Kalendarium

Heute ist der 119. Tag des Jahres, noch 246 Tage bis Jahresende
Namenstag: Katharina, Roswitha, Katja
Grömitz: Sonnenaufgang 5.43 Uhr, Sonnenuntergang 20.44 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 1 min.
Husum: Sonnenaufgang 5.49 Uhr, Sonnenuntergang 20.53 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 4 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: DMR-Repeater am Standort Bungsberg DB0PC jetzt ans BrandMeister-Netz angebunden

Bereits seit geraumer Zeit war das DMR-Relais DB0PC am NDR-Standort ca. 600 Meter östlich des Bungsbergs im Stand-alone-Betrieb aktiv und konnte in der Talkgroup 9 lokal in weiten Teilen Schleswig-Holsteins und Mecklenburgs genutzt werden. Am vergangenen Donnerstag (26.04.) ist der Relaisverantwortliche Peter DB5NU auf eigene Kosten aus Nordfriesland zum NDR-Betriebsgebäude nahe Schönwalde gereist und hat die Anbindung zum BrandMeister-Netz vorgenommen. Hierzu hat er ein LTE-Mobilfunk-Modem installiert, welches das Hytera-Relais RD-985 mit dem BrandMeister-Netz verbindet.

Wie Peter DL9DAK von der Betriebssportgruppe Amateurfunk des NDR und Hans-Jürgen DJ3LE von der Repeatergruppe Afu-Nord mitteilen, arbeitet der DMR-Repeater an Norddeutschlands höchstgelegenem Relaisstandort auf der 70-cm-Frequenz 438,3875 MHz. Im Zeitschlitz 2 ist DB0PC in der Talkgroup 8 im Regional-Cluster der TG 26222 (Ostholstein-Nord) mit den DMR-Repeatern DO0OHO (Heiligenhafen) und DO0SOC (Wandelwitz) verbunden. Mit Stand heute Morgen sind die Talkgroup 262 (DL) im TS1 und die SH/HH-Talkgroup 2622 im TS2 statisch verbunden. Dies kann sich jedoch jederzeit ändern: Die Sysops behalten sich vor, testweise die Schaltung statischer Talkgroups zu ändern, um eine möglichst effektive Ausnutzung des vorhandenen Mobilfunk-Datenvolumens über einen Monatszeitraum zu gewährleisten. Den jeweils aktuellen Status findet Ihr auf dem BrandMeister-Dashboard unter http://brandmeister.network und auch auf der Repeater-Übersicht unter afu-nord.de.

S-H: Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure in Eckernförde am 1. Mai

Am Dienstag, den 1. Mai ist es wieder soweit – dann findet wie in jedem Jahr am „Tag der Arbeit“ das Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure in der Stadthalle Eckernförde statt. Veranstaltet wird das Treffen vom DARC-Distrikt Schleswig-Holstein, Ausrichter der Veranstaltung ist der DARC-Ortsverband Eckernförde (M01). Um 9 Uhr beginnt der große Flohmarkt im Saal, Flohmarktbeschicker können bereits ab 8 Uhr in die Halle. Im Saal werdet Ihr den Info-Stand der YLs finden, außerdem betreut Lutz DK4LV die Aktion „Elektronikbasteln für Jugendliche“. Auch die Repeatergruppe Nord freut sich auf euren Besuch an ihrem Info-Stand am angestammten Platz. Um 10 Uhr lädt euch Paolo DL5LA zu einem Vortrag ins Hallenrestaurant zum Thema „Hamnet – Stand des Ausbaus in Schleswig-Holstein“ ein. Um 11.15 Uhr beginnt das Treffen der YLs im Clubraum des Restaurants unter der Leitung von Rita DH8LAR. Um 12.00 Uhr senden wir live aus dem Saal eine Extra-Ausgabe des Nord-Ostsee-Rundspruchs auf dem 2-m-Aschberg-Relais DB0ZA.

Besonders erinnern möchte ich euch an den Anfahrtmobilwettbewerb auf 2 m. Dieser läuft in der Zeit von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr Lokalzeit. Die Leitstation DL0SH findet Ihr während des Mobilwettbewerbs auf 145,550 MHz. Ausgetauscht werden der Rapport, die lfd. Nummer (ab Nr. 001) und der DOK. Für diesen Mobilwettbewerb sind keine großen Sendeleistungen erforderlich, man kann auch mit einem 2-m-Handfunkgerät und einer Magnetfuß- oder Fensterklemmantenne mitmachen (die Ausrede „Ich hab keine Mobilstation im Auto“ gilt also nicht 🙂 ). Logabgabe ist bis 10.00 Uhr im Eingangsbereich des Flohmarktsaales, um 11.00 Uhr werden die Ergebnisse im Rahmen einer Siegerehrung im Saal bekanntgegeben. Die genauen Spielregeln des Mobilwettbewerbs und ein Logblatt zum Download gibt es auf der Website des Distriktes M unter der Rubrik „Termine“.

S-H: Anreisemobilwettbewerb zum DSW-Treffen am 31. Mai

Einen weiteren Mobilwettbewerb in Schleswig-Holstein gibt es am 31. Mai. Die Mitglieder der Diplomsammler Waterkant (DSW) begehen ihr diesjähriges Jahrestreffen vom 31. Mai bis zum 3. Juni in Schwentinental, OT Raisdorf. Damit verbunden ist auch ein punktezählender Anreisemobilwettbewerb in der Region, der am 31. Mai (Donnerstag) in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr LOKALZEIT auf 2 m stattfindet. Ausgetauscht werden der Rapport (RS), lfd. Nummer ab 001 und der DOK. Es dürfen alle Mobil-, Portabel- und Feststationen auf 2 m gearbeitet werden. Die Logs können bis 18.30 Uhr am Veranstaltungsort des DSW-Treffens in der Preetzer Straße 1 – 3 in Schwentinental-Raisdorf abgegeben werden. Darüber informiert Udo DG6LAU.

HH: Frühjahrs-Peilwettbewerb des DARC-Distriktes Hamburg (E) am 6. Mai

Am kommenden Sonntag, den 6. Mai findet die Frühjahrs-Fuchsjagd des Distriktes Hamburg im Sachsenwald statt. Dazu lädt euch der ARDF-Referent Hans-Joachim DK3UM ein. Er betont ausdrücklich, dass eine Distrikts-Fuchsjagd keine Veranstaltung nur für Leistungssportler ist. Man muß nicht alle fünf versteckten Sender finden; die einzige Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme ist, nach zwei Stunden wieder am Startpunkt zu erscheinen.

Der 80-m-Lauf startet um 10.00 Uhr, der 2-m-Lauf um 14.00 Uhr. Leihgeräte für 80 m stehen zur Verfügung. Für eine kleine Stärkung um die Mittagszeit wird gesorgt. Der Treffpunkt befindet sich in Aumühle an der  L 208 (Friedrichsruher Straße) gegenüber der Einmündung der Sachsenwaldstraße. Eine genaue Anfahrtbeschreibung findet Ihr in der Mai-Ausgabe der CQ DL auf der ARDF-Seite. Hajo DK3UM bittet darum, am Sport- und Jugendheim Aumühle zu parken, da am Start- und Zielplatz nur wenige Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

HH: E09 aktiviert das Schloss Tremsbüttel unter dem Rufzeichen DL0DFF

Der Ortsverband Ahrensburg/Großhansdorf (E09) nimmt den Deutschen Schlösser- und Burgentag am 1. Mai zum Anlass, zum ersten Mal das Schloss Tremsbüttel mit den Referenzen DL-03950 und SHB-026 mit dem Sonderrufzeichen DL0DFF zu aktivieren. Hierzu wird mit der freundlichen Genehmigung der Schlossinhaber im Schlosspark eine Kurzwellenstation errichtet. Es ist CW- und SSB-Betrieb vorgesehen. Logs werden nach der Aktivität auf den COTA-Server geladen. Weitere Informationen sind auf http://e09.de und bei QRZ.COM unter DL0DFF zu finden. Darüber berichtet der OVV von E09, Stefan DJ7AO.

Des Weiteren berichtet Stefan von einem Besuch des DARC-Ortsverbandes E09 bei der Regionalleitstelle der Polizei, an dem auch Mitglieder der Ortsverbände E03 (Lübeck) und E38 (Süd-Stormarn) teilnahmen. Der Leiter der Regionalleitstelle – seines Zeichens ebenfalls Inhaber einer Amateurfunklizenz – empfing die Besucher im Einsatzlageraum und hielt einen einstündigen kurzweiligen Vortrag über die Technik des digitalen Funk- und Notrufsystems sowie Abläufe nach dem Wählen des Notrufes 110. Zum Abschluss hatten die Besucher Gelegenheit, einen Einblick in den Funkraum mit seinen zahlreichen Arbeitsplätzen zu bekommen. Fotos dieser Veranstaltung sind auf der OV-Homepage e09.de zu sehen.

Vorankündigung einer neuen 70-MHz-Duldungsregelung

Deutsche Funkamateure der Genehmigungsklasse A können wieder während der Sporadic- E-Saison 2018 einen Teilbereich des 4-m-Bandes bei 70 MHz für Experimente nutzen. Die betreffende Amtsblattmitteilung der Bundesnetzagentur soll am 2. Mai erscheinen. Frequenzbereich wie in den Vorjahren: 70,150 MHz bis 70,180 MHz, Sendeleistung: 25 Watt ERP, max. Bandbreite 12 kHz, alle Sendearten, horizontale Polarisation. Die neue Regelung soll ab deren Veröffentlichung und bis zum 31. August 2018 gelten. Die entsprechende Amtsblattmitteilung wird sobald wie möglich auf den Amateurfunk-Internetseiten der BNetzA unter „Verfügungen und Mitteilungen“ eingestellt. Darüber informiert Christian Entsfellner DL3MBG.

Denkt daran: Noch ist die Duldung NICHT gültig; wartet erst die Amtsblattmitteilung ab, bevor Ihr im 4-m-Band sendet!

In eigener Sache: Übertragerstation für DB0PR (Armstedt) für morgen Abend gesucht

An jedem Montagabend überträgt Heinz DJ5GI Woche für Woche zuverlässig für euch unseren Distriktsrundspruch auf dem 70-cm-Armstedt-Relais DB0PR für die Region Südholstein und Hamburg. Nun tritt Heinz DJ5GI heute seinen wohlverdienten Urlaub an, aus diesem Grund müsste die morgige Rundspruchausstrahlung auf dem Armstedt-Relais DB0PR ausfallen – es sei denn, jemand von euch aus der Hörerschaft könnte morgen Abend spontan einspringen, um die Übertragung zu gewährleisten. Wer aushelfen kann, sollte das Aschberg-Relais DB0ZA empfangen und die Sendung von dort Richtung DB0PR aussenden können. Wenn dies jemand von euch aus der Region Mittelholstein vornehmen könnte, wäre es super, damit auch unsere Hörer aus Südholstein und Hamburg morgen Abend den Nord-Ostsee-Rundspruch wie gewohnt empfangen können. Nicht lang drüber reden – einfach machen! Sagt mir nur kurz vorher Bescheid, damit ich die Aussendung vor Rundspruchbeginn entsprechend ankündigen kann.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Der 1. Mai ist auch gleichzeitig der erste Dienstag des Monats, das heißt: Nordic Activity Contest auf 2 m! Gleichzeitig läuft der monatliche Aktivitätsabend des DARC-Distriktes Westfalen-Nord auf 2 m und 70 cm sowie weitere 2-m-Aktivitätsabende in Polen, den Niederlanden, Litauen und Großbritannien.
  • Der tschechische Moon-Contest am 2. Mai findet ebenfalls auf 2 m statt.
  • Aktive UKW-Contester haben sich bereits das nächste Wochenende vorgemerkt, dann läuft der DARC-VHF-UHF-Mikrowellencontest auf 2 m und allen Bändern darüber. Dieser Contest ist relevant für die DARC-Clubmeisterschaft – mit eurer Teilnahme bringt Ihr euren OV in der Jahreswertung nach vorne!

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein
(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Hatten wir gestern tagsüber noch schönes Ostsee-Tropo Richtung Skandinavien, so ist der Zauber leider schon wieder vorbei. Die Wetterlage: Im Moment überquert eine Okklusion den Norden Deutschlands, wobei eine Südwestströmung milde und feuchte Luftmassen nach Schleswig-Holstein führt. Heute Vormittag scheint noch vielfach die Sonne, bevor uns ab dem späten Nachmittag von der Westküste her kompaktere Wolkenfelder mit Schauern und Gewittern erreichen. Die Höchsttemperaturen erreichen 14 Grad auf den Nordfriesischen Inseln und 20 Grad in Süd-Holstein, der Wind weht nur schwach aus Nordost. Auch in der kommenden Nacht erwarten wir Schauer und Gewitter, vor allem an der Nordsee und entlang der Elbe. Das Wetter der kommenden Woche gestaltet sich wechselhaft, weitere Schauer sind in Sicht, aber es bleibt mild. Angehobene Tropo-Bedingungen werden nur noch entlang des Skagerraks Richtung LA erwartet, ansonsten gibt es in der neuen Woche kaum noch UKW-Überreichweiten.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)