichen Kanal sendet, nach Süden hin. Im ersten Halbjahr 2019 wird in Husum ein weiterer DAB+-Sender des NDR ebenfalls im Kanal 12B seinen Sendebetrieb aufnehmen.

S-H: Sendetermin des Terra-Xpress-Beitrages über den Stratosphären-Ballonstart: 30. Dezember um 18:30 Uhr

Wie bereits mehrfach berichtet, hatte ein Drehteam des ZDF Anfang November im Raum Flensburg einen Beitrag für die Wissenschaftssendung „Terra Xpress“ produziert, in dem der Verlauf der Stratosphärenballonfahrt vom 10. August nacherzählt wird. Der Start war vom Flugplatz Flensburg-Schäferhaus durch Mitglieder der Flensburger Funkamateure von Z79 und M03 erfolgt, und unplanmäßig fuhr der Ballon bis Mittelschweden. Dort wurde er zusammen mit dem Passagier, einem Teddy mit dem Namen „Hugo“ gefunden. Der Namensgeber war der Flugpionier Hugo Eckener, der genau vor 150 Jahren am 10. August 1868 in Flensburg geboren wurde.

Der Sendetermin steht nun fest. Schaut euch den Beitrag am Sonntag, den 30. Dezember um 18:30 Uhr im ZDF an! Weitere Infos zur Sendung gibt es bereits jetzt online – den Link dazu findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de.

HH: Funkflohmarkt bei der Technischen Universität Harburg am 29. Dezember

Der DARC-Ortsverband Harburg (E07) und die Amateurfunk-AG der TU Harburg veranstalten nach dem erfolgreichen Debüt Ende letzten Jahres auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss!“ einen Amateurfunkflohmarkt in der Technischen Universität in Harburg. Dieser findet statt am kommenden Samstag, den 29. Dezember von 9:00 bis 15:00 Uhr auf dem Schwarzenberg-Campus 1 in Harburg. Aussteller und Verkäufer können ihre Stände bereits ab 8:00 Uhr aufbauen. Einen gebührenpflichtigen Parkplatz gibt es direkt neben dem Veranstaltungsgelände, das Gelände selbst darf nur zum Ein- und Ausladen befahren werden. Weitere Informationen sowie eine Anfahrtbeschreibung findet Ihr online unter amateurfunk-harburg.de. Darüber informierte uns der Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Distrikt Hamburg, Peter DJ9LN.

Mittelwellen-Empfangstipps zur Wintersonnenwende

Die Funkamateure klagen ja derzeit über schlechte Bedingungen. Des einen Leid, des anderen Freud: Mittelwellen-Fans kommen jetzt in der Zeit um den Winteranfang herum voll auf ihre Kosten. Bereits am frühen Nachmittag ist der Mittelwellenbereich europaweit offen und es sind Empfänge möglich, die sonst im Jahr eher schwierig oder gar nicht möglich sind. Und wer abends mal über die Mittelwelle dreht, wird feststellen: Es gibt DOCH NOCH Sendungen in deutscher Sprache! So habe ich gerade gestern Abend zwischen 19 und 20 Uhr UTC das Programm von Radio Neumarkt gehört. Dieses Programm sendet auf deutsch für Siebenbürgen in Rumänien auf 1197 und 1323 kHz. Insbesondere die zweite Frequenz kann derzeit sehr gut auch in Schleswig-Holstein empfangen werden. Ein weiterer Empfangstipp ist das Programm von Radio Pécs in Ungarn, das von 21 bis 23 Uhr auf deutsch auf 873 und 1188 kHz sendet. Sendestandort ist nahe der ungarischen Grenze zu Kroatien.

Eine kleine Herausforderung ist der Empfang des deutschen Programms von Radio Tunis auf 963 kHz von 19:30 bis 20:00 Uhr UTC, aber mit einer MW-Rahmenantenne gelingt auch dies. Im Fading wechseln sich mehrere Sender auf dieser Frequenz ab.

Und hier noch zwei Tipps für KW-SWLs, die momentan ebenfalls „gut gehen“: Radio Thailand auf deutsch hat irgendwie Charme – derzeit sehr gut zu hören mit einem 15-minütigen Progamm ab 20 Uhr UTC auf 7475 kHz. Und die Voice of Vietnam kommt auch mit dickem Signal bei uns durch – ebenfalls auf deutsch auf 7280 kHz von 20:00 bis 20:30 Uhr UTC.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgenden Wettbewerb in unserer Region:

  • Der 1. Weihnachtstag fällt in diesem Jahr auf einen Dienstag. Dann läuft wie immer am Dienstagabend ein Nordic Activity Contest, und zwar auf den Mikrowellenbändern auf 2,3 GHz und höher.

Der DARC-UKW-Contestkalender für Januar 2019 ist derzeit noch nicht online.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Hier können wir uns kurzfassen: Es bleibt, wie es ist. Die Wetterlage: Milde, atlantische Luftmassen strömen weiterhin nach Schleswig-Holstein. Dafür sorgt ein komplexes Tiefdrucksystem, das vom Atlantik bis nach Russland reicht. Heute sorgt die dichte Bewölkung immer wieder für schauerartigen Regen, der erst gegen Abend von Nordfriesland und Angeln her allmählich abklingt. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 6 und 8 Grad plus weht nur schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen – also perfektes Antennenbauwetter, hi. In der kommenden Nacht lockert die Bewölkung auf und es kühlt ab auf Werte knapp über dem Gefrierpunkt. Die Woche bis Silvester bleibt bedeckt und nach der kurzen Abkühlung heute Nacht wird es wieder milder. Etwa ab Dienstag könnte es mit einer Umstellung der Tiefdruckwetterlage zu leicht angehobenen Bedingungen auf den VHF-Bändern kommen, die von Jütland bis in die Benelux-Region reichen können.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Damit sind wir am Ende des Nord-Ostsee-Rundspruchs angelangt. Das Ganze gibt’s nochmal zum Nachlesen online bei uns auf nord-ostsee-rundspruch.de, die Sendung kann man dort auch als Podcast nachhören. Habt Ihr Nachrichten aus euren Ortsverbänden in unserem Sendegebiet zwischen Nordfriesland, Hamburg und Rostock? Fein – dann schickt eure Beiträge der Redaktion Nord-Ostsee-Rundspruch! E-Mail: dl9lbg [ätt] darc. de. Ihr braucht keine Formatvorgaben einzuhalten, einfacher formatfreier Text per E-Mail genügt. Telefax: 04381 9024735. Und eine Sprachmailbox ist auch geschaltet, auf der Ihr eure Beiträge in Fonie hinterlassen könnt: 04381 410 9000. Und nutzt auch die Kommentarfunktion und das Kontaktformular auf nord-ostsee-rundspruch.de.

Das war die letzte Nord-Ostsee-Rundspruch-Ausgabe in diesem Jahr. Wir freuen uns auf ein neues Rundspruch-Jahr 2019 mit vielen Veranstaltungen in den Ortsverbänden und Distrikten in unserem Sendegebiet, von denen wir berichten werden – die Recherche-Reisen machen uns immer besonders viel Spaß! Wir danken euch für’s treue Zuhören und den regen Zuspruch zu unserer Arbeit, den wir auch im vergangenen Jahr in vielen persönlichen Gesprächen erfahren haben. Einen herzlichen Dank im Namen aller Hörer möchte ich auch an dieser Stelle den Übertragerstationen aussprechen, die zweimal pro Woche dabei helfen, unsere Produktion schleswig-holstein- und deutschlandweit auf den Bändern auszustrahlen. Denkt immer daran: Ihr tut euer großartiges ehrenamtliches Engagement nicht für mich, sondern für unsere Hörer!

Wir wünschen euch schöne Feiertage, kommt gut ins neue Jahr – und wenn alles gut geht, hören wir uns am Sonntag, 6. Januar um 10.30 Uhr wieder bzw. am Montag, 7. Januar um 20.15 Uhr zur Wiederholungssendung. So ganz ist für uns das Jahr aber noch nicht zu Ende: Dieser Rundspruch wird morgen am Heiligen Abend wie immer am Montagabend um 20:15 Uhr wiederholt. Ich verabschiede mich mit herzlichen Grüßen von Haus zu Haus aus dem Nord-Ostsee-Rundspruchstudio in Lütjenburg mit besten 55, 73, 76 (der Herr behüte euch!) und an alle XYLs und YLs 88!