Erstellt am 25. Mai 2016 von in | Kommentar schreiben

Wegen des Feiertages in Hessen und in weiteren Bundesländern erscheint der Deutschland-Rundspruch in dieser Woche bereits am Mittwoch.

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Alexander Gerst, KF5ONO, wird Kommandant der Internationalen Raumstation ISS
  • Überarbeitete Stellungnahme zum EMVG
  • Nachlese von der US-Amateurfunkmesse Hamvention
  • Jetzt für DARC-Seminare anmelden!
  • Bastlermesse Maker Faire lädt nach Hannover ein
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?
Continue Reading...
Erstellt am 22. Mai 2016 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 143. Tag des Jahres, noch 223 Tage bis Jahresende
Namenstag: Julia, Rita, Ortwin, Renate
Neustadt/Ostsee: Sonnenaufgang 5.01 Uhr, Sonnenuntergang 21.25 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 24 min.
Husum: Sonnenaufgang 5.06 Uhr, Sonnenuntergang: 21.34 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 28 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein und umzu und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distriktsstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals täglich im Programm von AFU-Webradio.de und wird auch im Programm von „SATzentrale – Das Radio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr direkt im Anschluss von RADIO DARC noch einmal gesendet.

HH: In eineinhalb Stunden beginnt der Hamburg-Contest

Heute findet der Hamburg-Contest des DARC-Distriktes E statt. Das teilt der Funkbetriebsreferent Hans-Martin DL9HCO mit. Es geht los um 10.00 Uhr UTC mit dem 40-m-Teil, um 12.00 Uhr UTC wird ins 2-m-Band gewechselt und dann nach einer kleinen Pause ab 14.30 Uhr auf 70 cm. Von 16.00 bis 18.00 Uhr UTC geht es dann auf dem 80-m-Band weiter. Gearbeitet wird in CW und SSB, jede Station kann pro Band – unabhängig von der Betriebsart – einmal gearbeitet werden. Die komplette Ausschreibung findet ihr auf der Homepage des Distriktes Hamburg (den direkten Link dorthin findet ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de), dort kann man sich auch die kostenlose Log-Software “HAM-Hamburg” downloaden. Außerdem kann man die Contestbedingungen in der Mai-Ausgabe der CQ DL auf Seite 63 nachlesen.

Das Funkbetriebsreferat Hamburg freut sich auf viele Teilnehmer im Hamburg-Contest gleich ab 12 Uhr Lokalzeit.

S-H/HH: Amateurfunkprüfung am vergangenen Dienstag wieder mit gutem Ergebnis

In dieser Woche endete der Amateurfunk-Kurs des DARC-Ortsverbandes Eidertal (M30) mit der Prüfung bei der Bundesnetzagentur in Hamburg. Als besonderes Highlight kann vermeldet werden, dass drei YLs zur Prüfung antraten, worüber sich der Prüfungsbeisitzer Ehrhart DF3XZ besonders freute. Lediglich bei zwei Teilnehmern hatte es bei der Technikprüfung nicht ganz für eine Amateurfunkgenehmigung gereicht, aber hier stehen die Wiederholungsprüfungen bereits auf dem Plan (Ehrhart DF3XZ bot den Wiederholern an, demnächst doch gleich die Prüfung der Klasse A anzugehen, da die Prüfungen der Betriebstechnik und Gesetzeskunde ja bereits erfolgreich absolviert wurden). afu-prfg_17-05_1Zwei Prüflinge bestanden auf Anhieb die Prüfung der Klasse A, ein Teilnehmer stockte von Klasse E nach A auf, vier weitere haben ihr Rufzeichen der Klasse E erhalten. Es war für alle Teilnehmer ein erfolgreicher Tag mit viel Spaß. Folgende neuen Rufzeicheninhaber aus dem M30-Kurs können wir beglückwünschen:

  • Ingolf, DH0PE
  • Christian, DG3EK
  • Karl, DO1KLN
  • Alkje, DO4AKA
  • Jörn, DO1JPB
  • Jürgen, DO5JG

afu-prfg_17-05_2Außerdem ist Willi (ex DO6WH) aus Eckernförde jetzt mit DL3WH auf den Bändern aktiv.

Die nächste Prüfung bei der BNetzA Hamburg, für die noch Plätze zur Verfügung stehen, findet am 12. Juli statt. Zwei Prüfungstermine im Juni sind bereits voll belegt.

S-H: 10-m-Bake DM0AAB in Lütjenburg vorübergehend QRT

Die Kurzwellenfreunde unter euch haben es sicher schon bemerkt: Die Bake DM0AAB auf dem Streezer Berg auf 28,2775 kHz ist seit dieser Woche außer Betrieb. Die Bake ist nicht etwa defekt, sondern der Messdienst der Bundesnetzagentur hat sich zu einer Kontrollmessung angemeldet. Aus diesem Grund wurde in dieser Woche die Bakentechnik vorübergehend abgebaut, um sie einem Generalcheck zu unterziehen, damit gewährleistet ist, dass sämtliche Betriebsparameter während der Kontrollmessung eingehalten werden. Die Bake wird also in den nächsten Tagen wieder ihren Betrieb aufnehmen. Das teilt der VUS-Referent des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, Dieter DC5BT mit.

HH: Aktuelle Entwicklungen beim HAMNET im Raum Hamburg

Seit vergangener Woche steht bei DB0FS beim NDR in Hamburg-Lokstedt die Sektorantenne Nordost auf 5.715 MHz mit vertikaler Polarisation für den Usereinstieg mit einer Bandbreite von 5 MHz zur Verfügung. Abgestrahlt wird Richtung 50 Grad. Erste Tests sind sehr vielversprechend. Ggf. wird die Bandbreite künftig noch erhöht. Damit stehen bei DB0FS in Hamburg-Lokstedt nun schon drei HAMNET-Frequenzen für Zugänge bereit.

Als nächstes wird im Juni 2016 noch die Rundstrahlantenne auf 5.695 MHz mit 10 MHz Bandbreite – ebenfalls mit vertikaler Polarisation – in Betrieb genommen. Später im Sommer wird für den Bereich Hamburg-City der Sektor Süd aktiviert. Da der Betrieb auf dem Nachbarkanal des Sektor Nordwest erfolgt, sind hier noch einige weitere praktische Tests zur Betriebsoptimierung erforderlich.

Weiterhin ist das DB0FS-Operatorteam weiterhin auf der Suche nach zusätzlichen Linkpartnern. Hier haben sich im Moment zwei Möglichkeiten ergeben, die zurzeit theoretisch und praktisch auf Machbarkeit überprüft werden. Den Link in Richtung Elmshorn wird es nach heutigem Kenntnisstand wohl leider nicht geben. Darüber berichten Peter DL9DAK und Manfred DL1JM im aktuellen Hamnet-Hamburg-Newsletter.

Neue OV-Info erschienen

In dieser Woche wurde eine neue OV-Info an alle Ortsverbände verteilt. In den umfassenden Informationen wurde u. a. über die Ergebnisse der DARC-Mitgliederversammlung, die am 24. April in Baunatal stattfand, berichtet. Außerdem wurde eine Rückschau auf den FUNK.TAG in Kassel sowie ein Ausblick auf die kommende HAM RADIO in Friedrichshafen am Bodensee geboten. Darüber hinaus sind umfassende Nachberichte zu den Funktionsträgerseminaren aus Teilnehmersicht zu lesen, die im März in der Geschäftsstelle in Baunatal stattfanden. Des weiteren wurde auf die Daten und Bankverbindungen hingewiesen, die für eine OV-Spende notwendig sind und dass diese steuerabzugsfähig sind.

Ein Schwerpunkt der OV-Info 5/2016 bildete ein Zwischenbericht über den Stand der Dinge in Sachen Hamnet-Ausbau in DL, der von den Mitgliedsbeiträgen der Klasse „Mitgliedschaft Pro“ finanziert wird. Insbesondere werden nach wie vor Standorte für Usereinstiege und Linkstrecken gesucht, hier fand man Tipps und Hinweise, die für Standortbewerber für einen Hamnet-Knoten wichtig sind.

Die OV-Info-Redaktion bittet die OV-Vorstände darum, die Informationen auf den OV-Abenden weiterzuverteilen.

Aktuelles aus dem DMR-BrandMeister-Netz

Wie das BrandMeister-Team berichtet, wurden vor kurzem die deutschen Regio-Talkgroups 2620 bis 2629 dynamisch auf den Timeslot 2 gebunden. Hierbei steht die Zahl 262 für Deutschland, gefolgt von der Ziffer der Regio-Gruppe. Zusätzlich zur global genutzten TG262 sind die Regio-Talkgroups ab sofort auf allen BrandMeister-Servern und damit auf allen Repeatern weltweit nutzbar.

Diese Information ist zwar für uns in Schleswig-Holstein und umzu weniger relevant, da sich die nächstgelegenen BrandMeister-DMR-Repeater in Hannover und Berlin befinden. Was für uns wichtig ist: Das BrandMeister-Netz hat jetzt eine feste Verbindung in das C4FM-Netz. So wurde die österreichische BrandMeister-Talkgroup 2329 mit dem C4FM-Raum “OE-Austria” verbunden. C4FM-Nutzer können über die DTMF-Folge 2329 eine Verbindung in die BrandMeister-Talkgroup herstellen. Das teilt Klaus DL5RFK vom BrandMeister-Team mit. Informationen zum BrandMeister-Netz findet ihr auf der deutschsprachigen Webseite www.bm262.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im IARU-Region-1-VHF-UHF-Contestkalender finden wir für heute und die kommende Woche folgende Wettbewerbe für unsere Region:

  • Gleich um 10 Uhr UTC beginnt ja der Hamburg-Contest auf 40 m, um 12 Uhr UTC gehts dann auf 2 m los.
  • Noch bis 14 Uhr UTC findet in Großbritannien ein VHF-Championship-Contest auf 2 m statt. Conteststationen aus den Locatorfeldern JO01 und IO93 tauchen auch bei uns immer wieder auf 144 MHz auf.
  • Auf den Dienstagabend freuen sich wieder unsere Mikrowellen-Freunde, dann läuft nämlich der NAC auf 2,3 GHz und allen Bändern darüber. Auch Polen, die Niederlande, Großbritannien und Litauen aktivieren am Dienstagabend die Bänder „ganz oben“.
  • Einen weiteren Mikrowellen-Wettbewerb gibt es am nächsten Sonntag (29. Mai) auf 5,7 und 10 GHz in Großbritannien in der Zeit von 6 bis 18 Uhr UTC, veranstaltet von der UK Microwave Group.
  • Außerdem läuft am kommenden Sonntag in Italien der Contest Gargano auf 50 MHz in der Zeit von 8 bis 15 Uhr UTC. Die Sporadic-E-Saison auf 6 m hat ja bereits begonnen, so könnte es durchaus sein, dass am kommenden Sonntag bei uns vermehrt Stationen aus Italien auf 50 MHz zu hören sind.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Heute gelangt noch mit einer Südströmung sehr warme Luft nach Schleswig-Holstein. Der Luftdruck fällt jedoch bereits jetzt schon und die Kaltfront eines Tiefs bei Schottland greift ab heute Abend von Westen her mit Regen und Gewittern auf unsere Region über. Heute ist es tagsüber meist sonnig und die Temperaturen erreichen auf den nordfriesischen Inseln 22 Grad, im Lauenburgischen können es bis zu 30 Grad werden. Dazu weht mäßiger bis frischer Wind aus südlichen Richtungen. Heute Nacht kühlt es auf 12 Grad ab, dabei zieht dichte Bewölkung mit gelegentlichen Schauern oder Gewittern durch und der Wind dreht auf Nordwest. Und die weiteren Aussichten: In den nächsten Tagen bleibt es meist bewölkt bis bedeckt und es gibt immer wieder einzelne Regenfälle, die Temperaturen erreichen tagsüber keine 20 Grad mehr. Auf den UKW-Bändern sieht es entsprechend aus: Bis Dienstag können sich über Jütland noch einzelne minimale Tropozonen ausbilden, ansonsten ist kaum mit angehobenen Bedingungen auf den VHF-UHF-Bändern zu rechnen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...
Erstellt am 19. Mai 2016 von in | Kommentar schreiben

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Bundesnetzagentur veröffentlicht Jahresbericht 2015
  • Neue Cube-Satelliten ins All ausgesetzt
  • Hamvention startet in den USA
  • Vortragsprogramm des 67. Bodenseetreffens online
  • Anmeldephase für die Contest-Universität
  • DARC lässt zwei Zeppeline steigen und bringt DL0ZZF/AM in die Luft
  • Jetzt für DARC-Seminare anmelden!
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?
Continue Reading...
Erstellt am 15. Mai 2016 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 136. Tag des Jahres, noch 230 Tage bis Jahresende
Namenstag: Sophie, Sonja, Hertraud
Grömitz: Sonnenaufgang 5.12 Uhr, Sonnenuntergang 21.13 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 1 min.
Niebüll: Sonnenaufgang 5.17 Uhr, Sonnenuntergang: 21.22 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 5 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein und umzu und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distriktsstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals täglich im Programm von AFU-Webradio.de und wird auch im Programm von „SATzentrale – Das Radio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr direkt im Anschluss von RADIO DARC noch einmal gesendet.

MVP: DSW-Treffen vom 26. bis 29. Mai in Wismar

Die Diplomsammler Waterkant ist ja im gesamten Norden aktiv, so gibt es insbesondere bei uns in Schleswig-Holstein eine große Anzahl von DSW-Mitgliedern. Das kommende Treffen der Diplomsammler Waterkant (DSW) wird vom 26. bis 29. Mai 2016 in Wismar stattfinden, genauer gesagt im Hotel „Mecklenburger Mühle“ im Dorf Mecklenburg am südlichen Stadtrand von Wismar. Es stehen 40 Zimmer zur Verfügung, von daher sollte man sich beim Hotel „Mecklenburger Mühle“ noch schnell anmelden. Von dort aus hat man lt. Eigenaussage des Hotels einen guten Weitblick vom Dorf Mecklenburg bis zum Wismarer Hafen, die rustikal eingerichtete Bauernstube bietet Platz für 80 Gäste. Gleichzeitig sollte man sich auch bei Ingrid DL4BO zum DSW-Treffen anmelden, damit sie die Veranstaltung besser organisieren kann.

Wie der Website der Diplomsammler Waterkant zu entnehmen ist, sind folgende Programmpunkte während des DSW-Treffens vorgesehen (im aktuellen Mai-QTC wurden noch kleine Änderungen im Programm bekanntgegeben):

  • Donnerstag: Mobilwettbewerb (veranstaltet vom DARC-Distrikt V)
  • Freitagvormittag: DOK-Börse sowie eine 10-10- und eine Hanse-Runde
  • Freitagnachmittag: Busfahrt nach Wismar mit anschließender Schifffahrt (ca. 3 Stunden) – diese ist bereits ausgebucht, wer sich jetzt noch anmeldet, kommt auf eine Warteliste
  • Samstag: Stadtbesichtigung Wismar
  • anschließend DSW-Beiratsversammlung mit Neuwahlen
  • Samstagabend: gemütliches Beisammensein

HH: Hamburg-Contest am 22. Mai

Am 22. Mai, also am nächsten Sonntag, findet der Hamburg-Contest des DARC-Distriktes E statt. Das teilt der Funkbetriebsreferent Hans-Martin DL9HCO mit. Es geht los um 10.00 Uhr UTC mit dem 40-m-Teil, um 12.00 Uhr UTC wird ins 2-m-Band gewechselt und dann nach einer kleinen Pause ab 14.30 Uhr auf 70 cm. Von 16.00 bis 18.00 Uhr UTC geht es dann auf dem 80-m-Band weiter. Gearbeitet wird in CW und SSB, jede Station kann pro Band – unabhängig von der Betriebsart – einmal gearbeitet werden. Die komplette Ausschreibung findet ihr auf der Homepage des Distriktes Hamburg (den direkten Link dorthin findet ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de), dort kann man sich auch die kostenlose Log-Software “HAM-Hamburg” downloaden. Außerdem kann man die Contestbedingungen in der Mai-Ausgabe der CQ DL auf Seite 63 nachlesen.

Das Funkbetriebsreferat Hamburg freut sich auf viele Teilnehmer im Hamburg-Contest am kommenden Sonntag.

HH: Wahlergebnisse der VFDB-Bezirksversammlung Hamburg vom 14. Mai

Gestern (14. Mai) fand in den Clubräumen der Hamburger VFDB-Ortsverbände Z07, Z50 und Z70 eine Bezirksverbandsversammlung statt, bei der Neuwahlen zum Bezirksvorstand auf der Tagesordnung stand. Wie unser Hörer Wilfried DL8HAV vom VFDB-OV Elmshorn Z72 berichtet, waren sechs Ortsverbände mit ihren OVVen anwesend. Die Mitglieder des bisherigen Vorstandes wurden jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: Bezirksverbandsvorsitzender ist weiterhin Matthias Ehlert DK5EM, stellv. BVV ist Mathias Ziege DL4HZ, und ebenfalls wiedergewählt wurde der Kassenwart Adolf Warnke DJ6HX.

Zum neuen Beisitzer wählte die Versammlung Jürgen Möller DH3JM, seines Zeichens stellv. OVV des VFDB-Ortsverbandes Z27 (Hamburg-Harburg). Auch diese Wahl fiel einstimmig aus. Wie Wilfried DL8HAV weiter berichtet, wird der stellv. BVV Mathias DL4HZ den Bezirksverband Hamburg bei der VFDB-Hauptversammlung vertreten, diese findet am übernächsten Wochenende in Flensburg statt.

Mühlen-Wochenende in Großbritannien und weiteren Ländern

Im Amateurfunk gibt es ja mittlerweile eine große Anzahl von besonderen Orten, die man on air bringen kann: Inseln, Berge Leuchttürme, Häfen usw. usw. Das Neueste, was ich kürzlich gehört habe, kommt wieder einmal aus den USA: BOTA – Beaches on the air, da werden also Strände befunkt.

An diesem Wochenende findet das Mühlen-Wochenende in Großbritannien statt, bei dem Wind- und Wassermühlen durch Amateurfunkstationen aktiviert werden. Mittlerweile beteiligen sich auch weitere Länder an dem Mills Weekend, so z. B. die Niederlande und Belgien. Im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de findet Ihr zwei URLs, auf deren Webseiten man sich näher zu diesem Mühlen-Wochenende in Holland und Großbritannien informieren kann.

http://www.nationalmillsweekend.co.uk/nmw.htm
http://www.pd6mill.com/

Mitglieder der „Cray Valley Radio Society“ nehmen bereits das 9. Jahr in Folge am Mills Weekend teil. Als GB6MW sind sie von der „Meopham Windmill“ aktiv. QSLs gibt es bei G4DFI via Büro. Der „Brigg & District Amateur Radio Club“ (BDARC) nimmt als GB2WPM am Mills Weekend teil. Heute wird die „Wrawby Post Mill“ (Locator IO93SN) auf Kurzwelle und UKW aktiviert.

In den Niederlanden nehmen die OM Jelle PD5JFK, Mark PD0ME und Bernard PB7Z am Mills-on-the-Air-Wochenende teil. Es werden heute drei Stationen unter dem Rufzeichen PB16MILL von der Mühle „De Eendracht“ in Gieterveen (Locator JO33KA) in die Luft gebracht. QSLs für diese Aktion gibt es via Büro bei PB7Z. Das berichtet das DX-Mitteilungsblatt des DARC in dieser Woche.

OZ: Aktivität von der Insel Læsø

Ab morgen (16. Mai) und dann bis zum kommenden Samstag ist OM Reinhard DL6DQW von der dänischen Kattegat-Insel Læsø als 5Q1RF von 80 bis 6 m in CW und SSB QRV. Er befindet sich dort im Locator JO57IF und aktiviert das Flora-Fauna-Gebiet OZFF-001, den Leuchtturm mit der Nummer 2820 sowie die Entität NK-003 des Danish Island Award. Læsø zählt zur IOTA-Referenz EU-088. QSLs von 5Q1RF gibt es bei DL6DQW via Büro.

HH: Peilwettbewerb im Sachsenwald am 5. Juni

Der Peilreferent des DARC-Distriktes Hamburg, Hajo DK3UM, lädt euch ein zur Frühjahrsdistriktsfuchsjagd in Aumühle im Sachsenwald, das liegt zwischen Glinde und Schwarzenbek. Der Wettbewerb startet am 5. Juni um 10.00 Uhr mit dem 80-m-Lauf, um 14.00 Uhr beginnt der 2-m-Lauf.

Start- und Zielpunkt ist in Aumühle an der L 208 (Friedrichsruher Straße) gegenüber der Einmündung der Sachsenwaldstraße. Parken solltet Ihr am Sport- und Jugendheim Aumühle, da direkt am Start- und Zielplatz nur wenige Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Für einen Imbiss in der Mittagszeit wird gesorgt.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im IARU-Region-1-VHF-UHF-Contestkalender finden wir für die kommende Woche folgende Wettbewerbe für unsere Region:

  • Noch bis um 11 Uhr UTC laufen in Tschechien und der Slowakei UKW-Conteste auf 2 m und allen Bändern darüber. Zeitgleich veranstaltet die Dresdener UKW-Runde (DUR) einen Mikrowellencontest auf 23 cm und höher.
  • In Großbritannien gibt es gleich ab 9 Uhr UTC einen CW-Contest auf 70 MHz, dieser läuft bis um 12 Uhr Weltzeit. Unsere Hörer an der Westküste sollten dann mal ihre 4-m-Yagis Richtung Westen drehen, vielleicht ist dort das eine oder andere Telegrafiesignal zu hören.
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Zeit für den NAC – in der kommenden Woche auf 23 cm. Dabei sind auch wieder unsere Funkfreunde aus Polen, den Niederlanden, aus Litauen und aus Großbritannien.
  • Am Mittwochabend gibt es in Tschechien wieder einen Moon-Contest, dieser läuft in der kommenden Woche auf 50 MHz.
  • Ein weiterer Nordic Activity Contest startet am Donnerstagabend auf 70 MHz. Auch die Niederlande und Polen haben dann eigene Aktivitätsabende auf dem 4-m-Band.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischen einer Tiefdruckrinne von Süditalien bis Skandinavien und einem umfangreichen Hoch über dem Ostatlantik strömt kühle Meeresluft polaren Ursprungs nach Schleswig-Holstein, die in den nächsten Tagen für unbeständiges Wetter sorgen wird – die Pfingstfeiertage sind somit wechselhaft und kühl. Heute scheint zwar immer wieder mal kurz die Sonne, doch es entwickeln sich immer wieder Graupelschauer, die vereinzelt auch zu Gewittern führen können. Die Temperaturen liegen heute bei 10 Grad am Strand und 13 Grad im Land, der Wind weht frisch aus westlichen Richtungen und kann in Böen auch stürmisch werden. Heute Nacht kühlt es auf bis zu 5 Grad ab – die kalte Sophie macht heute ihrem Namen alle Ehre. Und die weiteren Aussichten: auch in den nächsten Tagen bleibt es wechselhaft und kühl bei gelegentlichen Schauern. Auf den UKW-Bändern sieht es entsprechend aus: die Luftschichten sind labil, die Luftfeuchtigkeit ist recht hoch, somit sind an troposphärische Überreichweiten auf den VHF-UHF-Bändern in den nächsten Tagen nicht zu denken.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...