Kalendarium

Heute ist der 15. Tag des Jahres, noch 350 Tage bis Jahresende
Namenstag: Arno, Arnold, Mauro, Romedius
Grömitz: Sonnenaufgang 8.27 Uhr, Sonnenuntergang 16.25 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 58 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 8.36 Uhr, Sonnenuntergang 16.30 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 54 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein und umzu und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals täglich im Programm von AFU-Webradio.de und wird auch im Programm von „SATzentrale – Das Radio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet.

Demnächst Gespräche des VFDB mit der Deutschen Funkturm GmbH (DFMG)

Wie einer Vorstandsinformation in der aktuellen Ausgabe der Verbandszeitschrift cq-VFDB zu entnehmen ist, ist für die zweite Hälfte des Monats Januar ein Spitzengespräch zwischen dem VFDB-Vorstand und der DFMG geplant. Wie es heißt, geht der Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post davon aus, dass es bei dieser Besprechung Gewissheit darüber geben wird, wie es mit den Funkturm-Standorten des VFDB weitergehen wird. In den vergangenen Monaten gab es zu dieser Thematik z. T. widersprüchliche Angaben, von drastischen Standortmieterhöhungen auf bis zu 5.000 EUR pro Jahr war die Rede, einige Standorte seien bereits gekündigt und im Rückbau befindlich.

Relais- und Bakenstandorte der Deutschen Funkturm GmbH in Schleswig-Holstein sind u. a. der Funkturm auf dem Bungsberg mit den UHF- und Mikrowellenbaken DB0VC, die Standorte DM0SL und DB0XN in Schleswig bzw. Bredstedt mit ihren DMR- und C4FM-Repeatern und der Kieler Fernsehturm mit DB0KIL auf 70 und 23 cm. Auch der Mast auf dem Streetzer Berg mit der 10-m-Bake DM0AAB sowie der Funkturm in Burg auf Fehmarn mit DB0IF sind Standorte, die von der DFMG unterhalten werden, ebenso wie der Standort Hennstedt mit dem Multimode-Relais DB0EK.

Marinefunker-Runde feiert 40-jähriges Jubiläum

In diesem Jahr besteht die MF-Runde seit 40 Jahren. Aus diesem Anlass wurde das Sonderrufzeichen DL40MFR mit der Mitgliedsnummer MF1140 generiert. Dieses Call soll ganzjährig aktiviert werden. Zu diesem Zweck kann das Rufzeichen von interessierten MF-Mitgliedern für entsprechende Zeiträume gebucht werden. Wer als MF-Mitglied mit dem Rufzeichen DL40MFR arbeiten möchte, der wende sich bitte an Paul DL4BCG, per E-Mail an die Adresse sfk-hag [ätt] t-online. de oder telefonisch unter 05193 98 23 534. QSL-Karten werden von der MF-Runde gestellt, für das Ausstellen der Karten ist der jeweilige Operator zuständig. Das Rufzeichen zählt jeweils 10 Punkte für alle MF-Diplome, unabhängig von der verwendeten Betriebsart. Darüber berichtet Albert Homrighausen DF8LD von der Marinefunker-Runde.

S-H: DARC-Ortsverband Kiel startet Rundspruch-Serie mit OV-Chroniken

In diesem Jahr feiert der DARC-Distrikt M (Schleswig-Holstein) sein 70-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wird es eine besondere Aktivität des DARC-Ortsverbandes Kiel (M06) geben. Unsere Landeshauptstadt war nach der Gründung des DARC als Bundesverband im Jahr 1950 bis 1970 Sitz der Geschäftsstelle des DARC e. V. Grund genug für den OV Kiel (M06), die Chroniken der einzelnen Ortsverbände in Schleswig-Holstein in Form eines zweiwöchentlich stattfindenden Rundspruchs vorzustellen. Wie die stellv. Ortsverbandsvorsitzende von M06, Carmen DC8LC berichtet, liegen derzeit Chroniken aus 15 Ortsverbänden vor. Ab dem kommenden Donnerstag, dem 19. Januar und dann jeweils alle zwei Wochen am Donnerstag um 20.15 Uhr Lokalzeit liest Carmen DC8LC jeweils eine OV-Chronik vor. Ausgestrahlt wird diese Serie auf dem 2-m-Relais auf dem Aschberg (DB0ZA) auf 145,625 MHz. Nach jeder Aussendung wird ein Bestätigungsverkehr abgewickelt. Für jede Bestätigung gibt es eine Sonder- QSL-Karte der Clubstation des OV Kiel, DL0KI mit dem DOK M06.

Wie Carmen DC8LC weiter mitteilt, werden am 1. Mai 2018 im Rahmen des Schleswig-Holstein-Treffens an die drei YLs oder OM, die die meisten Bestätigungen abgegeben haben, spezielle Urkunden überreicht.

HH/S-H: DMR-Talkgrouperweiterung bei DB0FS

Das DMR-Relais DB0FS beim NDR in Hamburg-Lokstedt ist ja bekanntlich in die Talkgroup 2622 (Hamburg/Schleswig-Holstein) eingebunden. Wie Peter DL9DAK von der Betriebssportgruppe Amateurfunk des NDR kürzlich bekanntgab, ist DB0FS nun auch über die neue Brandmeister-Talkgroup 26221 (Hamburg-City) zu erreichen. Diese Talkgroup wurde eingerichtet, um die netzübergreifende Brandmeister-/Motorola-Talkgroup 2622 „Hamburg/Schleswig-Holstein“ zu entlasten. Bisher mussten Hotspot-Nutzer die TG 2622 verwenden, um DB0FS zu erreichen, und damit wurden gleichzeitig alle Repeater in Schleswig-Holstein in beiden Netzen aufgetastet und waren dann belegt. Mit der TG 26221 ist es nun möglich, DB0FS und demnächst auch DB0ZE im DMR-Brandmeister-Netz gezielt anzusprechen.

Passend zum Thema: Bei den Motorola-Relais Schleswig DM0SL und Bredstedt DB0XN wurde die statische Anbindung der Talkgroup 2622 (HH/Schleswig-Holstein) im Zeitschlitz 2 deaktiviert. Diese kann aber bei Bedarf weiterhin per PTT vorübergehend aktiviert werden. In den vergangenen Wochen waren in der TG 2622 vermehrt Hotspot-User untereinander im QSO zu hören, die dabei unnötigerweise sämtliche Relais in Hamburg und Schleswig-Holstein offenhielten und diese somit teilweise unbenutzbar machten. Diese meist clubfreien „Dongle-Funker“ denken offensichtlich nicht darüber nach, welche horrenden Stromkosten sie verursachen, wenn sie mit ihren DV4Minis und openSpots ausschließlich netzintern miteinander sprechen und dabei gleichzeitig bis zu sechs Relais in Gang halten.

[Update 16.01.:] Wie die Betreiber der DMR-Brandmeister-Repeater DO0SOC (Oldenburg/Holst.) und DO0OHO (Heiligenhafen) mitteilen, wurde kürzlich auch bei diesen beiden Relais die statische Anbindung der TG 2622 entfernt – aus den selben Gründen, auch dort waren über längere Phasen keine lokalen QSOs auf den Talkgroups 8 und 9 mehr möglich. Bei Bedarf kann aber auch dort weiterhin die TG 2622 per PTT aktiviert werden.

Kurzmeldungen aus dem DX-Mitteilungsblatt

In der vergangenen Woche berichteten wir im Deutschland-Rundspruch über das Sondercall DL500ML anlässlich 500 Jahre Reformation und Martin Luther. Im DX-Mitteilungsblatt dieser Woche werden weitere Clubstationen gelistet, die den 500. Jahrestag der Reformation feiern: DR1517LU, DR500MLE (S-DOK 500LR), DR5LUTHER (S-DOK LUTHER), DC500LS (S-DOK MLS) und DM5LUTHER (S-DOK LUTHER). QSLs von allen Stationen gibt es über das DARC-Büro.

Aber auch anderswo gedenkt man dem Jahrestag der Reformation. So betreiben bis zum
31. Dezember Mitglieder der ukrainischen Clubstation UT0LWD die Sonderstation EM500L. QSLs hierfür gibt es über den QSL-Manager UR6LLC.

Das erste deutsche Dampfschiff „Weser“ wurde vor 200 Jahren in Dienst gestellt. Dieses Ereignis wird mit dem Betrieb der Sonderstation DQ200WESER bis zum 31. Dezember gefeiert.

Und noch eine Meldung aus Finnland: Wundert euch nicht, wenn Ihr dieser Tage häufiger den Präfix OF auf den Bändern gehört habt. Im Jahr 2017 können finnische Funkamateure den Präfix OF verwenden, um den 100. Jahrestag der Unabhängigkeit Finnlands vom Russischen Reich zu feiern.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im VHF-UHF-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe für unsere Region.

  • Noch bis 11 Uhr UTC läuft in Tschechien ein VHF-UHF-SHF-Kurzcontest von 2 m bis 10 GHz. Zeitgleich veranstaltet die Dresdener UKW-Runde (DUR) ihren DUR-Aktivitätscontest auf 23 cm und höher. Es lohnt sich also, nach dieser Sendung die Yagis und Spiegel mal nach Südosten zu drehen.
  • Am Dienstagabend ist wie immer Zeit für den Nordic-Activity-Contest (NAC). In der kommenden Woche wird im gesamten skandinavischen Raum das 23-cm-Band aktiviert. Mit dabei sind auch Polen, Litauen, die Niederlande und Großbritannien mit eigenen Aktiviätsabenden.
  • Am Mittwochabend gibt es in Tschechien wieder den Moon-Contest, der in der kommenden Woche auf 50 MHz läuft.
  • Einen weiteren NAC gibt es am Donnerstagabend, dann auf 70 MHz. Hier gibt es Aktivitäten in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. Das 4-m-Band gibt es auch in Polen und den Niederlanden, und auch dort gibt es am kommenden Donnerstagabend Aktivitäten.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Heute Morgen ist der Winterhimmel über Schleswig-Holstein noch zweigeteilt: An der Westküste gab es tolle Sonnenaufgänge mit blauem Himmel, hier an der Ostseeküste ist es noch grau in grau und vereinzelt fällt noch leichter Schnee. Die Wetterlage: Zwischen einem umfangreichen Azorenhoch und einem Skandinavientief fließt mit einer Nordströmung polare Meeresluft nach Deutschland. Ab heute Nachmittag scheint bei uns im Land fast überall die Sonne und die Tagestemperaturen erreichen 4 Grad plus. Der Wind weht dabei schwach bis mäßig aus Nordwest. In der kommenden Nacht ist es klar und es wird richtig frisch bis minus 6 Grad. Bis zur Wochenmitte erwarten wir Sonnenschein und Dauerfrost, etwa ab Donnerstag zieht der Himmel wieder zu und es wird milder. Dann erwarten wir Inversionswetterlagen, wenn sich warme Luft in den Höhen auf die kalte Luft am Boden schiebt; dann sind vom Baltikum bis nach Frankreich ausgeprägte DX-Tropobedingungen auf den UKW-Bändern möglich. Bis dahin müssen wir uns jedoch noch gedulden – bis Mittwoch sind keine VHF-Überreichweiten in Sicht.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)