Kalendarium

Heute ist der 218. Tag des Jahres, noch 147 Tage bis Jahresende
Namenstag: Gilbert, Hermann
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 5.38 Uhr, Sonnenuntergang 21.06 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 28 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 5.44 Uhr, Sonnenuntergang 21.14 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 30 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein und umzu und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Rundspruchstation DF0LO. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Das Radio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO im Raum Osnabrück auf 3677 kHz im 80-m-Band.

S-H: Leuchtturm-Aktivitätswochenende 2017 – Aktivitäten in unserem Sendegebiet

In zwei Wochen steht uns ja das International Lighthouse and Lightship Weekend (ILLW) ins Haus, bei dem weltweit Leuchttürme und Feuerschiffe durch Amateurfunkstationen aktiviert werden. Rita DH8LAR vom YL-Referat des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein teilt mit, dass YLs aus den Distrikten Schleswig-Holstein, Hamburg und Schwaben das im Heikendorfer Hafen liegende Feuerschiff Læsø Rende bereits am Freitag, den 18. August entern werden. Sie wollen dort auf Kurzwelle und den UKW-Bändern QRV sein. Es kann an Bord übernachtet werden, es gibt aber auch die Möglichkeit, auf einem nahegelegenen Wohnmobilparkplatz oder in Ferienwohnungen in der Umgebung die Nacht zu verbringen. Wie Rita DH8LAR weiter berichtet, haben bis jetzt bereits 12 YLs ihre Teilnahme angemeldet. Die Antennen werden mit Hilfe von OV-Mitgliedern des Ortsverbandes Kiel-Ost (M25) aufgebaut. Die YLs werden mit dem Call DL0YLM und dem Sonder-DOK YLM in der Luft sein. Das Feuerschiff  Læsø Rende hat die Lighthouse-Nummer DE0061. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein, Besucher sind herzlich willkommen.

In der vergangenen Woche hatten wir bereits berichtet, dass Mitglieder der Diplomsammler Waterkant (DSW) die Leuchttürme an der Kanalschleuse Brunsbüttel zum Leuchtturmwochenende aktivieren werden. Mehr dazu hören wir gleich im Deutschland-Rundspruch.

Jürgen DK5LQ vom DARC-Ortsverband Eckernföde (M01) teilt mit, dass auch in diesem Jahr die Clubstation DL0EO vom Leuchtturm Eckernförde zum ILLW wieder aktiv sein wird. Der Leuchtturm Eckernförde hat die FED-Nummer 0073.

Wenn auch Ihr eine Leuchtturm-Aktivität am 19./20. August plant, so schickt mit gerne eine Info zu eurem Vorhaben, damit wir hier im Rundspruch darüber berichten können.

S-H: Ortsverband Eckernförde (M01) beteiligt sich an Eck-Town City

Die Stadt Eckernförde veranstaltet jeweils in der letzten Woche der Sommerferien in Zusammenarbeit mit der Landesverkehrswacht die Kinderstadt „Eck-Town-City“. Kinder zwischen acht und zwölf Jahren lernen spielerisch, wie eine Stadt funktioniert und organisieren ihr Umfeld selbst. Neben Rathaus, Arbeitsamt, Polizei, Feuerwehr, Abfallentsorgung, Rettungsdienst, Sparkasse und Supermarkt bieten Vereine und Verbände vielerlei Beschäftigungsmöglichkeiten an wie z. B. Fotostudio, Fahrradwerkstatt, Tischlerei, Bildhauerei usw.

Der DARC-Ortsverband Eckernförde (M01) beteiligt sich mit einer Funkstation an den Aktivitäten und bietet den Kindern mit einer Fuchsjagd, einem Lötprojekt und Morsetraining Einblicke in die Welt des Amateurfunks. Mit einem Ausbildungsrufzeichen kann auf Wunsch auch Funkbetrieb durchgeführt werden. In diesem Jahr läuft die Veranstaltung vom 28. August bis 1. September, wie in den Vorjahren auf dem Gelände des Schulzentrums Süd in Eckernförde. Darüber berichtet Jürgen DK5LQ, OVV des DARC-Ortsverbandes Eckernförde (M01).

Vom 1. bis zum 31. August besteht die Möglichkeit, den Sonder-DOK ETC17 zu arbeiten. „ETC“ steht für Eck-Town-City. Die Clubstation DL0EO des Ortsverbandes Eckernförde wird auf Kurzwelle und UKW in SSB, CW, FM und in Digimodes in der Luft sein.

S-H: YL-Fuchsjagd Schleswig-Holstein am 10. September in Heidmühlen

Seit mittlerweile 38 Jahren – mit nur zwei Unterbrechungen – findet der von den YLs des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein ausgerichtete Peilwettbewerb statt. Am 10. September ist es nun wieder soweit. Start- und Zielpunkt ist auch in diesem Jahr wieder der Waldspielplatz nahe Heidmühlen im Segeberger Staatsforst an der L 79. Um 10 Uhr startet der 80-m-Lauf, nachmittags um 14 Uhr geht dann der 2-m-Lauf los. Leihempfänger sind vorhanden. Es wird von den YLs aus dem Distrikt Schleswig-Holstein wieder in bewährter Weise für Verpflegung gesorgt (die selbstgemachten Kuchen sind legendär!).

Anfahrt: Bundesstraße 206, Bad Segeberg – Bad Bramstedt, Kreuzung km 14,7 (Kaltenkirchen/Heidmühlen) in Richtung Heidmühlen. Nach 1,5 km liegt links der Parkplatz. Die Veranstaltung wird auch ausgeschildert sein, eingewiesen wird auf 145,500 MHz.

Wer noch weitere Informationen braucht oder Fragen hat: Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung ist die YL-Referentin des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, Rita DH8LAR. Sie sucht noch dringend Verstärkung für diese Veranstaltung. Merkt euch also den 10. September vor (das ist ein Sonntag): Fuchsjagd der YLs aus Schleswig-Holstein im Segeberger Staatsforst nahe Heidmühlen.

MVP: Distriktsfuchsjagd Mecklenburg-Vorpommern am 2. September nahe Grevesmühlen

Am Sonnabend, den 2. September findet im Questiner Wald bei Grevesmühlen die 80-m-/2-m-Distriktsfuchsjagd des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern statt. Eingeladen sind alle Interessenten aus allen Ortsverbänden und allen Distrikten. Gestartet wird um 10 Uhr MESZ auf 80 m und um 14 Uhr auf 2 m. Nähere Informationen wie Koordinaten und Anfahrtsbeschreibung findet Ihr online unter www.dl4cu.de. Es sei noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass an dieser Fuchsjagd ALLE Interessenten teilnehmen können. Sowohl aktive Peilsportler als auch Familien, die Freude an gemeinschaftlicher Aktivität in der Natur haben, sind herzlich willkommen. Zur besseren Vorbereitung bittet der Ausrichter Bodo DL4CU um eine Voranmeldung per E-Mail, die Adresse lautet DL4CU [ätt] dl4cu . de. Den Veranstaltungsort erreicht man wie folgt: Fahrt die Autobahn A 20 bis zur Abfahrt Grevesmühlen, dann weiter Richtung Grevesmühlen, dort ist dann der Treffpunkt ausgeschildert. 2. September, Questiner Wald bei Grevesmühlen: Peilwettbewerb des Distriktes Mecklenburg-Vorpommern.

S-H: DMR-Repeater DM0SL (Schleswig) und DB0HUS (Husum) derzeit außer Betrieb

Die Repeatergruppe Nord teilt mit, dass derzeit die beiden im DMR-Brandmeister-Netz aktiven DMR-Repeater DM0SL auf dem Schleikieker in Schleswig sowie DB0HUS im Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk derzeit außer Betrieb sind. In Schleswig ist der Empfänger des Repeaters ausgefallen, das DMR-Relais in Husum ist derzeit abgebaut. Für Ersatz bzw. Reparatur wird gesorgt, bitte weicht vorübergehend auf die DMR-Relais Flensburg DM0FL und Bredstedt DB0XN aus.

VFDB zu Standortkosten für Relais auf DFMG-Türmen

Der VFDB-Vorstand teilt mit, dass sich am 31. Juli der Vorstand und die Vorsitzenden der Bezirksverbände zu einer Telefonkonferenz getroffen hatten und zum Thema der Relais auf den DFMG-Türmen den Beschluss gefasst haben, dass die hierfür anfallenden Mietkosten in den kommenden drei Jahren von der Hauptkasse übernommen werden. Spenden, die für die Finanzierung der Standorte beim VFDB eingegangen sind, verbleiben, sofern im Einzelfall nichts anderes abgestimmt wird, bei der Hauptvorstandskasse, um der Zweckbindung gerecht zu werden. Die VFDB-Ortsverbände, zu denen diese Relais gehören, erhalten aber für ihre OV- und Relaisarbeit einen einmaligen Zuschuss in Höhe der eingegangenen Spenden vom Hauptvorstand auf ihr Konto überwiesen. Weitergehende Informationen erhaltet ihr von eurem VFDB-Bezirksverbandsvorsitzenden, in Schleswig-Holstein ist dies Wolfgang DJ8ES.

In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass es in Schleswig-Holstein neben den Relais-Standorten auf DFMG-Türmen u. a. auch den wichtigen Bakenstandort DB0VC auf dem Bungsberg gibt, auf dem weitreichende Baken u. a. auf 23 und 13 cm ihren Dienst tun. Auch dieser Standort ist von der neuen Situation betroffen und von Spenden abhängig. Sollten also nicht genügend Spenden für DB0VC aufgebracht werden können, so ist auch dieser Standort in Gefahr!

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im VHF-UHF-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe für unsere Region.

  • Noch bis 12 Uhr UTC läuft auf 2 m der DARC-UKW-Sommerfieldday-Contest sowie der Bayerische Bergtag.
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Zeit für den Nordic-Activity-Contest (NAC) auf 70 cm, bei dem auch unsere Funkfreunde aus Polen, den Niederlanden sowie aus Großbritannien und Litauen mit eigenen Aktivitätsabenden mit von der Partie sind.
  • Am Mittwochabend von 18 bis 20 Uhr UTC gibt es in OK wieder den Moon-Contest, in der kommenden Woche auf 70 cm.
  • Einen weiteren NAC gibt es dann am Donnerstagabend auf 6 m. Ihr wisst ja: Aktive Contestteilnahme ist auf 50 MHz in DL nach wie vor nicht zulässig, aber aus dem Ausland rufenden Stationen zu antworten und Punkte zu verteilen ist kein Problem.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein Tiefdrucksystem nach dem anderen überquert von Island kommend Skandinavien. An deren Südflanken können sich bei uns Hochdruckgebiete von der Biskaya bei uns weiterhin nicht recht durchsetzen, somit ist auch in der kommenden Woche mit wechselhaftem Wetter zu rechnen. Aber zumindest ein Keil eines Azorenhochs erwärmt die eingeflossene Meeresluft wieder ein wenig. Heute ist es in Schleswig-Holstein meist heiter, aber es können immer wieder kurze Schauer auftreten. Wir erwarten heute Temperaturen zwischen 18 und 21 Grad, dazu weht mäßiger bis frischer Westwind. In der kommenden Nacht klart es dann auf und es kühlt im Landesinneren auf unter 10 Grad ab. Morgen gibt es dann einen Hauch von Sommer bei heiteren 23 Grad, bevor es dann für den Rest der Woche wieder wechselhaft wird mit gelegentlichem Regen. Wechselhaft ist auch das Stichwort für unsere UKW-Freunde: Die Luftschichten in der Troposphäre sind zwar zurzeit stabil, aber es gibt nur wenig markante Luftdruck- und Temperaturunterschiede, so dass kaum mit angehobenen Tropo-Überreichweiten auf den VHF-Bändern zu rechnen sein wird. Freuen wir uns also lieber auf die Meteorschauer der Perseiden, die am nächsten Wochenende ihren Höhepunkt erreichen werden und 2-m-Verbindungen in SSB und CW kreuz und quer durch Europa ermöglichen werden.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)