Kalendarium

Heute ist der 273. Tag des Jahres, noch 92 Tage bis Jahresende
Namenstag: Hieronymus, Urs, Victor
Grömitz: Sonnenaufgang 7.16 Uhr, Sonnenuntergang 18.56 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 40 min.
Husum: Sonnenaufgang 7.24 Uhr, Sonnenuntergang 19.03 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 39 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Diese Sendung ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: 80-m-Mobilwettbewerb Schleswig-Holstein mit guter Beteiligung

Am vorletzten Sonntag (16. September) fand der diesjährige 80-m-Großraum-Mobilwettbewerb des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein statt. Wie der Wettbewerbsmanager Udo DG6LAU mitteilt, gingen 11 Logs aus ganz Deutschland ein. Weiter berichtet Udo, dass die Ausbreitungsbedingungen in diesem Jahr ausgesprochen gut waren.

Fünf 80-m-Mobilstationen aus Norddeutschland konnten sich platzieren. So finden wir Siegfried DK4KH aus dem OV Eutin (M02) auf Platz 11, knapp hinter Horst DJ9FC, ebenfalls aus M02, auf dem zehnten Platz. Volker DF1HC aus dem Ortsverband Wedel (E10) konnte sich auf Platz 5 behaupten, punktgleich mit Udo DG6LAU aus dem OV Brunsbüttel M35. Andy DL7RU kommt aus dem Berliner OV D01, arbeitet jedoch im 80-m-Mobilwettbewerb meist im Raum Bad Malente und belegte diesmal den dritten Platz. Die beiden Spitzenplätze gingen an den VFDB-Ortsverband Koblenz (Z11): Lothar DL1PL finden wir auf Platz 2, Sieger des diesjährigen Großraum-Mobilwettbewerbs Schleswig-Holstein wurde Horst DJ3ZX. Herzlichen Glückwunsch! Mit diesem Mobilwettbewerb geht die Saison für dieses Jahr zu Ende; wie wir bereits angekündigt hatten, findet in diesem Jahr zum Funkflohmarkt in Groß Vollstedt am 21. Oktober kein Mobilwettbewerb statt.

S-H: YL-Treffen Schleswig-Holstein am kommenden Sonntag in Kiel-Rönne

Die YL-Referentin des DARC-Distriktes M (Schleswig-Holstein) lädt alle YLs und mitreisende OM zum Herbst-YL-Treffen am Sonntag, den 7. Oktober ein. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr bei Per DK7LJ in Kiel-Rönne, Wolblöken 3. Per DK7LJ wird die YLs über sein 4 ha großes Gelände führen und die installierte umfangreiche Technik mit Antennenspiegeln mit bis zu 9 Metern Durchmesser demonstrieren. Anschließend lassen die YLs bei Kaffee und Kuchen in netter Runde den Nachmittag ausklingen. Zu diesem Zweck bittet Rita DH8LAR um Kuchenspenden fürs Kuchenbüffet.

Rita DH8LAR bittet um eine Voranmeldung, damit sie ungefähr weiß, wie viele kommen. Also jetzt schnell noch anmelden – am besten per E-Mail (DH8LAR [ätt] darc. de). Sie freut sich auf eure rege Teilnahme – wir sehen uns beim YL-Treffen am 7. Oktober in Kiel-Rönne.

Ein weiteres YL-Treffen findet am 28. Oktober beim NDR-Fernsehen in Hamburg-Lokstedt statt, hierzu lädt die YL-Referentin des DARC-Distriktes Hamburg, Carmen DL4HAZ ein. Mehr dazu im Nord-Ostsee-Rundspruch am kommenden Sonntag/Montag.

HH: Prüfung zur US-Lizenz am kommenden Sonntag in Hamburg

Am Sonntag, den 7. Oktober habt Ihr um 11 Uhr wieder die Möglichkeit, in den Räumen des NDR-Fernsehens in Hamburg-Lokstedt eine Prüfung für alle drei US-Lizenzklassen abzulegen, und zwar im Haus 16 West im Konferenzraum 6 im Erdgeschoss. Eine Beschilderung „ARRL HAM Exam“ weist euch vor Ort den Weg zum Prüfungsraum. Weitere Informationen findet Ihr online unter www.us-afu-lizenz.de – auf dieser Website gibt es ein Anmeldeformular, mit dem Ihr euch verbindlich zur Prüfung anmelden könnt. Wie der Volunteer Examiner Peter Kaminski DL9DAK mitteilt, ist diese Anmeldung verpflichtend, d. h. ohne Voranmeldung kann die Prüfung nicht durchgeführt werden. Auf neudeutsch: Walk-Ins sind nicht möglich.

Nach bestandener Prüfung erhält man vor Ort eine Prüfungsbescheinigung, gleichzeitig schicken die ARRL-Mitarbeiter die Prüfungsunterlagen zur US-amerikanischen Fernmeldebehörde FCC. Von dort erhält man dann nach wenigen Tagen eine Mitteilung per E-Mail, dass die Lizenzunterlagen zum Download im Internet bereitstehen. Ein Versand der Lizenzurkunde auf dem Postwege an US-amerikanische Anschriften, wie es bis vor wenigen Jahren noch üblich war, ist auf Antrag möglich, notwendig ist dies aber nicht mehr. Man muss lediglich eine Postanschrift in den USA vorweisen können – ein angemietetes Postfach genügt.

Die General- und die Extra Class lassen sich auf Antrag bei der BNetzA auf eine deutsche E- bzw. A-Lizenz umschreiben. Der Vorteil ist: Man hat beide Lizenzen und zwei Rufzeichen. Wie Absolventen der US-Amateurfunkprüfung immer wieder berichten, ist nach deren Erfahrung die US-amerikanische Prüfung um eine Nuance leichter zu bestehen als die deutsche Prüfung der Bundesnetzagentur. Fundierte Technik-Englisch-Kenntnisse sollte man allerdings mitbringen. Übrigens: Prüfung, Lizenz und US-Rufzeichen kosten lediglich die berühmte „Handvoll Dollar“. Peter DL9DAK berichtet, dass sich bereits vier Prüfungsteilnehmer angemeldet haben. Noch einmal: Sonntag, 7. Oktober um 11 Uhr US-Amateurfunkprüfung beim NDR in Hamburg-Lokstedt, durchgeführt von der ARRL-Volunteer-Examiners-Gruppe Norddeutschland.

MVP: Distrikttreffen des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern am kommenden Samstag

Das diesjährige Distrikttreffen des DARC-Distriktes V findet am Samstag, den 6. Oktober ab 10 Uhr im Saal des Michaelshofs in Rostock-Gehlsdorf statt. Dazu lädt euch der Distriktsvorsitzende Franz DL9GFB ein. Das Distrikttreffen ist keine Distriktsversammlung mit der üblichen satzungsgemäßen Vereinsmeierei, sondern ein ganztägiges Treffen mit umfangreichem Vortragsprogramm für alle interessierten Funkamateure.

Das Distrikttreffen findet wie auch in den Vorjahren am traditionellen Ort in Rostock-Gehlsdorf im Saal der Evangelischen Pflege- und Fördereinrichtung „Michaelshof“ statt. Diese Einrichtung heißt jetzt „Michaelswerk“, jedoch lautet die Straßenbeschilderung in der näheren Umgebung immer noch „Michaelshof“. Die genaue Anschrift lautet: Fährstraße 25 in 18147 Rostock-Gehlsdorf. In der Mittags- und Kaffeepause ist viel Zeit für persönliche Gespräche. Neben den Vorträgen wird auch ein Raum für einen Flohmarkt geöffnet sein. Für das leibliche Wohl sorgt wieder in bewährter Weise die Küche des Michaelswerkes. Wir hier in der Redaktion können euch das Distrikttreffen sehr ans Herz legen, wir waren in den vergangenen Jahren dabei und können bestätigen: Gäste aus Schleswig-Holstein (und natürlich auch von anderswo) sind dort sehr gern gesehen! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am kommenden Sonnabend in Rostock-Gehlsdorf.

S-H: Einladung zur Herbstversammlung des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein am 27.10.

Das Stichwort „Distriktsversammlung“ habe ich eben bereits genannt – auch in unserem Sendegebiet bricht wieder die Zeit der Herbstversammlungen an. Die Distriktsversammlung des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein (M) findet am Sonnabend, den 27. Oktober statt, wie immer im Landgasthof Groß Vollstedt. Hier trifft man sich zum allgemeinen Klönschnack um 13 Uhr, Beginn der Versammlung ist dann um 14 Uhr. Gäste (als DARC-Mitglieder) sind wie immer herzlich willkommen. Anträge aus den Ortsverbänden liegen derzeit keine vor. Bei dieser Distriktsversammlung sollen neben den üblichen Tagesordnungspunkten die bereits vorliegenden Anträge für die DARC-Mitgliederversammlung am 17./18. November in Baunatal besprochen werden, Ortsverbandsvertreter haben hier die Möglichkeit, weitere Anträge für die Mitgliederversammlung einzureichen. Der Distriktsvorsitzende Rolf DL1VH bittet um möglichst vollzähliges Erscheinen aller OVVen oder einer ihrer Stellvertreter oder Beauftragten.

Ebenfalls am 27.10. begeht auch der Distrikt Hamburg seine Distriktsversammlung. Beginn ist hier um 13.00 Uhr, Veranstaltungsort ist auch diesmal wieder das Landhaus Jägerhof im Ehestorfer Heuweg 12 – 14 in Hamburg-Hausbruch. Die Einladung sowie die Tagesordnung liegen unserer Redaktion jedoch noch nicht vor.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Neuer Monat, neues Glück: Übermorgen ist der erste Dienstag des Monats, das bedeutet: Zeit für den Nordic Activity Contest auf 2 m in Skandinavien. Mit dabei sind wie immer Polen, die Niederlande, Litauen und Großbritannien mit jeweils eigenen Aktivitätsabenden. Auch der DARC-Distrikt Westfalen-Nord ist mit seiner WNA (Westfalen-Nord-Aktivität) auf 2 m und 70 cm mit von der Partie.
  • Am Mittwochabend läuft in Tschechien wieder der Moon-Contest, ebenfalls auf 2 m.
  • Am nächsten Wochenende läuft dann wieder ein IARU-Region-1-weiter Wettbewerb, nämlich der UHF-/Mikrowellenwettbewerb auf 70 cm und allen Bändern darüber. Dieser Contest ist relevant für die DARC-Clubmeisterschaft – wenn Ihr daran teilnehmt, bringt Ihr euren OV in der Wertung nach vorne.

Besonders erinnern möchte ich an dieser Stelle an den Aktivitätstag des DARC-Distriktes Nordsee am 3. Oktober. Über den Tag verteilt finden dort vier Wettbewerbsabschnitte statt: von 8 bis 10 Uhr UTC auf 80 m in SSB und CW, von 10 bis 11 Uhr UTC auf 10 m in allen Betriebsarten, von 11 bis 13 Uhr dann 2 m in SSB und CW und abschließend noch eine Stunde um 13 Uhr auf 70 cm. Ausgetauscht werden Rapport RST, Name, Locator und DOK – es wird keine laufende Nummer ausgetauscht. Auch hier in Schleswig-Holstein und Hamburg ist der Nordsee-Aktivitätstag gut zu arbeiten. Die Ausschreibung findet Ihr auf der Website des DARC-Distriktes Nordsee (I).

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Unter dem Einfluss einer Hochdruckrinne, die sich von den britischen Inseln bis nach Ost-Europa erstreckt, kann sich heute die eingeflossene polare Meeresluft wieder etwas erwärmen. In der kommenden Nacht greift ein schwacher Tiefausläufer auf unser Sendegebiet über. Heute scheint zwischen Elbe und Ostholstein öfter mal die Sonne, in den anderen Landesteilen wechseln sich Sonne und z. T. dichte Bewölkung ab. In Nordfriesland und Angeln kann es gegen Abend vereinzelt Regen geben. Die Temperaturen steigen auf Werte um die 15 Grad, dazu weht mäßiger bis frischer Südwestwind. In der kommenden Nacht fallen weitere Schauer bei Temperaturen um die 8 Grad, der Wind dreht auf Nordwest. Ähnlich wechselhaft geht es dann in die neue Woche. Auf den UKW-Bändern sieht es eher unterdurchschnittlich aus: Ungünstige Strömungsverhältnisse und nur geringe Unterschiede zwischen Tag- und Nachttemperaturen geben kaum Gelegenheit dazu, dass sich troposphärische Überreichweitenzonen ausbilden können. So sind in den nächsten Tagen so gut wie keine angehobenen Bedingungen auf den UKW-Bändern zu erwarten.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)


– Das neue „Twitter für den Amateurfunk“ per Mastodon – jetzt registrieren und mitmachen bei afu.social – Amateurfunk-Nachrichten aus dem Norden bei afu.social/@DL9LBG – jetzt folgen! –