Kalendarium

Heute ist der 105. Tag des Jahres, noch 260 Tage bis Jahresende
Namenstag: Anastasia, Una, Damian
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 6.14 Uhr, Sonnenuntergang 20.17 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 3 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 6.21 Uhr, Sonnenuntergang 20.26 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 5 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure in Eckernförde am 1. Mai

Am Dienstag, den 1. Mai ist es wieder soweit – dann findet traditionell das Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure in der Stadthalle Eckernförde statt. Veranstaltet wird das Treffen vom DARC-Distrikt Schleswig-Holstein, Ausrichter der Veranstaltung ist der DARC-Ortsverband Eckernförde (M01). In dieser Woche ist das Veranstaltungsprogramm erschienen. Um 9 Uhr beginnt der große Flohmarkt im Saal, Flohmarktbeschicker können bereits ab 8 Uhr in die Halle. Im Saal werdet Ihr den Info-Stand der YLs finden, außerdem betreut Lutz DK4LV die Aktion „Elektronikbasteln für Jugendliche“. Um 10 Uhr lädt euch Paolo DL5LA zu einem Vortrag ins Hallenrestaurant zum Thema „Hamnet – Stand des Ausbaus in Schleswig-Holstein“ ein. Um 11.15 Uhr beginnt das Treffen der YLs im Clubraum des Restaurants unter der Leitung von Rita DH8LAR.

Besonders erinnern möchte ich euch an den Anfahrtmobilwettbewerb auf 2 m. Dieser läuft in der Zeit von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr Lokalzeit. Die Leitstation DL0SH findet Ihr während des Mobilwettbewerbs auf 145,550 MHz. Ausgetauscht werden der Rapport, die lfd. Nummer (ab Nr. 001) und der DOK. Für diesen Mobilwettbewerb sind keine großen Sendeleistungen erforderlich, man kann auch mit einem 2-m-Handfunkgerät und einer Magnetfuß- oder Fensterklemmantenne mitmachen (die Ausrede „Ich hab keine Mobilstation im Auto“ gilt also nicht 😉 ). Logabgabe ist bis 10.00 Uhr im Eingangsbereich des Flohmarktsaales, um 11.00 Uhr werden die Ergebnisse im Rahmen einer Siegerehrung im Saal bekanntgegeben. Die genauen Spielregeln des Mobilwettbewerbs und ein Logblatt zum Download gibt es auf der Website des Distriktes M unter der Rubrik „Termine“.

S-H: Neue Ausgabe des Amateurfunk-TV-Livemagazins mit DJ7RI am kommenden Sonnabend

Stellt euch schon mal den Wecker für kommenden Samstag, den 21. April auf 17.00 Uhr! Dann geht Jürgen DJ7RI aus dem DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25) mit seinem in loser Folge erscheinenden Live-Web-TV-Format „DJ7RI Amateurfunk und Technik“ wieder auf Sendung. Vielen von euch wird Jürgen DJ7RI noch aus aktiven ATV-Zeiten in Kiel und Umgebung bekannt sein. Seit vergangenem September erzählt Jürgen in rund einstündigen Sendungen live und mit Video-Einspielern über Technik und Amateurfunk gestern, heute und morgen. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr mit Jürgen DJ7RI während der Live-Sendung chatten. Sein Live-Videostream ist zu finden unter webstream.eu/dj7ri – dort kann man auch seine bereits gesendeten Folgen noch einmal anschauen. Wie uns Jürgen DJ7RI mitgeteilt hat, hat er folgende Themen für euch vorbereitet: Er stellt euch einen preiswerten temperaturgeregelten Lötkolben vor, dann gibt es einen Steckdosenverteiler „mit Pfiff“ sowie einen Bluetooth-Knopf im Ohr, des Weiteren gibt es einen Beitrag zum Thema „Kabel kaufen oder selbst anfertigen?“ und einige Termine hat Jürgen auch noch in petto. Notiert euch also den 21. April (kommender Samstag), 17 Uhr: Livesendung mit DJ7RI auf webstream.eu/dj7ri.

S-H/HH/MVP: Nord-Contest am 21. April

Ebenfalls am kommenden Samstag startet der Nord-Contest der DARC-Distrikte I, H, V, E und M auf 2 m und 70 cm. In der Zeit von 12.00 bis 14.30 Uhr UTC läuft der 2-m-Teil in SSB und CW, direkt im Anschluss geht es dann bis 16.00 Uhr UTC auf 70 cm weiter. Ausgetauscht werden Rapport RS(T) + lfd. Nr. ab 001 + Locator + DOK. Jede Station darf pro Band je einmal pro Betriebsart gearbeitet werden, denkt also daran, außer in SSB auch in CW zu arbeiten, das gibt dann zusätzliche wertvolle Punkte! Dieser Wettbewerb hat sich in den vergangenen Jahren zunehmender Beliebtheit erfreut, zeitweise ging es auf den VHF-/UHF-Bändern zu wie auf Kurzwelle, somit könnt Ihr euch auf ein entsprechendes Stationsangebot aus ganz Norddeutschland freuen.

Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Webseite des Contestreferates des DARC-Distriktes Nordsee (I), den Link dorthin findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de. Die Log-Software „HAM Nord“ von ARCOMM könnt Ihr euch bei qslonline.de herunterladen. Udo DJ4FV bittet darum, das Contestlog im EDI-Format zu erstellen und einzusenden. Aber auch Papierlogs werden weiterhin gerne angenommen.

MVP: Distriktsversammlung Mecklenburg-Vorpommern am 21. April

Für den kommenden Samstag (21. April) ist außerdem die Versammlung des DARC-Distriktes V (Mecklenburg-Vorpommern) angesetzt. Sie findet statt im Saal der Stiftung Michaelshof in Rostock-Gehlsdorf in der Fährstraße 25. Beginn ist um 10 Uhr. Im Distrikt Mecklenburg-Vorpommern stehen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung, vorgeschlagene Kandidaten für die zu besetzenden Vorstandsämter sind den Ortsverbänden in der Einladung bereits mitgeteilt worden.

Neben den geladenen Ortsverbands-Vorständen sind alle interessierten DARC-Mitglieder als Gäste herzlich willkommen. Zwei sachliche Anträge an die Distriktsversammlung sind beim Distriktvorstand M-V bereits termingerecht eingegangen.  Wie der Distriktsvorsitzende Franz DL9GFB mitteilt, werden auf dieser Distriktversammlung langjährige Mitglieder, die 40, 50 oder 60 Jahre Mitglied im DARC oder seiner Vorgängerorganisationen sind, mit Urkunden, Ehrenzeichen und Erinnerungsgeschenken geehrt. Diese Mitglieder erhalten dazu eine gesonderte Einladung.

Funkflohmarkt und Sammlertreff am Rasthof Mellendorf am 5. Mai

Robert DL2RRW ist der Veranstalter des bekannten Sammlertreffs und Funkflohmarktes auf dem Autohof-Parkplatz in Mellendorf bei Hannover und er weist euch auf diesem Wege auf den nächsten Flohmarkttermin hin: Der 35. Flohmarkt für historische Funk- und Nachrichtentechnik findet statt am Samstag, den 5. Mai 2018 ab 7.00 Uhr auf dem LKW-Parkplatz beim Autohof Mellendorf an der Autobahn A 7, Abfahrt Mellendorf (Nr. 52). Aufbau für Anbieter ist ab 6 Uhr, es wird darum gebeten, nicht vor 13 Uhr abzubauen. Tische sind selbst mitzubringen. Anbieter von Radios, antiken Bauteilen und Amateurfunktechnik sind willkommen. Flohmarktanbieter können sich anmelden bei Robert Weissmantel DL2RRW, Telefon 0421 3761223 oder per E-Mail: weissmantel [ätt] gmail .com.

HH: Frühjahrs-Peilwettbewerb des DARC-Distriktes Hamburg (E) am 6. Mai

Am Sonntag, den 6. Mai findet die Frühjahrs-Fuchsjagd des Distriktes Hamburg im Sachsenwald statt. Dazu lädt euch der ARDF-Referent Hans-Joachim DK3UM ein. Er betont ausdrücklich, dass eine Distrikts-Fuchsjagd keine Veranstaltung nur für Leistungssportler ist. Man muß nicht alle fünf versteckten Sender finden; die einzige Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme ist, nach zwei Stunden wieder am Startpunkt zu erscheinen.

Der 80-m-Lauf startet um 10.00 Uhr, der 2-m-Lauf um 14.00 Uhr. Leihgeräte für 80 m stehen zur Verfügung. Für eine kleine Stärkung um die Mittagszeit wird gesorgt. Der Treffpunkt befindet sich in Aumühle an der  L 208 (Friedrichsruher Straße) gegenüber der Einmündung der Sachsenwaldstraße. Eine genaue Anfahrtbeschreibung findet Ihr in der Mai-Ausgabe der CQ DL auf der ARDF-Seite. Hajo DK3UM bittet darum, am Sport- und Jugendheim Aumühle zu parken, da am Start- und Zielplatz nur wenige Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

HH: E09 (Ahrensburg/Großhansdorf) empfängt Bilder von der Raumstation ISS

[Moderation: Überleitung vom Deutschland-Rundspruch-Beitrag „SSTV-Award“]

[…] Eine Reihe von Überflügen der ISS mit SSTV-Aussendungen fielen auf die Bastelabende des DARC-Ortsverbandes E09 in dieser Woche. Der OVV Stefan DJ7AO verkündete in der E09-Threema-Gruppe die ermittelten Überflugzeiten, so dass auch Daheimgebliebene den heimischen 2-m-Empfänger beobachten konnten. Mit der einen App auf dem Smartphone wurden die Flugbahnen in Echtzeit beobachtet, mit einer anderen App die tönenden SSTV-Signale dekodiert. Stefan DJ7AO berichtet, dass es ein besonderer Anblick war, wie dem Lautsprecher des auf 145.800 MHz geparkten UKW-Gerätes so viele Smartphones entgegengestreckt wurden. Während der rund zehnminütigen Überflugphasen wurden im Rhythmus von zwei Minuten Sendung und zwei Minuten Pause mehrere SSTV-Bilder aufgezeichnet. Nach erfolgreichem Empfang versendeten die daheimgebliebenen OM ihre auf dem Tablet-PC empfangenen Bilder zum Vergleich über die Threema-Gruppe. So ganz nebenbei wurde an diesem Abend am vergangenen Donnerstag noch an den Ultimate3-WSPR-Transceivern gearbeitet – es war ja eigentlich Bastelabend! Weitere SSTV-Empfangsversuche gelangen am Freitag während der Bastelarbeiten an den Christian-Koppler-Steuergeräten. Dazu trafen sich zehn OM auf dem Schulhof mit ihren 2-m-Geräten und Smartphones. Das jüngste OV-Mitglied von E09 konnte bereits stolz den im Deutschland-Rundspruch erwähnten SSTV-Award präsentieren.

Dieses Beispiel macht deutlich, dass Smartphones, Tablets und der Amateurfunk gut miteinander harmonieren. Bemerkenswert hierbei ist außerdem, dass sich einige „Oldtimer“ im OV E09 Smartphones zugelegt haben, um an der internen OV-Kommunikation mittels des sicheren Threema-Messengers teilnehmen zu können.

Alle empfangenen SSTV-Bilder von der ISS sind auf der E09 Homepage unter e09.de zu sehen. Dort findet Ihr auch ein Video von der Aufzeichnung auf einem Tablet. Es stehen in den kommenden Tagen und Wochen weitere Aktivitäten von E09 an: Am 21. April besucht der OV eine Einsatzleitstelle der Polizei, am 1. Mai wird der OV Ahrensburg/Großhansdorf im Rahmen des Deutschen Schlösser- und Burgentages erstmals das Schloss Tremsbüttel mit DL0DFF aktivieren. Der DARC-VHF-UHF-Contest am 5./6. Mai wird an einem ganz besonderen Ort stattfinden und für den Frühsommer ist wieder die Aktivität auf Hallig Hooge geplant. Ihr seht: E09 ist ein wahres Vorbild in Sachen OV-Gemeinschaft und öffentlichkeitswirksamer Aktivitäten!

[zurück zum Deutschland-Rundspruch]

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Heute Vormittag gibt es etwas für unsere 6-m-Freunde: den First 50 MHz Contest in Großbritannien. Dieser läuft noch bis 12.00 Uhr UTC.
  • Noch bis 11 Uhr UTC (also noch gut zwei Stunden) läuft der OK VHF/UHF/SHF Activity Contest in Tschechien auf 2 m und allen Bändern darüber. Parallel dazu findet der GHz-Contest der Dresdener UKW-Runde (DUR) auf 23 cm und allen Bändern darüber statt.
  • Der Nordic Activity Contest am Dienstagabend steht übermorgen ganz im Zeichen des 23-cm-Bandes. Mit dabei sein werden unsere Funkfreunde aus Polen, Litauen, den Niederlanden und Großbritannien mit eigenen Aktivitätsabenden. Die Prognosen für die Ausbreitungsbedingungen sind vielversprechend – mehr dazu gleich im UKW-Funkwetter.
  • Der Moon-Contest in Tschechien am Mittwochabend läuft auf 6 m.
  • Ein weiterer Nordic Activity Contest findet am Donnerstagabend auf 70 MHz statt – dort werden ebenfalls Stationen aus Polen, den Niederlanden und Großbritannien dabei sein.
  • Unsere EME-Fans freuen sich bereits auf das nächste Wochenende – dann gibt es wieder den European EME Contest über 48 Stunden, und zwar auf 23 cm.
  • Und vergesst nicht den Nord-Contest auf 2 m und 70 cm am kommenden Samstagnachmittag!

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein
(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage über Mitteleuropa gestaltet sich im Moment recht komplex: Mehrere Frontensysteme ziehen über Deutschland hinweg, daher ist die Prognose von Strömungen etwas schwierig. Ein Tiefausläufer streift derzeit mit milden Luftmassen Schleswig-Holstein, in Folge beginnt der Luftdruck von Westen her zu steigen. Heute Vormittag ist es nach Frühnebelauflösung meist stark bewölkt, von der Elbe her ziehen einzelne Schauer durch. Ab heute Nachmittag kommt dann auch mal die Sonne durch. Bei Temperaturen zwischen 12 Grad am Strand und 17 Grad im Land weht nur schwacher Südostwind. In der kommenden Nacht fallen die Temperaturen auf 9 bis 6 Grad. Morgen gibt es nur noch wenig Wolken bei 18 Grad, der Rest der Woche wird dann sonnig bei über 20 Grad. Warmluft über der noch kühlen Ostsee, aber auch im Landesinneren, Ihr ahnt schon, was kommt: Ab Dienstag und voraussichtlich bis zum Wochenende können wir uns auf schöne Tropo-Ausbreitungsbedingungen auf den UKW-Bändern freuen, und zwar in alle Richtungen, insbesondere vormittags und am späten Abend – der NAC auf 23 cm am Dienstagabend könnte volle Logbücher bringen!

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V)

In der Audio-Aufzeichnung der Sendung kann man bei Minute 2:59 hören, wie mir die Alexa-Quasselbüchse einmal dazwischenplärrt – der Echo Dot reagiert auf den (hier ungewollten) Zuruf „Echo“ – „Distrikt Echo“ und „Echo 09“ kommt nun mal öfter in der Sendung vor, hi.