Kalendarium

Heute ist der 280. Tag des Jahres, noch 85 Tage bis Jahresende
Namenstag: Rosa Maria, Justina, Jörg, Denise, Marc
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 7.29 Uhr, Sonnenuntergang 18.39 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 10 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 7.37 Uhr, Sonnenuntergang 18.46 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 9 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Diese Sendung ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Einladung zum Funkflohmarkt in Groß Vollstedt am 21. Oktober

Der traditionelle Funkflohmarkt in Groß Vollstedt findet in diesem Jahr am Sonntag, den 21. Oktober statt, wie immer im Landgasthof Groß Vollstedt in der Dorfstraße 29. Ausgerichtet wird diese Veranstaltung vom DARC-Ortsverband Westensee (M33) unter tatkräftiger Unterstützung der Ortsverbände Neumünster (M09) und Nortorf (M16). Der Flohmarkt öffnet um 9.00 Uhr, Verkäufer können bereits ab 8.00 Uhr in den Saal, um ihre Stände aufzubauen. Der Flohmarkt wird erfahrungsgemäß etwa bis 12.30 Uhr andauern. Das Restaurant des Landgasthofes wird euch mit seinem Kuchen verwöhnen. Darüber informiert der OVV des Ortsverbandes Westensee, Jürgen DJ8FR. Traditionell fand dieser Funkflohmarkt in den vergangenen Jahren immer am zweiten Sonntag im Oktober statt; dieser Termin musste auf den 21. Oktober verschoben werden, da sich in der Woche zuvor der Landgasthof Groß Vollstedt in Betriebsferien befindet.

Da der DARC-Distrikt Schleswig-Holstein in diesem Jahr bereits drei Mobilwettbewerbe veranstaltet hat (1. Mai in Eckernförde, 31. Mai zum DSW-Treffen in Schwentinental und der 80-m-Mobilwettbewerb im September), findet in diesem Jahr kein Anfahrtmobilwettbewerb in Groß Vollstedt statt. Darauf weist der Funkbetriebsreferent Wolfgang DL4LE hin.

S-H: Versammlungen der DARC-Distrikte Schleswig-Holstein und Hamburg am 27. Oktober

In drei Wochen werden gleich zwei Distriktsversammlungen im Norden abgehalten. Die Distriktsversammlung des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein (M) findet am Sonnabend, den 27. Oktober statt, wie immer im Landgasthof Groß Vollstedt. Hier trifft man sich zum allgemeinen Klönschnack um 13 Uhr, Beginn der Versammlung ist dann um 14 Uhr. Gäste (als DARC-Mitglieder) sind wie immer herzlich willkommen. Anträge aus den Ortsverbänden liegen derzeit keine vor. Bei dieser Distriktsversammlung sollen neben den üblichen Tagesordnungspunkten die bereits vorliegenden Anträge für die DARC-Mitgliederversammlung am 17./18. November in Baunatal besprochen werden, Ortsverbandsvertreter haben hier die Möglichkeit, weitere Anträge für die Mitgliederversammlung einzureichen. Der Distriktsvorsitzende Rolf DL1VH bittet um möglichst vollzähliges Erscheinen aller OVVen oder einer ihrer Stellvertreter oder Beauftragten.

Ebenfalls am 27.10. begeht auch der Distrikt Hamburg seine Distriktsversammlung. Beginn ist hier um 13.00 Uhr, Veranstaltungsort ist auch diesmal wieder das Landhaus Jägerhof im Ehestorfer Heuweg 12 – 14 in Hamburg-Hausbruch. Dazu lädt euch die Distriktsvorsitzende Felicitas DL9XBB ein. Hier stehen Vorstandswahlen auf dem Programm. Als Kandidaten stellen sich Felicitas DL9XBB, Jan-Henrik DG8XJ und Mike DO1BMK zur Wiederwahl. Auch hier bittet die Distriktsvorsitzende darum, dass möglichst jeder Ortsverband des Distriktes mit einem OV-Vorstandsmitglied oder einem Beauftragten vertreten sein möge.

HH: YL-Treffen beim NDR-Fernsehen in Hamburg-Lokstedt am 28. Oktober

Die YL-Referentin des DARC-Distriktes Hamburg, Carmen DL4HAZ, lädt alle YLs und ihre OM aus Hamburg und den benachbarten Distrikten zum Herbst-YL-Treffen ein. Es findet statt am Sonntag, den 28. Oktober um 15.00 Uhr im Konferenzzentrum des NDR-Fernsehens am Hugh-Greene-Weg 1 in Hamburg-Lokstedt. Der Weg zum Konferenzraum wird ausgeschildert sein, bei der Anmeldung im Zufahrtsbereich des Geländes wird man euch den Weg dorthin erklären. Wie Carmen DL4HAZ mitteilt, wird eine Rückschau auf die YL-Aktivitäten im Jahr 2018 gehalten und kommende Aktivitäten im Jahr 2019 geplant. Es wird viel Zeit für gemütliche Gespräche sein und Felicitas DL9XBB wird die Gäste mit Kaffee aus ihrer großen Kaffeemaschine verwöhnen. Alle YLs – auch aus den Nachbardistrikten – sind herzlich willkommen. Carmen DL4HAZ bittet um eine Anmeldung per E-Mail an die Adresse DL4HAZ [ätt] darc .de.

HH: Neue Antennen beim Relaisstandort DF0HHH in Rosengarten bei Hamburg

Am Fernmeldeturm Rosengarten des 10-m-/70-cm-Standortes DF0HHH fand am 29. September eine umfangreiche Antennenumbauaktion statt. Berni DL6XB von der Relaisarbeitsgruppe Hamburg e. V. berichtet, dass auf den einzelnen Turmplattformen vier steigeberechtigte Personen ihren Dienst taten. Gleich zu Beginn wurde in 85 m Höhe eine Umlenkrolle oberhalb der vierten Turmplattform an einer dafür vorgesehenen Halterung befestigt. Über ein 200 Meter langes Sicherungsseil wurden drei neue Antennen für 10 m, 70 cm und eine reine RX-Antenne für das 10m/2m/70cm/23cm-Band sowie ein Ausleger für die neue 70-cm-Sendeantenne auf die jeweiligen Turmplattformen befördert. Das ermöglichte das sogenannte Boden-Personal, wo sich jeder einmal tatkräftig am Zugseil betätigten konnte. Die neue 10-m-TX-Antenne wurde von Tobi DG3TD mit einem Handheld-Spektrumanalyzer direkt auf der vierten Turmplattform neu abgestimmt. Dazu musste die neue Antenne insgesamt vier Mal auf dem begehbaren Rohrständer-Mast auf- und wieder abgebaut werden, bis das SWR genau stimmte.

Auch die vorher völlig eingekesselte 70-cm-TX-Antenne für 438,700 MHz und 439.575 MHz wurde durch eine neue 70-cm-Antenne von Kathrein ersetzt. Der Empfang bei den 70-cm-Relais-Benutzern hat sich dadurch deutlich verbessert, lediglich Richtung Südosten ist  eine Abschattung durch den Turmschaft zu erwarten. Auch die neue 10-m-Sendeantenne macht jetzt einen viel besseren Job! Die vorherige Antenne war bereits seit 2005 dort montiert und bedurfte einer dringenden Erneuerung. Probiert also DF0HHH auf 29,690 bzw. 438,700 MHz aus, Berni DL6XB freut sich auf eure Empfangberichte per E-Mail an die Adresse DL6XB [ätt] df0hhh .de. Er bedankt sich auf diesem Wege beim gesamten zwölfköpfigen Team für die tatkräftige Unterstützung.

MVP: Rückblick auf das Distrikttreffen in Rostock am 6. Oktober

Gestern fand wie in jedem Jahr im Herbst das traditionelle Distrikttreffen des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern im Saal des „Michaelswerkes“ in Rostock-Gehlsdorf statt. Der Tag bot ein umfangreiches Informations- und Vortragsprogramm zu unterschiedlichsten Themenbereichen. Um 10 Uhr begrüßte Franz DL9GFB die rund 70 Gäste. Er blickte auf bevorstehende Aktivitäten des Distriktes, wies auf praxisbezogene Änderungen rund um die DSGVO sowie die Termine der DARC-Funktionsträgerseminare im Jahr 2019 hin. Weiterhin teilte er mit, dass sich bei der bevorstehenden DARC-Mitgliederversammlung im November ein neuer Kandidat zur Wahl als Vorstandsmitglied stellt. Es handelt sich dabei um Robert Westphal DJ4FF aus Wangen im Allgäu.

Anschließend wurden die Sieger des diesjährigen MVP-Contestes geehrt. Danach hielt Hardy DL3KWF eine Rückschau auf die Aktivitäten bezügl. „65 Jahre Amateurfunk in MVP“ mit DM65MVP vom 1. Mai bis 30. Juni dieses Jahres. Hier wickelten 24 Operator rund 10.500 QSOs ab. Das dazugehörende Diplom wurde von 145 YLs und OM beantragt. In Wismar beging man „90 Jahre Amateurfunk in Wismar“ mit dem Sondercall DM90AIW, das erste QSO aus dem Jahre 1928 ist mit einer historischen QSL-Karte belegt. Für die Recherchen aus dieser Zeit und die damit einhergehenden Aktivitäten wurde Uwe DL2SWR mit der Distrikts-Ehrennadel ausgezeichnet. Darüber hinaus beging man mit „60 Jahre Sea of Peace“ in der gesamten Ostsee-Region ein weiteres Jubiläum mit DL60SOP.

Ein weiteres Jubiläum beging man in Rostock: Die Stadt feierte ihr 800. Jubiläum, dies wurde mit DQ800HRO begleitet. Darüber berichtete Lutz DL5KVV. Im nächsten Jahr wird man das 600-jährige Bestehen der Universität Rostock mit DQ600UNI feiern, hierzu stellte Lutz DL5KVV die neue QSL-Karte vor.

Nach der Mittagspause stellte Franz DL9GFB verschiedene Bauformen für 160-m-Antennen vor. Dieser Beitrag leitete über zu einem Vortrag von Klaus DG0KW, der darüber referierte, wie ein Antennenmast – gewollt oder ungewollt – den Wirkungsgrad einer kombinierten UKW- und Kurzwellenantennenanlage beeinflussen kann. Die bisher gehaltenen Vorträge von Klaus DG0KW können auf der Webseite www.dl0hst.de eingesehen werden.

Ein weiteres Thema war die WRTC 2018. In einer filmischen Präsentation von Michael Höding DL6MHW unter dem Titel „Aus den geheimen Akten“ wurde die gesamte Planung und Durchführung des Events demonstriert, dazu gaben Franz DL9GFB und Hardy DL3KWF reichlich Anekdoten zum Besten. Besonders beeindruckend waren die Aufbauten der insgesamt 63 Stationen – über die Hälfte der Contest-Operator arbeiteten mit jeweils zwei K3 als Stationstransceiver. Elf Helfer aus dem Distrikt Mecklenburg-Vorpommern waren bei der WRTC 2018 dabei.

Als Höhepunkt bot Rolf Thieme DL7VEE seinen jährlichen DXpeditionsbericht als Abschluss des Distrikttreffens. Er berichtete über die Aktivierung der Osterinsel unter XR0YD, die im März dieses Jahres stattfand. Zehn Operator führten dort im Dreischicht-Betrieb Funkbetrieb durch. Dazu gab es viele Einblicke über Kultur, Land und Leute.

Das Distrikttreffen MVP war wieder einmal ein gelungener Tag, der mir viel Spaß gemacht hat. Schön war auch das Wiedersehen mit altbekannten Funkfreunden. Als „Beiwerk“ wurde ein kleiner Flohmarkt geboten, bei der hochwertige Bauelemente der Funktechnik aus DDR-Produktion angeboten wurden. Das Catering des „Michaelswerkes“ mit Schnittchen, Kaffee, Kuchen und Mittagessen war wie gewohnt hervorragend. Wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Jahr.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 14.00 Uhr UTC läuft der UHF-/Mikrowellenwettbewerb auf 70 cm und allen Bändern darüber. Dieser Contest ist relevant für die DARC-Clubmeisterschaft – wenn Ihr daran teilnehmt, bringt Ihr euren OV in der Wertung nach vorne. Macht also noch bis heute Nachmittag schnell ein paar Punkte!
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Zeit für den Nordic Activity Contest, der in der kommenden Woche auf 70 cm stattfindet. Die Prognosen für die Ausbreitungsbedingungen sind vielversprechend – mehr dazu gleich im UKW-Funkwetter.
  • Der Moon-Contest in OK findet am Mittwochabend ebenfalls auf 70 cm statt.
  • Einen weiteren NAC gibt es dann am Donnerstagabend, und zwar auf 50 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein schwacher Tiefausläufer kommt heute bis in die Mitte Deutschlands voran. Nachfolgend setzt sich von Westen zunehmend Hochdruckeinfluss im Norden durch. Derzeit gelangt ein Schwall subpolarer Meeresluft nach Schleswig-Holstein – wir merken es: Es ist nicht mehr ganz so mild wie gestern. Aber es geht heute bei uns meist heiter und trocken durch den Tag. Der Nordwind weht mäßig und die Luft erwärmt sich nur noch auf 15 Grad. Die kommende Nacht ist klar und es kann im Landesinneren auf bis zu 2 Grad abkühlen, auf den nordfriesischen Inseln ist es etwas milder. Der schwache Wind dreht dann allmählich auf südliche Richtungen. Bis zur Wochenmitte erwarten wir mit einer Südströmung eine Hochdruckwetterlage mit viel Sonne und Temperaturen weit über 20 Grad. Typisch dafür sind dann auch die daraus folgenden herbstlichen UKW-Bedingungen: Bereits morgen erwarten wir minimal angehobene VHF-Bedingungen in Ost-West-Richtung, zur Wochenmitte kann es dann zu ausgeprägten Tropobedingungen etwa von Süd-Norwegen bis nach Thüringen kommen, die sich dann im weiteren Wochenverlauf Richtung Ost-Europa verlagern werden. Ölen wir also die Rotoren unserer UKW-Yagis und freuen uns auf schöne Bedingungen in der nächsten Woche!

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie des VFDB-Rundspruchs für Oktober 2018)


– Das neue „Twitter für den Amateurfunk“ per Mastodon – jetzt registrieren und mitmachen bei afu.social – Amateurfunk-Nachrichten aus dem Norden bei afu.social/@DL9LBG – jetzt folgen! –